Confidential News

GoMoPa-News

Menü Schließen

Kategorie: Uncategorized (Seite 1 von 2)

Ivo Rosenberger wegen Gold-Aktienbetruges verurteilt

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Ivo Rosenberger wegen Gold-Aktienbetruges verurteilt

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Ivo Rosenberger wegen Gold-Aktienbetruges verurteilt

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser(in),

Reporterin Klara Roth über Ivo Rosenberger wegen Gold-Aktienbetruges verurteilt

Reporterin Klara Roth über Ivo Rosenberger wegen Gold-Aktienbetruges verurteilt

zum Nachfolger des Hansa-Trust-CEOs Dirk Hasselbring, gegen den die Staatsanwaltschaft Hamburg wegen Treuebruchs ermittelt, soll ab Mai 2017 ausgerechnet Dr. Georg Reul werden. Der war bis 2010 fünf Jahre Vorstand bei der IVG Immobilien AG in Bonn und wurde laut k-mi anschließend mitsamt drei Vorstandskollegen vom Unternehmen wegen angeblichen Fehlverhaltens beim Kauf des Gherkin Towers 2007 in London auf Schadensersatz in Höhe von 13,5 Millionen Euro verklagt. Die Schadensersatzklage scheiterte nur, weil der Aufsichtsrat Bescheid wusste. Auch das IVG-Pannen-Bürogebäude The Squaire am Frankfurter Flughafen hätte der IVG fast das Genick gebrochen.  Nun denn…
Bleiben Sie stark!Ihre Klara Roth

Exklusiv

Diamantenhändler Ivo Rosenberger wegen Gold-Aktienbetruges verurteilt

Der Schweizer Ivo Rosenberger, der 2012 in Frankfurt den Diamantenfonds Swiss Equity Diamonds Fund 1 PLC & Co. KG gründete, wurde am 8. Februar 2017 nach einem vollumfänglichen Geständnis in Zürich als krimineller Gehilfe eines Goldaktienbetruges zu einer Haftstrafe von 3 Jahren verurteilt. Die Einzelheiten lesen Sie in unserem Artikel.

GoldengateGoldkaufen.de: Goldhändler Jan Walter abgetaucht?

Günstig, sicher und auf Wunsch anonym versprach der aus Hamburg-Fischbek stammende Goldhändler Jan Walter (28) mit seiner Walter Edelmetalle GmbH in Hannover und dem Online-Shop GoldengateGoldkaufen.de, nun ist er nicht mehr erreichbar. Näheres lesen Sie in unserem Artikel.

Doppelter Aktiengewien beim IPO Börsengang der MDM Group AG

Ein IPO-Experte namens Lorenz versprach einem Anleger und GoMoPa-User aus Niedersachsen, wenn er für 5 Euro vorbörslich Aktien der MDM Group AG aus Meggen in der Schweiz unter Verwaltungsrätin Özlem Utanc kaufen würde, dann würde sich sein Investment verdoppeln. Denn beim angeblichen IPO Börsengang im April 2017 würden die Aktien für 10 Euro verkauft werden. Lesen Sie dazu unseren warnenden Artikel.

Fragwürdige Geschäftspraktiken der Aurum Ventures Capital AG

Über den Lacher und Satirepreis für die wundersame Kapitalerhöhung der Immobilienfirma Aurum Ventures Capital AG aus Essen mit einem umstrittenen Nickeldraht-Schatz haben wir ja schon berichtet. Nun stieß Enthüllungsjournalist Frederik Richter auf weitere fragwürdige Geschäftspraktiken und den vorbestraften Betrüger Gisbert Klingenberg aus Oberhausen und den nicht immer ehrenwerten Hochadligen Karl Prinz von Thurn und Taxis aus München. Mehr in unserem Artikel.

Werbung

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Themen

Bundesrat entscheidet heute über die Wohnimmobilienkreditrichtlinie
Der Bundesrat entscheidet heute am über den Gesetzentwurf der Bundesregierung zu Änderungen bei der Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie. Lesen Sie mal, was Bayerns Justiz-Ministerium zu bemängeln hat und warum plötzlich alle übers Baukindergeld reden.Anklage gegen den Finanzvermittler Willfried Schwätter zugelassen
Der seit Juli 2016 in U-Haft sitzende Finanzmakler Willfried Schwätter muss sich am 7. März vor der 16. Strafkammer des Landgerichts Leipzig verantworten. Er soll den Finanzbetrug gegen die Unister-Manager Thomas Wagner und Oliver Schilling in Venedig eingefädelt haben. Mehr im Forum.

Gesucht: Kontakt zur Krall Metal Ltd. im Kongo
Die Berliner Nachrichten-Redakteurin Christiane Zahn von Caz-TV.de
sucht Kontakt zur Krall Metal Ltd. Und KMC Area im Kongo oder dem Wiener Buntmetallhändler Michael Krall: „Unser Team ist in der Nähe gestrandet, und wir wollten dort um Hilfe bitten!“ Hintergründe zur Kongo-Mine lesen Sie im Forum.

GLS Bank rührt Crowdinvesting-Szene neu auf
Die gemeinnützige GLS Bank aus Bochum hat in Zusammenarbeit mit einem Dienstleister ein eigenes Portal ins Leben gerufen. Die Einzelheiten im Forum.

BWF-Gold-Vermittler zu Schadensersatz verurteilt
Das Landgericht Frankenthal verurteilte einen Vermittler der Berliner Wirtschafts-und Finanzstiftung BWF dazu, einem geschädigten Anleger dessen gesamte Investition in Höhe von 206.500 Euro zu erstatten. Mehr im Forum.

BGH: Keine Prospektfehler der Telekom – keine Entschädigung
Laut BGH habe es im Juni 1999 beim zweiten Börsengang der Deutschen Telekom keine Prospektfehler gegeben, deshalb können Aktienbesitzer wegen des fallenden Aktienkurses keine Schadensersatzansprüche daraus herleiten. Die Einzelheiten lesen Sie im Forum.

