Confidential News

GoMoPa-News

Menü Schließen

Schlagwort: Ermittlungen

52 Millionen Anleihe: Fragwürdige Aufwertung der German Pellets GmbH

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über 52-Millionen-Anleihe: Fragwürdige Aufwertung der German Pellets GmbH

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über 52-Millionen-Anleihe: Fragwürdige Aufwertung der German Pellets GmbH

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser(in),

Reporterin Klara Roth über 52-Millionen-Anleihe: Fragwürdige Aufwertung der German Pellets GmbH

Reporterin Klara Roth über 52-Millionen-Anleihe: Fragwürdige Aufwertung der German Pellets GmbH

aus der U-Haftanstalt Kassel I heraus führt S&K-Boss Marc-Christian Schraut aus Röllbach immer noch die Geschäfte der Kölner MIDAS Management AG, die als „Operation Krake“ im August 2012 von S&K übernommen wurde und für 6 Mittelstandsfonds verantwortlich ist. Glück hatten alle Anleger des MIDAS-Fonds 2, die 2011 gekündigt hatten und vom frisch gebackenen Manager Schraut 2012 schriftlich mitgeteilt bekamen, dass ihr Auseinandersetzungsguthaben 93 Prozent der Einlage ausmache. So wurde auch ausbezahlt.

Doch vor wenigen Wochen bekamen diese Anleger Post von Schraut. Der Untersuchungshäftling fordert nun 60 Prozent des erhaltenen Geldes von den Anlegern zurück.  Schraut behauptet, dass es dem MIDAS-Fonds schon 2012 schlecht ging, weil die ausgereichten Kredite (unter seiner Führung an S&K) nicht ordentlich besichert waren.  Rechtsanwalt Marc Gericke von der Kanzlei Hartmut Göddecke aus Siegburg meint: Nicht zahlen, denn das ausgezahlte Auseinandersetzungsguthaben war ein bindender Vergleich, der im Nachhinein nicht geändert werden kann. Und an die Noch-Anleger: Wenn Schraut also schon 2012 wusste, dass die Kredite gar nicht ordentlich besichert waren und dennoch an S&K ausreichte, dann können die Anleger Schraut für die Verluste in Regress nehmen. Zuvor sollten sie überlegen, ob Schraut ihren Fonds weiter managen sollte. Nun denn…Bleiben Sie stark!

Ihre Klara Roth

Exklusiv

German Pellets GmbH: Fragwürdige Aufwertung der 52-Millionen-Anleihe

Seit Februar 2012 ermittelt die Schweriner Staatsanwaltschaft gegen den -German-Pellets-Chef Peter Leibold wegen des Verdachts auf Subventionsbetrug, Kreditbetrug, Betrug und der unrichtigen Darstellung von Bilanzen. German Pellets führt die Ermittlungen auf eine Schmutzkampagne zurück, die gezielt von Konkurrenten initiiert wurde … Mehr

Die sagenhaften Goldgeschäfte des CCO ClubContORO

Haben Sie auch schon von dem sagenhaften Klub namens ClubContORO gehört? Der sichere die Verdoppelung des Einsatzes innerhalb von wenigen Wochen durch undurchsichtige Goldanlage-Hebelgeschäfte. Keine Werbung. Kein Internetauftritt. Kein angemeldeter Firmensitz. Aber die Macher aus Schwaben und Breisgau beherrschen die Kunst des Geheimtipp-Flüsterns … Mehr
Infinus-Produkte: Bundesbank versäumte Vetriebsstopp
Am 18. Prozesstag gegen 6 Manager der Dresdener Infinus-Gruppe letzten Donnerstag vor der 5. Strafkammer des Landgerichts Dresden, bei der 22.000 Anleger ihr Geld verloren haben sollen, kam es zu zwei Paukenschlägen: Die Aufsichts-Bundesbank hat nach Angaben eines Mitarbeiters versagt. Und der Kronzeuge und Mitangeklagte bestätigte den Schneeballverdacht und muss nun selbst … Mehr
Werbung


Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Themen

BAXTER Sachwert GmbH & Co. KG ist pleite
Die Berliner Immobilienfirma BAXTER Sachwert GmbH & Co. KG ist insolvent. Anleger stellten dem Unternehmen Gelder in Form von verzinsten Nachrangdarlehen zur Verfügung … Mehr

Ermittelt die Staatsanwaltschaft Stuttgart gegen die Geno Wohnbaugenossenschaft eG?
Scheinbar ermittelt die Staatsanwaltschaft Stuttgart gegen die Geno Wohnbaugenossenschaft eG. Mehrere Genossen eine Vorladung der Staatsanwaltschaft mit Terminbenennung erhalten … Mehr

Gläubigerversammlung bei German Pellets am 10.02.2016
German Pellets: Auf der Gläubigerversammlung sollte gegen die Laufzeitverlängerung bis 2018 der am 31. März 2016 auslaufenden Anleihe gestimmt werden … Mehr

Napoleon Hill Unternehmensberatung: BaFin untersagt Einlagengeschäft und ordnet Abwicklung an
Die BaFin hat Herrn Arnulf Krebs, Neuenstadt am Kocher, und Frau Monika Kochanek, Wipfeld, am 12. Januar 2016 das unerlaubt betriebene Einlagengeschäft untersagt … Mehr