Venture Plus Fonds 4: Kanzlei CLLB reicht Klage ein
Die Kanzlei CLLB Rechtsanwälte aus München hat für einen Anleger der Venture Plus GmbH & Co. Fonds 4 KG aus Dresden Klage gegen dessen Anlageberater und die Gründungskommanditistin des Fonds eingereicht. Mehr im Forum.

BGH lehnt Durchsuchung der Freshfields Kanzleiräume ab
Da der Cum/Ex-Untersuchungsausschuss des Bundestages ein mögliches Fehlverhalten der Finanzbehörde aufklären soll und nicht das von Privatpersonen, hat der BGH die Durchsuchung der an den Steuerbetrugsgeschäften (eine Aktie kaufen, für zwei Aktien beim Weiterverkauf Steuern zurückkassieren) mutmasslich beteiligten Anwaltskanzlei Freshfields in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, und München abgelehnt. Die Einzelheiten im Forum.

Metalle glänzen wieder
Für Kupfer, Zink, Nickel, Aluminium und auch Gold dürfte 2017 ein gutes Jahr werden, heißt es vom Londoner Fondsanbieter Columbia Threadneedle. Mehr im Forum.

DCM-Fonds: Gericht verurteilte Finanzberater
Ein Finanzberater muss einem Heilpraktiker aus Heilbronn einen Schaden von 60.000 Euro ersetzen, weil er ihm den Münchner Blindpool-Fonds DCM VorsorgePortfolio 1 als Baustein für die Altersvorsorge empfahl. Näheres im Forum.

Geplante Metro-Aufspaltung gut für Aktionäre
Nachdem die Aktie seit dem Jahr 2011 kaum Freude bereitete, könnten jetzt positive Impulse kommen. Media Markt und Saturn werden von der Metro-Gruppe abgespalten. Was die Analysten sagen, lesen Sie im Forum.

Sorgen Elektroautos für Pleitewelle?
Insolvenzverwalter sehen mit dem Elektroauto eine Pleitewelle auf die deutsche Zulieferindustrie zurollen. Mehr im Forum.

Bautätigkeit in Berlin hält nicht Schritt
Im stark wachsenden Berlin müssten in den kommenden drei Jahren mehr als 31.200 Wohnungen gebaut werden. Bisher werde nur ein Viertel des Bedarfs durch die Neubauzahlen gedeckt. Mehr im Forum.

Inder strecken erneut die Hände nach Mifa aus
Der indische Fahrradbauer Hero Cycle streckt offensichtlich erneut seine Hände nach der insolventen Mifa-Bike aus Sangerhausen in Sachsen-Anhalt aus. Mehr im Forum.

Das Hamburger StartUp Protonet meldet Insolvenz an
Protonet hat private Server auch für Kleinunternehmen möglich gemacht und warb mit besonders hohem Datenschutz. Nun ist ein Investor abgesprungen. Die Folgen für Nutzer lesen Sie im Forum.

Exclusive Claims BVVA: 320 Euro für angebliche Gewinnspiel-Mitgliedschaft
Ein Thomas Fischer verschickt im Namen des Inkassobüros Exclusive Claims BVVA aus der Altrottstraße 31 in Walldorf (Baden) angebliche Forderungen über 320 Euro für eine Gewinnspiel-Mitgliedschaft und droht mit Pfändungen. Was Verbraucherschützer dazu sagen, lesen Sie im Forum.

Møller-Maersk will Ölgeschäft abspalten
Das dänische Unternehmen Möller-Maersk, dass sich gerade um die Dr. Oetker-Schiffs-Flotte Hamburg Süd bemüht, will sich wegen Milliardenverlusten vom Ölgeschäft trennen. Mehr im Forum.

Probleme mit Bausparsofortdarlehen
Verbraucher mit laufenden Bausparsofortfinanzierungen oder sogenannten Kombidarlehen, bei denen Immobilienkredit und Bausparvertrag miteinander kombiniert werden, haben zunehmend Probleme, ihren Kredit ganz oder teilweise umzuschulden. Mehr im Forum.

GoMoPa Mastercard

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Werbung

Copyright © 2017 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

 

C&P Immobilien AG: Brodelnde Visionen für den deutschen Markt?

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt

letzter GoMoPa-Newsletter

25. May 2018

Liebe(r) Leser (in),

Reporterin Klara Roth

Reporterin Klara Roth

Österreichs Marktführer für Anlegerwohnungen im Privatsegment, Markus Ritter aus Graz, ziert das aktuelle Cover des österreichischen Wirtschaftsmagazins spirit of styria, in dem er verkündet, Marktführer im ganzen deutschsprachigen Raum zu werden. Doch in Berlin beißt sich Ritter seit 6 Jahren die Zähne aus.

Eigentlich investiert Ritter ja nur in Städte mit einem jährlichen Zuzug von mehr als 1.000 Menschen. Damit stellt Ritter ein besonderes Benefit sicher, das er den Käufern seiner Anlegerwohnungen gibt: eine Erstvermietungsgarantie. Doch plötzlich weicht er nach Strausberg aus, 35 Kilometer östlich von Berlin entfernt. Nach Berlin ziehen jährlich 50.000 Menschen, nach Strausberg waren es zuletzt nur 174. Lesen Sie mehr über Ritters Visionen und Wirklichkeit in unserem Artikel. Nun denn…

Bleiben Sie stark!
Ihre Klara Roth

Exklusiv

C&P Immobilien AG: Was für brodelnde Visionen für den deutschen Markt!

Die C&P Bauträger Deutschland GmbH aus Berlin emittierte gerade ein qualifiziertes Nachrangdarlehen, das sie über die Crowdinvesting-Plattform Homerocket.de einsammelt, an der sie zu 30 Prozent beteiligt ist. Warum die Anleger ins offene Messer laufen, lesen Sie in unserem Artikel.

Wird Thomas Olek’s publity AG von amerikanischen Hedgefonds aufgerieben?

Thomas Olek aus Leipzig kann mit seiner publity AG die hohen Renditeerwartungen der angenommenen milliardenschweren Büroimmobilienmandate amerikanischer Hedgefonds von 15 Prozent und mehr im Jahr nicht erfüllen und sucht nun nach neuen Investoren, die keine solch hohen Renditen verlangen. Lesen Sie unseren Artikel.

WeeCONOMY AG von Cengiz Ehliz in Tschechien illegal 

Die weeArena Bad Tölz soll das erste bargeldlose Stadion der Welt werden. Ob man schon beim groß angekündigten Boxkampf-Event am 2. Juni 2018 mit der weeCard und der weeApp dort bezahlen kann, ist gleich aus mehreren Gründen fraglich. Lesen Sie unseren Artikel.
Betrugsermittlung gegen P&R: Phantom-Container über Briefkastenfirma auf Bermuda gekauft?

Zehn Jahre lang kam die Investmentgesellschaft P&R AG mit ihrem vermeintlichen Container-Schneeballsystem durch, weil alle Ausschüttungsverpflichtungen an die Direktanleger immer korrekt bedient wurden. Bis die Bombe mit dem totalen Vertriebsstopp im März 2018 geplatzt war. Die Prüfung der Bücher endete nun im Mai mit einem Schock. Lesen Sie unseren Artikel.

Werbung

 

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz!

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz!

Themen
Peinliche Pannen für die Deutsche Bank: Fehlüberweisungen in Milliardenhöhe
Vor wenigen Wochen wiederholte sich eine milliardenschwere Fehlüberweisung. Die Einzelheiten lesen Sie im Forum.

Versinkt Porsche im Abgasskandal? KBA ruft 60.000 Porsche Cayenne und Macan zurück
Wegen unzulässiger Abschalteinrichtungen hat das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) den Rückruf von insgesamt knapp 7.000 Porsche Cayenne Euro 6 4,2 Liter V8 TDI und rund 53.000 Porsche Macan Euro 6 3 Liter V6 TDI mit Bescheiden vom 14. bzw. 16. Mai 2018 angeordnet. Mehr im Forum.

Erste Diesel-Fahrverbote
Ab 31. Mai 2018 gelten die bundesweit ersten Diesel-Fahrverbote. Es werden zwei Straßenabschnitte im Stadtteil Altona-Nord für ältere Dieselautos und Lastwagen gesperrt. Mehr im Forum.

Vermietung angeblicher Ferienunterkünfte am Gardasee
Die Staatsanwaltschaft hat beim Landgericht Mannheim Anklage gegen einen niederländischen Staatsangehörigen eingereicht, der am Gardasee Ferienunterkünfte zur Miete anbot, über die er gar nicht verfügte. Mehr im Forum.

Abwimmeln beim Widerspruch von Lebensversicherungen gestoppt
Der Versicherer Neue Leben gibt eine Unterlassungserklärung gegenüber der Verbraucherzentrale ab. Mehr im Forum.

4,5 Tonnen unversteuerten Wasserpfeifentabak im Betonmischer hergestellt
Die Staatsanwaltschaft Mannheim wirft 9 Arabern vor, seit April 2017 in erheblichem Umfang unversteuerten Wasserpfeifentabak hergestellt und damit gehandelt zu haben. Mehr im Forum.

Wasabi aus dem Burgenland: Achtung Nachrangdarlehen
Echter Wasabi (japanischer Wassermeerrettich) ist teuer – ein Kilo kostet deutlich mehr als 300 Euro. In Europa gibt es lediglich drei Betriebe, die Wasabi anbauen, sie befinden sich in Großbritannien, Island und Polen. Der Großteil des hierzulande konsumierten Wasabis wird aus Asien importiert. Nun soll es den Öko-Wasabi aus dem Burgenland geben. Mehr im Forum.

Unzulässige Klausel in Immobiliendarlehen
Die Verbraucherzentrale Hamburg entdeckte eine unzulässige Klausel in Immobiliendarlehen von Volks-, Raiffeisen- und Sparda-Banken.Teure Kreditverträge können kostengünstig beendet oder zu aktuellen Konditionen umgeschuldet werden. Mehr im Forum.

Währungskrise: Es brodelt vor der Haustür
Flächenbrände in Argentinien, Brasilien und der Türkei. Der Wirtschaftshistoriker Russell Napier sieht schwarz für die Zukunft. Mehr im Forum.

Online-Versand darf Konto im EU-Ausland nicht ablehnen
Bietet ein Online-Versand Kunden mit Wohnsitz in Deutschland die Zahlung per Lastschrift an, darf er den Einzug von einem Konto im EU-Ausland nicht ablehnen. Das hat das Oberlandesgericht Karlsruhe nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen den Versandhändler Pearl entschieden. Mehr im Forum.

FMA zeigt Cryptogold an
Die Wiener Finanzmarktaufsicht FMA wird die im arabischen Dubai ansässige und aus dem hessischen Rödermark gecoachte Bitcoin-Firma Cryptogold Limited bei der Staatsanwaltschaft anzeigen. Der Verdacht lautet auf Betrug und/oder Pyramidenspiel sowie auf Verstoß gegen das Kapitalmarktgesetz. Das System Cryptogold wurde in Österreich als „Gelderschaffungsmaschine“ auf Basis von Bitcoin-Mining beworben. Mehr im Forum.

Einladung zur Einführung von wee als „weltweit größte digitale Währung“?
Rainer Röbke, Senior Vice President & Inner Circle Member der MD-Consult S.A.R.L. aus Chaumont in Frankreich, versandte als External Partner for weeConomy AG aus der Burgstraße 8 in Kreuzlingen im Schweizer Kanton Thurgau an deutsche Unternehmer folgende Einladung zu einem Unternehmertreffen zur Einführung von wee – „der weltweit größten Währung in Kombination mit Mobile Payment.“ Machen Sie sich selbst ein Bild.