Online-Plattform Ezubao prellt Anleger um sieben Milliarden
Der chinesischer Finanzdienstleister Ezubao steht unter Betrugsverdacht. 21 Mitarbeiter wurden festgenommen, da sie 900.000 Anleger um mehr als sieben Milliarden Euro betrogen haben sollen … Mehr

S&K-Prozess: Verteidigung fordert Haftentlassung für Stephan Schäfer
Der Anwalt des Angeklagten Stephan Schäfer fordert Haftentlassung für seinen Mandanten. Dabei hat der Mann bereits einen spektakulären Fluchtversuch unternommen. Bei einem Sprung … Mehr

Timberland Capital AG – Timberland Investment GmbH – Timberland Management GmbH
Das Unternehmen bietet die Fondsbeteiligungen „OptiMix“ und „Timberland Capital“ an. Erstere soll angeblich den AIFM-Richtlinien entsprechen. Investiert wird in Gold, Währungswetten und Fonds … Mehr

CSA Beteiligungsfonds: Möglichkeiten gegen Zahlungsaufforderungen des Insolvenzverwalters
Der Insolvenzverwalter der CSA Beteiligungsfonds Dr. Markus Schädler hat die Anleger mit aktuellem Schreiben zum Ausgleich eines negativen Auseinandersetzungsguthabens aufgefordert … Mehr

Wäscht Wolfgang Förster aus Dresden das Geld aus dem Infinus-Skandal?
Ein GoMoPa-User schreibt: „Wolfgang Förster wäscht derzeit extrem viel Geld aus den Infinus Betrugsgeldern, er betreibt z.b. viele Suhsi Restaurants in denen grundsätzlich kein Betrieb stattfindet“ … Mehr

FINMA warnt vor Swiss Credit Union PLC
Die FINMA warnt vor Geschäftsabschlüssen mit dem Anbieter Swiss Credit Union PLC mit Sitz in der Bahnhofstrasse 38, 8010 Zürich. Das Unternehmen befindet sich aktuell auf der Warnliste … Mehr

Warnliste


Es befinden sich 0 Neueinträge in der Warnliste

GoMoPa Mastercard


Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Werbung

Copyright © 2016 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

 

Geno Wohnbaugenossenschaft eG: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Verantwortliche

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Geno Wohnbaugenossenschaft eG: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Verantwortliche

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Geno Wohnbaugenossenschaft eG: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Verantwortliche

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser(in),

Reporterin Klara Roth über Geno Wohnbaugenossenschaft eG: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Verantwortliche

Reporterin Klara Roth über Geno Wohnbaugenossenschaft eG: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Verantwortliche

macht es der ehemalige S&K-Vertriebler Andreas Greiling (United Investors Hamburg) als Prokurist der Zircon Immobilien Invest GmbH aus der Bauhofstraße 1 in Berlin Mitte mit Nachrangdarlehen (Laufzeit 18 Monate, 10 Prozent Zinsen pro Jahr) für Immobilienprojekte in Berlin und Potsdam jetzt besser? Anleger beklagten sich bei uns Ende letzten Jahres über fehlende Zinsen. Ein User fand nun folgendes heraus:

„Bei Zircon Berlin ist angeblich immer noch keine Baugenehmigung erfolgt. Ich empfehle, bezüglich der angeblichen Projekte einmal bei den zuständigen Baugenehmigungsbehörden von Berlin und Potsdam nachzufragen, ob überhaupt ein Bauantrag von Zircon gestellt wurde oder wenigstens konkrete Gespräche hierzu geführt werden. Dann werden Sie feststellen, dass zumindest manches zuständige Bauamt noch nie etwas von Zircon gehört hat, obwohl im Prospekt ein angeblicher Baubeginn für 2015/2016 behauptet wird.  Auch stimmen die Bauzeichnungen nicht mit den baurechtlich zulässigen Baumassen überein. Die Liste der Referenzen ist irreführend, da Zircon zum Zeitpunkt der Referenzprojekte noch gar nicht existierte. Fazit: Extrem unseriös, unrichtige Angaben – Finger weg, sonst ist er ab!“ Nun denn…
Bleiben Sie stark!

Ihre Klara Roth

Exklusiv

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Verantwortliche der Geno Wohnbaugenossenschaft eG

„Seit Frühjahr 2015 ermittelt die Staatsanwaltschaft Stuttgart gegen Verantwortliche eines Ludwigsburger Wohnungsbaufunternehmens, die Ermittlungen sind so umfangreich, dass sie noch mindestens 6 Monate andauern“, sagte heute morgen der Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Stuttgart, Staatsanwalt Jan Holzner, dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net … Mehr

Die Goldakademie der Club ContORO-Macher

Die Macher des Goldrendite-Klubs CCO Club ContORO, der 60jährige Schwabe Ulrich Maier aus Friedrichshafen im Bodenseekreis und sein 61jähriger Compagnon Wolf Peter Lorenz aus Ehrenkrichen im Breisgau-Hochschwarzwald, sind vielbeschäftigte Menschen. Neben dem CCO Club ContORO sind die Klub-Chefs auch mit der Online-Pyramiden-Geldmaschine „Goldakademie“ unterwegs … Mehr
German Pellets GmbH: Fragwürdige Aufwertung der 52-Millionen-Anleihe
Seit Februar 2012 ermittelt die Schweriner Staatsanwaltschaft gegen den -German-Pellets-Chef Peter Leibold wegen des Verdachts auf Subventionsbetrug, Kreditbetrug, Betrug und der unrichtigen Darstellung von Bilanzen. German Pellets führt die Ermittlungen auf eine Schmutzkampagne zurück, die gezielt von Konkurrenten initiiert wurde … Mehr
Werbung


Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Themen

Aktuelle Antworten: Info Veranstaltung der Canada Gold Trust – Fonds bei Stuttgart
Geschäftsführung Xolaris Verwaltungs GmbH lud zur Informationsveranstaltung: Zukunft der Fonds weiter unklar – Geschäftsführung spricht von Untreue-Handlungen – Wie soll es weiter gehen? … Mehr

German Pellets GmbH 2011/16: „Aufwertung trifft es leider nicht wirklich!“
Die Laufzeitverlängerung der Inhaberschuldverschreibung 2011/16 wird von der German Pellets GmbH als Aufwertung bezeichnet. Rechtsanwalt Dr. Pforr: „Das trifft es leider nicht wirklich!“ … Mehr

Die BAXTER Sachwert GmbH & Co KG pleite – was soll man machen?
Baxter Sachwert GmbH & Co. KG, die vormals zur Anderson Group gehörte, Firma Anderson Fünfte Deutsche Grundwert GmbH & Co. KG pleite, was soll man machen? … Mehr

Solar 9580 –Weitere Urteile auf Rückabwicklung der Kaufverträge gegen Rainer Hamberger
Das Landgericht Heilbronn teilt hierbei erneut die Auffassung der Kanzlei CLLB, dass geschädigte Anleger einen Anspruch auf Rückabwicklung gegen Solar 9580 e. K. Rainer Hamberger haben … Mehr

Herbawi GmbH: Statt „Fast Forward“ wurde der Rückwärtsgang bei der Anleihe eingelegt?
Seit Oktober 2014 ist die Anleihe der Herbawi GmbH im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Das Zielvolumen wurde offenbar verfehlt … Mehr

Malte Hartwieg: Insolvenz der NCI New Capital Invest Oil & Gas USA 19 GmbH
In den vergangenen Wochen war es ruhig geworden um die Hartwieg-Fonds. Nun ist NCI New Capital Invest Oil & Gas USA 19 GmbH wegen Zahlungsunfähigkeit im Insolvenzverfahren … Mehr

Erneute Vorwürfe gegen Wolfgang Förster wegen Geldwäsche im Infinus-Skandal
Ein GoMoPa-User bestätigte die schweren Vorwürfe gegen Wolfgang Förster bezüglich der Geldwäsche im Infinus-Betrugsfall. „Der Dresdener Großgastronom und Bordellbetreiber Wolfgang Förster“ … Mehr

Geplante Regulierung: Robo-Berater im Visier der Finanzaufsicht
Die drei europäischen Finanzaufsichtsbehörden (European Supervisory Authorities, kurz: ESA) denken darüber nach, die automatische Anlageberatung, auch Robo-Advice genannt, schärfer zu regulieren … Mehr

Bank Julius Bär plant Straf-Zinsen für Privatkunden
Der Schweizer Privatbank Julius Bär erwägt die Kosten für Strafzinsen auch an jene Kunden weiterzureichen, die Euro-Konten halten. Der Schritt wird die Sparer weiter belasten … Mehr

Italienische Genossenschaft sichert Anleihe mit Parmesan ab
Eine italienische Genossenschaft sichert Unternehmensanleihen mit Mini-Bonds aus Käselaibern ab. Der italienische Mittelstand sucht derzeit nach neuen Finanzierungsmöglichkeiten … Mehr

Warnliste


Es befinden sich 0 Neueinträge in der Warnliste

GoMoPa Mastercard


Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Werbung

Copyright © 2016 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

 

Vatikan – Erneut Razzia in Rom: Steht Papst Franziskus kurz vor der Pleite?

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Vatikan - Erneut Razzia in Rom: Steht Papst Franziskus kurz vor der Pleite?

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Vatikan – Erneut Razzia in Rom: Steht Papst Franziskus kurz vor der Pleite?

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser(in) ,

Reporterin Klara Roth über Vatikan - Erneut Razzia in Rom: Steht Papst Franziskus kurz vor der Pleite?

Reporterin Klara Roth über Vatikan – Erneut Razzia in Rom: Steht Papst Franziskus kurz vor der Pleite?

bei so einem offensichtlichen Spendenmissbrauch durch hohe Geistliche im vatikanischen Staatssekretariat platzte selbst der hauseigenen Vatikanbank IOR in Rom der Kragen. Als sie 150 Millionen Euro vorschießen sollte, um eine Hypothek auf einem 17.000-Quadratmeter-Grundstück in London abzulösen, um weitere dortige Verluste zu stoppen, schalteten die Banker das vatikanischen Antikorruptionsbüro ein, das die vatikanische Staatsanwaltschaft alarmierte.