Warnliste

Es befinden sich diesen Monat 14 neue Einträge in der Warnliste.
GoMoPa Mastercard


 

GoMoPa Mastercard GOLD - Bonität und wissen

GoMoPa Mastercard GOLD – Bonität und wissen

 

Werbung

Copyright © 2018 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

Maklerpool blau direkt: Gebührenschinderei statt testierter Provisionen?

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt

letzter GoMoPa-Newsletter

29. Dec 2017

Liebe(r) GoMoPa Leser(in),

Reporterin Klara Roth

Reporterin Klara Roth

was soll man von einem Maklerbetreuer halten, der sich gar nicht über die Umsätze seiner Makler freut, wie der neue Geschäftsführer Marcel Canales beim Maklerpool blau direkt aus Lübeck? Die Umsätze verursachen dem Pool nur Arbeit und halten die Mitarbeiter vom eigentlichen Verdienst ab.

Denn im Gegensatz zu anderen Maklerpools lebt blau direkt nicht von Provisionsdifferenzen, sondern von Gebühren, die die Makler völlig umsatzunabhängig an den Pool zahlen müssen. Während arme Makler ausgesperrt werden, hat sich die Mitarbeiterzahl des Pools in elf Jahren von 12 auf 150 erhöht. Lesen Sie unseren Artikel. Nun denn…

Bleiben Sie stark!
Ihre Klara Roth

Exklusiv

Maklerpool blau direkt: Gebührenschinderei statt testierter Provisionen? 

blau direkt ist stolz darauf, auf der Focus-Liste der 500 am stärksten wachsenden Unternehmen 2017 zu stehen. Beim Ranking um Maklerpools mit den höchsten Provisionseinnahmen dagegen von cash kommt blau direkt gar nicht vor, weil sich blau direkt offenbar davor scheut, die Provisionen testieren zu lassen. Lesen Sie unseren Artikel.

TSO-DNL Active Property II General Partner, LP: Keine Auskünfte aus Atlanta?

Auf Nachfragen nach der Seriosität der Mittelverwendungskontrolleurin in Atlanta reagiert Allan Boyd Simpson ziemlich schroff: Er hetzt angeblich Anwälte auf den anfragenden Vertriebsdirektor Wolfgang Kunz aus Düsseldorf. Lesen Sie unseren Artikel.

Picam GmbH: Piccor AG-Ersatzprodukt schon wieder VARIAN 

Pascal Savelsbergh legt als Inhaber und Geschäftsführer der Berliner Maklerfirma Picam GmbH größten Wert darauf, dass er rechtlich mit seinem bisherigen Produktpartner Piccor AG in der Schweiz nichts zu tun habe. Die Piccor AG hat aber einen Vermögensverwalter beauftragt, mit dem die Picam GmbH sehr wohl etwas zu tun hat. Lesen Sie unseren Artikel.
finanzprofi AG: Vorstand Thorsten Hass ein Vertragsbrecher?

Nur weil der Vertragspartner in Untersuchungshaft genommen wurde, kann man ihn nicht einfach aus der Gesellschaft werfen, sollte man meinen. Der ehemalige Aufsichtsrat der finanzprofi AG aus Augsburg, Jonas Köller (S&K), ist wieder draußen und fordert nun von Vorstand Hass eine saftige Vertragsstrafe. Lesen Sie unseren Artikel.

Werbung

 

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz!

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz!

 

Themen

Warnliste von GoMoPa.net wächst wieder
Die Warnliste musste leider betriebsbedingt eine Weile ruhen. Ab sofort wird sie wieder gepflegt und wächst. Auch Sie, lieber User, können Einträge vornehmen und ergänzen.

Steuern und Sozialabgaben 2018
Was sich 2018 ändert, lesen Sie im Forum.

Wolfgang Beltracchi: Bekannter Neuzuzug in die Luzerner Steueroase Meggen
Reiche, prominente Ausländer zieht es in die Schweiz. Einen bekannten Neuzuzug konnte dieses Jahr auch die Luzerner Steueroase Meggen verbuchen. Seit einigen Monaten wohnt Wolfgang Beltracchi, der gerissenste und talentierteste Kunstfälscher der Nachkriegszeit, mit seiner Frau im Kanton Luzern. Mehr im Forum.

Niki soll an an die britisch-spanische Luftfahrt-Holding IAG verkauft werden
Mit einem zweistelligen Millionenbetrag habe IAG die höchste Offerte abgegeben. Niki-Gründer Niki Lauda gab sich geschlagen. Mehr im Forum.

Trotz hoher Bußgelder ist die Cold-Call-Abzocke nicht totzukriegen
Die maximale Summe von 300.000 Euro wurde 2017 erstmals fällig. Seit 2009 ist die Kaltakquise verboten. Dennoch gibt es einen gegenteiligen Trend. Mehr im Forum.

DSF Anteils GmbH / Dr. Andreas Winkelmann
Premium User DerFinanzguru aus NRW sucht Geschädigte der DSF Anteils GmbH. Mehr im Forum.

Große Vermögensverwalter unter EZB-Aufsicht
Nach dem Willen der Europäischen Kommission sollen große europäische Wertpapierfirmen in Zukunft den Status von Kreditinstituten erhalten und dann ebenso wie systemrelevante Banken unter die Aufsicht der Europäischen Zentralbank (EZB) gestellt werden. Mehr im Forum.

Paracelsus-Kliniken sind insolvent
Die Paracelsus-Kliniken sind zahlungsunfähig. Und so meldete die Krankenhauskette Paracelsus Insolvenz an und will sich jetzt auf eigene Faust sanieren. Betroffen sind 40 Einrichtungen an 23 Standorten mit insgesamt 5.200 Beschäftigten. Mehr im Forum.

Neuen Methode des Briefbetrugs
Vor einer neuen Methode des Briefbetrugs warnt das Bundeskriminalamt (BKA). Die Briefe kommen angeblich vom Obersten Gerichtshof in Istanbul. Mehr im Forum.

Nordcapital Schiffsportfolio 5: Die Forderungen könnten schon 2018 verjähren
Der Fonds Schiffsportfolio 5 wurde im Juli 2008 durch das Emissionshaus Nordcapital aufgelegt. Er floppte. Mehr im Forum.

V + MITTELSTANDSPOLICE – URTEIL GEGEN BERATER
Die CLLB Rechtsanwälte erwirkten ein  Urteil gegen Anlageberater auf Zahlung von Schadensersatz wegen einer V + Mittelstandspolice. Mehr im Forum.

Warnliste
Es befinden sich 4 aktualisierte Einträge in der Warnliste.
GoMoPa Mastercard


 

GoMoPa Mastercard GOLD - Bonität und wissen

GoMoPa Mastercard GOLD – Bonität und wissen

 

Werbung

Copyright © 2017 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

Zieht sich Berliner Zircon Immobilien Invest GmbH aus der Verantwortung?

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt

letzter GoMoPa-Newsletter

14. Nov 2017

Liebe(r) Leser(in),

Reporterin Klara Roth

Reporterin Klara Roth

was für ein Versteck-Spiel spielen der aus Thüringen stammende einstige S&K-Fondsprodukteentwickler Andreas Greiling und sein Kleinmachnower Bauträger-Partner Andreas Lochmann mit Privatanlegern? In Telefonkonferenzen soll Greiling für Nachrangdarlehen mit einer Laufzeit von 3 Jahren und 10 Prozent Zinsen pro Jahr aus Immobiliengeschäften in Berlin und Potsdam geworben haben.

Nun ist Rück-Zahltag für etwa 8 Millionen Euro, und nichts kommt. Mit einem Trick versucht sich Lochmann, aus der Verantwortung zu stehlen. Er trat nicht nur als Geschäftsführer der Zircon Immobilien Invest GmbH zurück, er ersetzte einfach die Zircon Immobilien Invest GmbH als persönlich haftende Gesellschafterin der Projektgesellschaften durch Neufirmen, bei denen im Ernstfall nichts zu holen ist. Schon vor zwei Jahren warnte hier ein Zircon-Vermittler, dass die Nachrangdarlehen an Zircon nichts wert sein könnten. Doch Lochmann und Greiling haben nun die Siebte Zircon Projektgesellschaft umbenannt und verlegt. Warum? Um weiter Nachrangdarlehen einsammeln zu können? Lesen Sie unseren Artikel. Nun denn…

Bleiben Sie stark!

Ihre Klara Roth

Exklusiv

Schleicht sich die Zircon Immobilien Invest GmbH aus der Verantwortung?

Spätestens jetzt müssten die Nachrangdarlehen von etwa 8 Millionen Euro von der Zircon Immobilien Invest GmbH aus Berlin zurückgezahlt werden. Doch Andreas Lochmann und Andreas Gerling winden sich. Lesen Sie unseren Artikel.

Netfonds AG: Maklerpool mit Hang zum Anlegerverrat?

Netfonds AG-Chef Karsten Albrecht Dümmler aus Hamburg schickt Anleger von einer Geldvernichtungsmaschine in die nächste.  Die unrühmliche Palette reicht dabei von dem Berliner Skandalbauträger Ioannis Moraitis über das untergegangene Hamburger Edelpfandhaus Lombardium oder die verlustreichen Primafonds und teuren Solit-Goldanlagen der Wiesbadener VPS Financial Services AG bis zu den Untreue-Immobilienmaklern S&K aus Frankfurt. Lesen Sie unseren Artikel.

Ioannis Moraitis scheiterte mit Google-Löschung der GoMoPa.net-Artikel

Obwohl der Berliner Bauträger Moraitis in einem Immobilien-Betrugsverfahren eine Freiheitsstrafe zu erwarten hat, wie ein Staatsanwalt bestätigte, besaß Moraitis die Frechheit, mit einer angeblichen Gerichts-Beschwerde Google in Kalifornien zu bewegen, unsere Artikel nicht mehr in der Suchmaschine anzuzeigen. Google ließ sich nicht an der Nase herumführen. Lesen Sie unseren Artikel.
Geldwäscheverdacht Wirecard AG: Paradise Papers bestätigen GoMoPa-Meldung

Ein freier Korrespondent der Süddeutschen Zeitung bezeichnete GoMoPa.net als angeblichen Wirecard-Falschmelder. Doch sieben Jahre nach unserer Geldwäscheverdachts-Meldung bestätigen nun die Paradise Papers aus Washington, dass unsere Meldung stimmt. Lesen Sie unseren Artikel.

Werbung

 

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz!

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz!

 

Themen

Schlecker-Familie: Plötzlich Millionensumme gezahlt
Die Schlecker-Familie will sich offenbar mit einer Millionenzahlung vor einer Freiheitsstrafe retten. Mehr im Forum.Basiskonten im Test
Wo gibt es das Basiskonto kostenlos, wo ist es am teuersten? Lesen Sie die Ergebnisse von Finanztest im Forum.Pierin Vincenz: Der tiefe Fall
Die Schweizer Finanzmarktaufsicht durchleuchtet private Geschäfte des ehemaligen Raiffeisen-Chefs Pierin Vincenz. Dieser weist jegliche Vorwürfe von sich. Pierin Vincenz ist einer der schillerndsten Wirtschaftsführer der Schweiz. Mehr im Forum.Commerzbank: Steuerrazzia im Geldhaus
Das Frankfurter Geldhaus ist wegen umstrittener Tricks mit Dividendenpapieren erneut ins Visier der Strafverfolger geraten. Ermittler der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt, des Bundeskriminalamts und der hessischen Steuerfahndung durchsuchten am vorigen Dienstag Geschäftsräume der Bank und die Wohnungen von drei Beschuldigten. Mehr im Forum.Trotz Paradise Papers: Offshore-Treuhänder leben weiter wie die Made im Speck
Auf verschwiegene Strukturen spezialisierte Firmen und Netzwerke können sich weiter über ein rasantes Wachstum freuen. Trotz Paradise Papers & Co. Mehr im Forum.