Denn die Millionen, mit denen sich das vatikanische Staatssekretariat mit der London-Immobilien verspekuliert hatte, stammten aus dem Peterspfennig. Das ist der Topf, in dem alle Spenden der Gläubigen fließen. Das Geld ist ausschließlich für karitative Zwecke und die Kurie (Verwaltung der 3.040 Mitarbeiter) bestimmt. Stimmen die Unterlagen, die dem Enthüllungs-Autor Gianluigi Nuzzi aus internen Finanzverwaltungsquellen zugspielt wurden, müsste der Papst 2023 Insolvenz anmelden. Lesen Sie unseren Artikel. Nun denn…

Bleiben Sie stark!
Ihre Klara Roth

Exklusiv

Vatikan – Erneut Razzia in Rom: Papst Franziskus kurz vor der Pleite?

 
Ex-Innenresortchef Kardinal Angelo Becciu habe das 150 Millionen Euro verlustige Immobilieninvestment in London für eine „gute Gelegenheit“ gehalten. Doch der Vatikan weitet seine Ermittlungen wegen dubioser Finanztransaktionen in den eigenen Reihen aus. Lesen Sie unseren Artikel.

tree value forestry GmbH, VIVA AG/Majestic Trees S.R.L. & Co.: Ärger mit Mahagoni in der DomRep

„Brandgefährlich“, hatten wir vor sechs Jahren über Mahagoni-Investements in der Dominikanischen Republik gewarnt. Diese Woche begann schon wieder ein Betrugsprozess gegen zwei Mahagonibaum-Vermittler, diesmal vor dem Landgericht Frankfurt. Lesen Sie unseren Artikel.
Lian Sports Limited: Finanz-Razzia bei Leroy Sane Berater Fali Ramadani auf Mallorca
Das ist bitter für den deutschen Fußball-Nationalspieler und FC Bayern Wunschkandidaten Leroy Sane (24) aus Essen. Kaum ist der bei der UEFA als A-Champions-Leaque-Kader geführte Außenstürmer (Marktwert: 100 Millionen Euro) von seinem Kreuzbandriss im rechten Knie genesen, taumelt der Profifußballer von einem Finanzskandal in den nächsten. Lesen Sie unseren Artikel.
Die schlechtesten Goldsparpläne: NMF OHG, SWM AG, ProService AG, DGM GmbH und DAD.AT Bank
Das sind die schlechtesten Goldsparpläne, die wir finden konnten. Lesen Sie unseren Artikel.
Werbung

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz


Themen

„Völlig egal“, ob Confixfinancial.com oder ein anderer einen Forex-Handelsroboter anbietet
Lesen Sie, wie Finanzberater Private User Struckischreck aus München solche Angebote einschätzt, im Forum.

Berlin: Bundesweit einmaliges Gesetz zum Mietendeckel in Kraft
In Berlin ist das bundesweit einmalige Gesetz über den umstrittenen Mietendeckel in Kraft getreten. Der Deckel sieht das Einfrieren der Mieten für fünf Jahre vor. Besonders hohe Zahlungen sollen unter bestimmten Umständen von Mietern abgesenkt werden dürfen. Die Regulierung soll für rund 1,5 Millionen Wohnungen gelten. Ausnahmen gibt es unter anderem für Neubauwohnungen.

Oberösterreich: Betrug bei Bauaufträgen: Firmen um eine Million Euro geprellt
Wegen eines mutmaßlichen Millionenbetrugs in der Baubranche stehen in Wels zwei Unternehmer vor Gericht. Der Baumeister (43) und sein mutmaßlicher Komplize (43) sollen mittels eines Firmenkonstruktes andere Unternehmer zu Bauarbeiten für Wohnungsprojekte beauftragt, die Rechnungen aber nie bezahlt haben.

Betrüger bringt Heilbronner Bank um Mega-Summe: Polizei fahndet mit Bild
Ein bisher unbekannter Mann betrog eine Bank in Heilbronn um eine hohe Summe. Nun fahndet die Polizei öffentlich mit einem Bild nach ihm.

Riester-Reform: Nun wird es ernst
Lange Zeit geschah nichts, nun beginnt die Politik den Riester-Reformdialog mit der Versicherungswirtschaft und Verbraucherschützern. Für die Versicherer ist dieser Chance und Risiko zugleich. Der Auftakt ist gemacht: Am Donnerstag, 27. Februar 2020, startete in Berlin der Dialogprozess zur Zukunft der Riester-Versicherung – diesen hatte die Große Koalition in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart.

VW und Ver­brau­cher­schützer ver­g­lei­chen sich nun doch
Nachdem die Vergleichsgespräche zwischen Verbraucherschützern und Volkswagen zur Entschädigung von Dieselkunden wegen umstrittener Anwaltskostenberechnung kürzlich gescheitert waren, gibt es nun doch eine Einigung.

Insolvenzwelle bei VW-Händlern: So treibt der Dieselskandal Autohäuser in den Ruin
Schuld daran ist auch der Dieselskandal. Der größte Hamburger Autohändler Auto Wichert ist insolvent. Das Unternehmen mit 23 Standorten in Norddeutschland und 1.400 Mitarbeitern reichte vor kurzem beim Handelsgericht Hamburg Mitte einen Insolvenzantrag ein. Auto Wichert ist in der Branche jedoch kein Einzelfall. Mehrere VW-Autohäuser ereilte das gleiche Schicksal.