PrimeEnergy Immobilien AG: Vorsicht Nachrangdarlehen
Die PrimeEnergy Immobilien AG aus Weil am Rhein will sich über hochriskante Nachrangdarlehen finanzieren. Mehr im Forum.

Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG: Genussrechte weisen auf das Risiko eines Totalverlustes
Die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. KG aus Berlin Charlottenburg verspricht bis zu 8 Prozent Rendite plus 3 Prozent Gewinnbeteiligung mit Bio-Fisch aus dem Käfig. Doch die vergebenen Genussrechte bieten den Anlegern keine Sicherheit. Mehr im Forum.

VENTURE PLUS 4 FONDS – Gericht verurteilte Berater
Die CLLB Rechtsanwälte erwirkten für Anleger der Venture Plus GmbH & Co. Fonds 4 KG ein Urteil gegen Anlageberater auf Zahlung von Schadensersatz. Mehr im Forum.

GoMoPa Mastercard


 

GoMoPa Mastercard GOLD - Bonität und wissen

GoMoPa Mastercard GOLD – Bonität und wissen

 

Werbung

Copyright © 2017 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

GoMoPa Newsletter

GoMoPa Newsletter

04. May 2017
Liebe(r) Leser/in,
„säuft der Wasserfonds Leonidas VII H2O jetzt komplett ab?“, fragt der Düsseldorfer Branchendienst k-mi wohl zu Recht. Leonidas-Chef Max-Robert Hug aus dem fränkischen Eckental hüllt sich darüber in Schweigen, warum der Fonds vom Prospekt abgewichen ist und das Geld der Anleger in ein Vehikel zwischenparkte, aus dem es nur schwer wieder rauszuholen ist.GoMoPa.net Das Vehikel ist der von der  Valartis-Bank aufgelegte Signina Capital Funds AGmvK mit Sitz in Liechtenstein. Der befindet sich bereits seit Mitte 2015 im Zuge der Turbulenzen bei Valartis in Liquidation. Nun denn…Bleiben Sie stark!
Ihre Klara Roth
Exklusiv
AIF von Primus Valor AG: Wie kommt Dextro auf Rating AA-?
Mit der „Leistungsfähigkeit des Emissionshauses“ begründet das Darmstädter Analysehaus Dextro sein Rating AA- für den neuen Fonds ICD 8 Renovation Plus. GoMoPa.net hat da andere Erkenntnisse. Lesen Sie unseren Artikel.Malte Hartwieg meldet sich aus Ungarn
Malte Hartwieg wehrt sich gegen Internet-Gerüchte, wonach er seit gut drei Jahren mit angeblich verschwundenen 300 Millionen Euro untergetaucht sei. Lesen Sie unseren Artikel.independent capital AG wird Pechmarie ALDEA Assekuranzmakler AG nicht los
Seit 2011 versucht der Unternehmensfinanzierer und Sanierer independent capital AG aus Stuttgart seine einzige nennenswerte Portfoliofirma, den Berater für Betriebliche Altersvorsorge Aldea Assekuranzmakler GmbH, loszuschlagen. Sie ist wahrlich keine gute Referenz für ein neues Mandat. Lesen Sie unseren Artikel.Ichor Coal N.V.: Kohlebergbau am Tropf von Lars Windhorst
Der nach London gezogene Ostwestfale Lars Windhorst hat nach zwei Firmenpleiten und einem Offenbarungseid mit seiner neuen Berliner Firma Ichor Coal N.V., die am Tropf der damals nicht pleite gegangenen Mutter Sapinda Holding aus Amsterdam hängt, wieder Ärger mit geborgtem Geld von Investoren und Partnern. Lesen Sie unseren Artikel.

Werbung

scor
Themen

Fonds Finanz kauft softair GmbH
Viele Maklerpools nutzen die softair GmbH aus Hamburg als IT-Spezialisten und Anbieter von Vergleichssoftware. Mit dessen Unabhängigkeit ist es nun vorbei. Mehr im Forum.Mietregen und neuer Investor für Magellan Maritime Services
Es dauert zwar noch bis zum Sommer 2017, aber dann gibt es einen Mietregen und eventuell einen neuen Investor. Mehr im Forum.BKA: Enorme Schäden durch Cybercrime
Rund 83.000 Fälle von Cybercrime hat die Polizei nach Angaben des Bundeskriminalamts 2016 in Deutschland erfasst. Dabei sei ein Schaden von über 51 Millionen Euro entstanden. Mehr im Forum.V Plus Fonds (V+9: Gericht verurteilte Berater
Die Kanzlei CLLB Rechtsanwälte hat für zwei Mandanten, die jeweils eine Beteiligung an der V + GmbH & Co. Fonds 2 KG gezeichnet hatten, ein Urteil gegen deren Anlageberater auf Zahlung von Schadensersatz in Höhe von insgesamt 38.500 Euro nebst Zinsen erwirkt.Die Finanzwelt ist aus den Fugen geraten
Seit 2008 ist nichts mehr wie früher. Denn da platzte die amerikanische Immobilienblase.
Derzeit erleben wir die Zinsblase, und eventuell hat der Aufbau einer Rohstoffblase Anfang 2016 gerade begonnen. Wiederholt sich die Vergangenheit? Mehr im Forum.