Unsichere Daten: Betrüger in Leverkusen wälzen Rechnungen auf Tote ab
Wie viel verdienen Firmen an meinen Daten, mag sich so mancher Internetnutzer fragen. Bernhard Pilch kennt die Antwort. „Eine E-Mail-Adresse zu verwalten, kostet 30 Euro im Jahr“, erklärt der Leiter der Verbraucherzentrale in Leverkusen.

Österreich: Schwerer Phishing-Betrug in Tennengauer Firma
Ein Betrüger lockte einer Tennengauer Firma laut Polizei einen fünfstelligen Betrag heraus. Der bisher unbekannte Täter soll eine E-Mail einer deutschen Firma verfälscht haben.

Polestar Finance Group – Ex oriente nix*
*Eine saloppe Abwandlung von „ex oriente lux“, aus dem Osten kommt das Licht. Die Finanzmarktaufsicht in Singapur, die Monetary Authority of Singapore (MAS), hat die Polestar Finance Group am 31.10.2019 in ihrer Warnliste für Investoren aufgenommen. Mehr im Forum.

Zentrales Flowtex-Insolvenzverfahren nach 20 Jahren beendet
Genau 20 Jahre nach Eröffnung ist das zentrale Insolvenzverfahren im Skandal um den Bohrgerätehändler Flowtex beendet. Das Verfahren über die Flowtex Technologie GmbH & Co. KG sei am 7. Februar 2020 abgeschlossen worden, sagte ein Sprecher des Insolvenzverwalters am Donnerstag, 27. Februar 2020. Einige weitere Verfahren liefen aber noch, darunter auch jenes um das Privatvermögen von Firmengründer Manfred Schmider.

Eigenanteil für Pflegeheimplätze steigt weiter
Die Zuzahlungen für Pflegeheimplätze sind erneut gestiegen. Inzwischen liegt der Eigenanteil für die Unterbringung im Pflegeheim bei durchschnittlich 1.940 Euro. Anfang 2019 mussten Senioren durchschnittlich noch 1.830 Euro im Monat zu ihrem Pflegeheimplatz beisteuern.

Schweiz: Ikea verkauft jetzt auch Hausrats-Versicherungen
Die schwedische Möbelhauskette Ikea und die Swiss-Re-Tochter „iptiQ“ haben den Start der Hausratversicherung „Hemsäker“ angekündigt. Das Produkt kann online über die Ikea-Webseite abgeschlossen werden, ist aber im Rahmen eines Pilotprojekts ausschließlich in der Schweiz und in Singapur erhältlich.

Verdacht auf Betrug: Adria-Pleite wird Fall für Strafverfolgungsbehörden
Die Nationalairline Sloweniens meldete im September Insolvenz an. Ging beim Ende von Adria Airways alles mit rechten Dingen zu? Die Strafverfolgungsbehörden sind skeptisch. Hinter Adria Airways standen zuletzt die deutschen Firmen 4K Invest und STBE. Die Besitzerverhältnisse waren allerdings äußerst verworren.

Österreich: Airbus-Schmiergelder im Eurofighter-Deal – Neue Ermittlungen wegen Geldwäsche
Die in Österreich für Wirtschafts- und Korruptionsdelikte zuständige Staatsanwaltschaft ermittelt erneut wegen des Verdachts der Geldwäsche. Im Visier sind Millionen-Zahlungen von Airbus im Rahmen des Eurofighter-Deals an führende Politiker. Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft ermittelt nach einem Whistleblower-Hinweis zu einem Scheck über 1,5 Millionen Euro.

Gerichtsprozess über das Schicksal von XRP: Ripple erleidet herben Rückschlag!
Ripple ist mit dem Versuch, eine Sammelklage von Investoren abzuweisen, gescheitert. Bei dem Prozess geht es um die Frage, ob XRP ein illegales Wertpapier ist oder nicht. Sollte Ripple verlieren, könnten die Folgen für den Coin des Unternehmens dramatisch sein.

Verdacht auf Krypto-Geldwäsche: Niederländische Ermittler verhafteten zwei Männer
Der niederländische Steuerfahndungs- und Ermittlungsdienst (FIOD) hat zwei Männer wegen mutmaßlicher Geldwäsche mit Kryptowährungen verhaftet.

Craig Wright droht Bitcoin und Bitcoin Cash Entwicklern mit Klage
Craig Wright behauptet, dass Bitcoin sein geistiges Eigentum ist und dass alle diejenigen, die dagegen verstoßen haben (d.h. die Bitcoin Core-Entwickler), kurz davor stehen, rechtlich verfolgt zu werden. Der selbsternannte Satoshi Nakamoto skizzierte in seinem Blog-Post weitere „Ansichten“, darunter, dass alle Nodes und Miner im Bitcoin-Netzwerk seine persönlichen Agenten seien.

Warnliste

Es befinden sich 18.441 Einträge in der Warnliste.
GoMoPa Mastercard


Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Werbung

Copyright © 2020 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

 

wee.com: Meineid- und Aktienbetrugs-Ermittlungen gegen Cengiz Ehliz

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Cengiz Ehliz wee.com: Meineid- und Aktienbetrugs-Ermittlungen

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Cengiz Ehliz wee.com: Meineid- und Aktienbetrugs-Ermittlungen

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser(in),

Reporterin Klara Roth über Cengiz Ehliz wee.com: Meineid- und Aktienbetrugs-Ermittlungen

Reporterin Klara Roth über Cengiz Ehliz wee.com: Meineid- und Aktienbetrugs-Ermittlungen

die Kampfansage des Bayern Cengiz Ehliz, Gründer der Schweizer MLM-Einkaufsgemeinschaft wee mit angeblich 30.000 Akzeptanzstellen in Europa und 15.000 wee Incentive Aktien Gewinnern, lautet: „Wir sind der innovative und loyale Partner des stationären Einzelhandels gegen E-Commerce-Riesen wie Amazon!“

Doch die Akzeptanzstellen in Polen sind für wee wegen Illegalität geschlossen. In Tschechien ermittelt die Nationalbank gegen wee-Kooperationshändler wegen möglichen Umsatzsteuer-Betrugs. Und an seinen loyalen Geschäftspartner soll sich der Sohn türkischer Einwanderer bei der Wertstellung der Incentive Aktien um bis zu 90 Prozent bereichert haben. Die Staatsanwaltschaft München ermittelt seit diesem Jahr gegen Ehliz wegen des Verdachts auf Meineid und Aktienbetrug. Lesen Sie unseren Artikel. Nun denn…

Bleiben Sie stark!
Ihre Klara Roth

Exklusiv

wee.com: Meineid- und Aktienbetrugs  UMSATZSTEUERERMITTLUNGEN GEGEN CENGIZ EHLIZ

Die Eidesstattliche Versicherung, mit der wee-Mehrheitsaktionär Cengiz Ehliz am Amtsgericht Köln eine Unterlassung gegen eine Veröffentlichung erwirkte, die nachwies, dass er sich an seinen Geschäftspartnern bereicherte, und die er dann aber vor der mündlichen Verhandlung zurückzog, entpuppt sich nun mutmasslich als Meineid. Die Staatsanwaltschaft München ermittelt. Lesen Sie unseren Artikel.

IBH Wohnbaufonds fast ohne Immobilien: Darlehenskarussell und dubiose Zwangsversteigerung

Das Fondsmanagement und der Treuhänder der bayerisch-sächsischen IBH Wohnbaufonds fetzten sich auf den letzten Hauptversammlungen darüber, wer Schuld an der Zwangsversteigerung der Immobilien habe und vor allem, warum Verkäufer und Käufer einiger Immobilien dieselben Akteure waren. Lesen Sie unseren Artikel.
unique-global-investment.net: Franz Ludwig – alter Drahtzieher als neuer Retter?
Der Österreicher Franz Ludwig spielt sich gegenüber den UGI-Investoren als Retter ihrer Einzahlungen auf, obwohl er der eigentliche Hintermann und verantwortliche Drahtzieher der Misere sein soll, wie GoMoPa von einem österreichischen Insider erfuhr. Lesen Sie unseren Artikel.
PIC Pension International Club: Betrugs-Strafbefehl gegen Verwalter Claus Martin Paul Clemens
Schon 4 Millionen Euro sollen Investoren in den Pension International Club aus Kambodscha eingezahlt haben. Doch Verwalter Claus Clemens aus Hellersdorf ist der Berliner Justiz kein Unbekannter. Lesen Sie unseren Artikel.
Werbung

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz!

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz!


Themen

Gleich 4 Strafen gegen Deutsche Cannabis AG
Die Deutsche Cannabis AG hat Probleme mit ihrer Finanzberichterstattung. Ende vergangener Woche gab die Finanzaufsicht BaFin bekannt, schon wieder ein Bußgeld gegen das Investmenthaus verhängt zu haben, dessen primärer Geschäftszweck die Beteiligung an US-Cannabisproduzenten ist. Mehr im Forum.

P&R – Heinz Roth Abzocke – ist da was zu holen?
Das Amtsgericht München hat das Insolvenzverfahren gegen P&R- Gründer Heinz Roth eröffnet. Es geht dabei um eine gigantische Summe, weshalb die Gläubiger nur begrenzte Hoffnungen haben dürfen. Für Roth ist es nicht die einzige juristische Herausforderung. Mehr im Forum.

Immobilien Share Deal vor dem Aus?
Den umstrittenen Share-Deal soll es nach dem Willen der Berliner Regierung zukünftig nicht mehr geben. Dieses Steuerschlupfloch soll gestoppt werden – und das bringt dem Staat Milliarden – und pusht die sowieso brisante Mietsituation zusätzlich. Mehr im Forum.

Grundsätzliche Einschätzung Genussrechte
Die Bewertung aus Leipzig hat einen Kapitalmarktrechtler nach seiner grundsätzlichen Einschätzung zu Anlagen innerhalb von Genussrechten befragt. Hier seine Antwort im Forum.

Schweiz – Investment Master Alexander Romanowsky aus Baar: „Wir sind drauf reingefallen.“
Profi Userin Aellin aus Niedersachsen schreibt heute zum mutmasslichen Vorkosten-Kreditbetrüger Romanowsky: „Guten Morgen, wir haben mit der Firma einen Vertrag geschlosssen und bekommen nun seit 1,5 Monaten keine Antworten mehr.“ Die Userin bittet im Forum um Hilfe.