FMA: Schuldenschnitt zur HETA ASSET RESOLUTION AG
Die österreichische Finanzmarktaufsicht hat alle Einwände gepüft und nun den Schuldenschnitt zur Heta Asset Resolution AG festgelegt, der Badbank für die Austrian Anadi Bank AG (vormals Hype Alpe Adria Bank).

Eine UG (haftungsbeschränkt wie eine GmbH) ist nicht als Versicherungsberater zugelassen
Einer UG, welche denselben Gesellschafter-Geschäftsführer wie zwei als Versicherungsmakler registrierte GmbHs hat, kann die begehrte Erlaubnis als Versicherungsberater verwehrt werden, so ein aktueller Beschluss des Oberverwaltungsgerichts Brandenburg. Mehr im Forum.

Immobilienboompreise könnten kippen
Immobilienpreise steigen, weil auch die Mieten immer höher klettern. Bei diese Entwicklung gibt es aber eine natürliche Bremse, meint Prometheus-Vermögensverwalter André Kunze aus dem Rheinland. Mehr im Forum.

New Life for You: User bestätigt Bericht über Privatrente mit Bitcoins
Ein User bestätigte unseren Bericht, dass die NLFY aus Adelebsen eine Privatrente nicht mehr in Gold, sondern mit Bitcoins anbietet.

Ombudsmann: Bei Kredit-Widerruf ist NICHTS für die Restschuldversicherung fällig
Der Ombudsmann der privaten Versicherungen belehrte die Targobank ausführlich, dass bei einem Widerruf eines Darlehensbeitrages kein Versicherungsbeitrag und keine Gebühr für eine Restschuldversicherung vom Kündiger zu zahlen sind. Dennoch lässt sich die Targobank lieber verklagen. Mehr im Forum.

GoMoPa Mastercard


GoMoPa Mastercard

Werbung

Copyright © 2017 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

Der neue GoMoPa-Newsletter:

25. Apr 2017
Liebe(r) GoMoPa,
GoMoPa.net „Vielleicht hatten Sie ja doch damals Recht, und es kommt noch mehr raus.“ Mit diesen Worten machte uns der Berliner Rechtsanwalt Christian Schulter von der Kanzlei Schirp Neusel & Partner Rechtsanwälte mbB  auf neue Widersprüche im Münchner Wirecard-Imperium aufmerksam, die Reuters und das manager magazin ausgruben.Wir hatten vor sieben Jahren aufgedeckt, dass die Wirecard AG im Auftrag der englischen Immobilienfirma Bluetool Limited Gelder in die USA an vermeintliche Immobilienfirmen überwies, die in Wahrheit Gewinne aus illegalen Online-Gamblings an Amerikaner und Kanadier auszahlten. Nun kam heraus, dass Wirecard-Vertriebsspitzen (Head of Sales) als Gesellschafter einer englischen Mutterfirma die Briefkastenfirma Bluetool Limited im englischen Consett gegründet haben. Nun denn…Bleiben Sie stark!
Ihre Klara Roth
Exklusiv
Bloß nicht HDI Gerling versichert!
Von den großen Versicherern glänzt vor allem die HDI Gerling aus Köln mit einer überdurchschnittlich hohen Anzahl von Kundenbeschwerden. Lesen Sie mal, wie es einer Firma nach einem Einbruchschaden bei der HDI Gerling ergehen kann.Wirecard AG: Personelle Verflechtungen zur verbotenen Buetool Limited
Bisher war nur bekannt, dass die Wirecard AG aus Aschheim bei München für die inzwischen von Amts wegen geschlossene illegale Glücksspielgewinn-Auszahlungsfirma Bluetool Limited aus England tätig war. Neu ist nun, dass die Bluetool Limited ein Business-Kind von Spitzen-Wirecard-Vertrieblern war. Lesen Sie unseren Artikel.Good Brands AG: Thomas Storch hilft als Business Angel vor allem sich selbst
Die Privatinvestoren sind möglicherweise deshalb vorsichtig, weil der selbsternannte Business Angel Matthias Storch aus Mannheim vornehmlich sich selbst hilft, also in Brands investiert, bei denen er selbst Gesellschafter ist und mit denen er sich praktisch das Bürogebäude teilt. Lesen Sie unseren Artikel.Der tiefe Fall von Josef Bader: Kaum einer will Aktien der DG-Gruppe AG
Die Aktien der schwäbischen DG-Gruppe AG verkaufen sich seit dem Börsengang vor zwei Jahren kaum bis gar nicht. Das könnte etwas mit dem tiefen Fall des Gründers Josef Bader zu tun haben. Lesen Sie unseren Artikel.

Werbung

scor
Themen

Beraterhaftung für Helaba-Swap-Geschäfte
Die Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, kurz Helaba, hat mit einigen Sparkassen Dreieck-Deals gemacht, um deren Kunden hochriskante Zinswetten (Swaps) anzudrehen und möglicherweise der Berater-Haftung zu entgehen. Die Gerichte sehen das zugunsten der Anleger anders. Mehr im Forum.Sachkundenachweis für Immobilienmakler?
Der Immobilienverband Deutschland (IVD) fordert, dass sich der Bundestag zügig für Berufszulassungsregelungen für Makler entscheidet. Mehr im Forum.Der Begriff Wasser-Aktien täuscht
Börsennotierte Wasserfirmen locken Sparer mit schlichter Logik. Dabei ist die Branche ein Beispiel dafür, wie gefährlich vermeintlich einfache Strategien sein können. Einzelheiten im Forum.Signa 05 / HGA Luxemburg: Anleger in Sorge
Die CLLB Rechtsanwälte warnen vor baldiger absoluter Verjährung von möglichen Schadensersatzansprüchen der Anleger. Der ab Spätherbst 2007 vertriebene geschlossene Immobilienfonds Signa 05 / HGA Luxemburg befindet sich in größeren Schwierigkeiten, die Anleger massive Verluste befürchten lassen, wie wir berichteten. Lesen Sie nun eine rechtliche Betrachtung.Erste Ausschreibung für deutsche Meereswindparks
Mit einer faustdicken Überraschung ist die erste Ausschreibung für deutsche Meereswindparks vor Ostern ausgegangen. Für den größten Teil der Offshore-Parks wollten die günstigsten Bieter gar keine Förderung. Mehr im Forum.