Niedersachsen: ECN Solution Nord GbR: Energiemakler ziehen vor Gericht
Mehrer Makler wollen nun gegen die ECN Energy aus Wiesmoor mit ihrer Marke Strom Gaswerk wegen unlauteren Wettbewerbs und mutmasslichen Betruges vor Gericht ziehen und bitten um Forum um Unterstützung.

Betrugsverdacht: Chef der angeblichen Kryptowährung Onecoin verhaftet
Konstantin Ignatov, derzeitiger Chef des Firmengeflechts hinter der angeblichen Kryptowährung Onecoin, ist vergangenen Mittwoch, 6. März 2019, in Los Angeles wegen Betrugsvorwürfen verhaftet worden. Mehr im Forum.

Gold: Megadeals mit Minen
Der Übernahmepoker der Bergbaukonzerne geht weiter. Anleger können mit einem Aktien-ETF auf die Konsolidierung der Branche setzen. Die Goldminenbranche ist im Übernahmefieber. Der kanadische Konzern Barrick Gold teilte am Montag, 11. März 2019, die US-Firma Newmont Mining für knapp 18 Milliarden Dollar kaufen zu wollen. Und es gab noch mehr Deals.

Saarland: Strafprozess gegen Ex-OB von Homburg
Vorwurf der Untreue und der Korruption: Der Strafprozess gegen den früheren Oberbürgermeister von Homburg, Karlheinz Schöner (CDU), wird voraussichtlich am 27. März 2019 zu Ende gehen. Mehr im Forum.

Ascard Markkleeberg (Sachsen): Bewährungsstrafe für „Pennystrom.de“-Betrug
Im Prozess um fingierte Ökostrom-Angebote ist jetzt einer der Beteiligten vom Landgericht Chemnitz verurteilt worden. Die Kunden bleiben allerdings auf ihrem Schaden sitzen. Mehr im Forum.

Europas Bankenaufsicht zweifelt an Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank
Der Deutschen Bank könnte es an der „rabiaten Brutalität“ mangeln, die für eine Ehe mit der Commerzbank nötig sei. Auch andernorts regt sich Widerstand, nachdem Bundesfinanzminister Scholz erstmals Gespräche bestätigt hat. Mehr im Forum.

Android hat fertig
In Googles Betriebssystem Android werden immer mehr gefährliche Sicherheitslücken entdeckt. Jetzt kommt der Nachfolger. Mehr im Forum.

EU will Whistleblower besser schützen
Die Europäische Union will Whistleblower künftig besser schützen. Unterhändler der EU-Staaten und des Europaparlaments einigten sich in Straßburg auf EU-weite Mindeststandards zum Schutz der Hinweisgeberinnen und -geber.

VW manipuliert weiter: Auch Motor EA288 hat Abschalteinrichtung
Bisher ging es im Diesel-Skandal im wesentlichen um den Motor EA189, den Volkswagen, Audi, Seat und Skoda in ihren Diesel-Fahrzeugen verbaut haben. Doch nun zeigt sich: Auch der Nachfolger EA288 ist betroffen. Mehr im Forum.

Betrüger wird mit Passfoto gesucht
Die Polizei Düsseldorf sucht einen Mann, der in der Landeshauptstadt bis zu 200.000 Euro an erbeutetem Geld von verschiedenen Konten abgehoben haben soll. Mehr im Forum.

Gothaer: BdV erwirkt Urteil gegen Riester-Tarif
Das Landgericht Köln hat die Vorwürfe des Bundes der Versicherten gegen den Gothaer Riester-Tarif „ErgänzungsVorsorge ReFlex“ bekräftigt. Im Raum stehen auch Abschlusskosten in Höhe von 160 Promille. Mehr im Forum.

Ergo trennt sich von vier Tochterunternehmen
Die Ergo bereinigt ihren internationalen Aufbau. Dazu hat der Versicherer gleich vier Töchter in Rumänien, Tschechien und Weißrussland abgestossen. Mehr im Forum.

Der nordische Geldwäschesumpf weitet sich aus
Nach der Danske Bank stehen mit der Swedbank und Nordea inzwischen zwei weitere nordische Grossbanken unter Geldwäschereiverdacht. Mehr im Forum.

Norweger müsste man sein: Staatsfonds verkauft Öl- und Gasaktien
Norwegens Pensionsfonds, einer der weltgrößten Staatsfonds, reduziert deutlich seine Öl- und Gasbeteiligungen. Das Land will sich angesichts des Klimawandels weniger verwundbar machen. Mehr im Forum.

Hamburger Apotheker zu Gefängnis verurteilt
Weil ein Hamburger Apotheker verbotenerweise an einem Ärztezentrum beteiligt war, ist der 62-Jährige nun zu einer dreieinhalbjährigen Haftstrafe wegen Betrugs verurteilt worden. Mehr im Forum.

Niedersachsen: Sanitär- und Heizungsbauer prellte Kunden um 10.000 Euro
Das Amtsgericht Celle hat den Geschäftsführer einer Firma für Sanitär- und Heizungsbau wegen Betrugs und Unterschlagung verurteilt. Mehr im Forum.