Panama Papers: Freilassung von Jürgen Mossack und Ramón Fonseca Mora
Nach der Zahlung einer Kaution hat ein Gericht in Panama am Freitag die Freilassung der Anwätle Jürgen Mossack und Ramón Fonseca Mora aus der U-Haft angeordnet. Mehr im Forum.

Gesetzesentwurf: Ratenkäufe nur mit Steueridentifikationsnummer
Der Gesetzesentwurf für ein Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz
sieht vor, dass Kunden ab dem 1. Januar 2018 bei Ratenkäufen ihre Steueridentifikationsnummer angeben müssen. Mehr im Forum.

Familie Tönnies beendet internen Streit
Clemens Tönnies (Aufsichtsrat von Schalke 04) und sein Neffe Robert teilten am Montagmorgen mit, sie hätten einen Kompromiss in ihren zahlreichen Auseinandersetzungen um die Macht im Schlachtkonzern gefunden. Die Einzelheiten im Forum.

Drogeriekette Schlecker: Nun wird es auch in Österreich ernst
Der Insolvenzverwalter der ehemaligen Tochter Dayli erhebt Klage gegen drei Familienmitglieder. Mehr im Forum.

Rettungsplan für Reeederei Rickmers Holding AG und die 275 Millionen Anleihe
Die Rickmers Holding AG ist mit 114 Schiffen im Management einer der größten Vermieter von Containerfrachtern weltweit. In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2016 kamen bei 374 Millionen Euro Umsatz Nettoverluste von 199 Millionen Euro zusammen. Nun sollen
alle „relevanten Stakeholder“, zu denen neben Alleinaktionär Bertram Rickmers auch die Banken und Anleihegläubiger gehören, einen Beitrag leisten. Einzelheiten im Forum.

Ziel des Borussia Dortmund Attentäters: 4 Millionen Euro Put-Gewinne durch BVB-Aktiensturz
Am 21. April 2017 wurde im Raum Tübingen ein 28jähriger Russe als mutmaßlicher Bomben-Anttentäter vom 11. April auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund verhaftet. Wie  der Russe durch den Kurssturz bis zu 4 Millionen Euro gewinnen wollte, lesen Sie im Forum.

Dem DFB e.V. droht Aberkennung der Gemeinnützigkeit
Dem DFB e.V. aus Frankfurt am Main droht konkret die Aberkennung der Gemeinnützigkeit für 2005 und damit eine Steuernachzahlung von rund 25 Millionen Euro. Mehr im Forum.

Wenn die solarthermische Anlage nicht hält, was sie verspricht
„In extremen Fällen benötigt das Gesamtsystem sogar mehr Brennstoff, als es ohne solarthermische Anlage der Fall wäre“, warnt die Verbraucherzentrale Brandenburg. Mehr im Forum.

Bessere Anlageberatung durch Provisionsverbot?
Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) hat seine Forderung erneuert, Provisionen in Deutschland zu verbieten. Mehr im Forum.

Haftungs-Konsequenzen für Vermittler aus BGH-Urteil über Altersvorsorge-Fonds
Der Thüringer Rechtsanwalt Dr. Ulf Solheid sieht aus dem BGH-Urteil vom 16. März 2017 zur Haftung der Treuhandkommanditistin im Fall eines Fonds, der als Altersvorsorge verkauft wurde, weitreichende Haftungskonsquenzen für Vermittler.

Beschwerden über GOLDEN GATES EDELMETALLE GmbH
Herbert Behr und sein Sohn Constantin Behr aus Görlitz in Sachsen sollen mir ihrer Golden Gates Edelmetalle GmbH auf einen Tausch von Altgold gegen Goldsparpläne drängen, was zu Beschwerden führte.

Fondshaus Hamburg: Zwangsliquidierung der Schiffe Algarrobo und Andino
Der Berliner Rechtsanwalt Jochen Resch geht der Frage nach: Von wem können die Anleger des FHH Fonds Nr. 39 MS „ALGARROBO“ und MS „ANDINO“ aus dem Fondshaus Hamburg Schadensersatz verlangen?

GoMoPa Mastercard


GoMoPa Mastercard

Werbung

Copyright © 2017 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

Scoredex bei Kununu

Als Arbeitgeber in Deutschland bekommt Scoredex sehr gute Bewertungen. Kununu ist ein Bewertungsportal.  Aktuell haben sich 649.000 User auf kununu registrieren lassen und zu 185.000 Unternehmen Bewertungen abgegeben. Sie können dabeisein und helfen die Arbeitswelt zu verbessern. Melden Sie sich  jetzt an und genießen die Vorteile einer kostenlosen Registrierung auf kununu.

kununu

Auch in der Schweiz ist Scoredex als Arbeitgeber bei Kununu vertreten und von Einigen bewertet worden. Ist ganz interessant!

Super Bewertungen

Ist diese Seite nur für die deutsche Scoredex Niederlassung? Nein!

 

Scoredex

Außerdem verleiht DieBewertung ein einwandfreies Zeugnis an Scoredex Dienstleistungen.

SCOREDEX auf Xing

Scoredex ist auf Xing omnipräsent.

2000px-Xing_logo.svg

Die Firma Venture Plus wurde analysiert und erhielt ein Scoredex-Zertifikat.

gutes Ergebnis – GSI Fonds

Transparenz ist das neue Stichwort des Graumarktes. GSI Fonds erhalten von Scoredex ein sehr gutes Ergebnis.

gsi-fonds

Natürlich ist Scoredex auch auf Facebook omnipräsent.