NRW Amtsgericht Bad Oeynhausen: Sozialhilfeempfänger (69) bot Scheinkredit in Millionenhöhe
Der 69-Jährige ist ein mehrfach vorbestrafter Betrüger, der zinslose Darlehn mit Schwarzgeld aus dem Rotlichtmilieu gegen Provisionen vermittelt hat. Mehr im Forum.

Warnliste

Es befinden sich 25 neue Einträge in der Warnliste.
GoMoPa Mastercard


Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz!

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz!

Werbung

Copyright © 2019 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

 

SWM AG Vaduz: Provisionswahnsinn bei Edelmetall-Konto-Verkäufer

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über SWM AG Vaduz: Provisionswahnsinn bei Edelmetall-Konto-Verkäufer

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über SWM AG Vaduz: Provisionswahnsinn bei Edelmetall-Konto-Verkäufer

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser (in),

Reporterin Klara Roth über SWM AG Vaduz: Provisionswahnsinn bei Edelmetall-Konto-Verkäufer

Reporterin Klara Roth über SWM AG Vaduz: Provisionswahnsinn bei Edelmetall-Konto-Verkäufer

wir haben den baden-württembergischen Rechtsanwalt Rudolf Döring schon im letzten Jahr als Gold-Gebühren-König bezeichnet und seinen Berliner Vertriebscoach Michael Turgut als Gebührenschinder.

Seit 2012 verkaufen sie mit 5.000 Vertriebsmitarbeitern über die SWM AG in Liechtenstein Edelmetall-Sparkonten als Altersabsicherung an Normal- und Geringverdiener. In Modellrechnungen werden Wertzuwächse von jährlich bis zu 12,5 Prozent prognostiziert.

Doch vom Kundengeld fließt tatsächlich nur ein sehr geringer Teil in Gold, Silber, Platin und Palladium. Nun vorliegende Kontoauszüge von Kunden belegen, dass bis zu 80 Prozent der Einzahlungen als Provisionen und Gebühren in die Taschen von Döring, Turgut & Co. fließen. Die Staatsanwaltschaft Marburg ermittelt wegen Betrugsverdachts gegen einen hessischen Vermittler und gegen alle Drahtzieher der Swiss Wealth Management AG aus Vaduz und hat nach Liechtenstein ein Rechtshilfegesuch gesandt. Lesen Sie unseren Artikel. Nun denn…

Bleiben Sie stark!
Ihre Klara Roth

Exklusiv

SWM AG Vaduz: Michael Turgut wegen Konkursbetruges in Haft, aber noch Ermittlungen wegen Goldspar-Betruges 

Eine Vermittlerin, die auch einen Edelmetall-Kaufvertrag abschloss, beklagt: „Das hätte ich doch nie gemacht, wenn ich gewusst hätte, dass es über 30 Jahre dauert, bis ich auch nur meine Einlage zurück habe.“ Lesen Sie unseren Artikel.

7 Jahre Haft für Eventus Chef Marco Terraciano: Betrug mit erfundenen Immobilien + Allianz-Anleihen

Der genossenschaftliche Bauträger-Chef wurde von seiner eigenen Frau beaufsicht. Die Traumhochzeit in Wien verschlang wohl so viel Geld, dass Terraciano neben Immobilieninvestments auch noch eine Aktienanleihe der Allianz erfand und verkaufte. Lesen Sie unseren Artikel.
Kupferschwund Anleihe: Plädoyers und Urteil im Penell GmbH Betrugsprozess am Landgericht Darmstadt
Der Prozess um die 5 Millionen Euro Mittelstandsanleihe endete mit einer Bewährungsstrafe von 2 Jahren Haft für Kurt Penell, weil er unter dem Pantoffel der verhandlungsunfähigen Firmengründerin Waltraud Penell, seiner Mutter, gestanden habe. Allerdings ist er als Mitwisser schuldig, so das Gericht. Lesen Sie unseren Artikel.
wee.com: Meineid- und Aktienbetrugs-Ermittlungen gegen Cengiz Ehliz + Umsatzsteuerermittlungen
Die Eidesstattliche Versicherung, mit der wee-Mehrheitsaktionär Cengiz Ehliz am Amtsgericht Köln eine Unterlassung gegen eine Veröffentlichung erwirkte, die nachwies, dass er sich an seinen Geschäftspartnern bereicherte, und die er dann aber vor der mündlichen Verhandlung zurückzog, entpuppt sich nun mutmasslich als Meineid. Die Staatsanwaltschaft München ermittelt. Lesen Sie unseren Artikel.
Werbung

 

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz!

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz!

Themen

OGH: Notar haftet für Verluste bei Goldinvestments
Der Oberste Gerichtshof (OGH) hat entschieden, dass ein Notar, der Goldbestände falsch bestätigt hat, von Anlegern für ihre Verluste haftbar gemacht werden kann. Mehr im Forum.Online Betrug mit Gold: Angeklagter hob binnen zwei Wochen eine halbe Million ab
Beim Fußballgucken in einer Bar soll das Unheil seinen Lauf genommen haben: Ein Unbekannter habe ihn angesprochen, ob er eine GmbH für den Onlinehandel mit Edelmetallen gründen wolle, erklärt Jan W. (30). Er stimmte zu und sitzt nun wegen gewerbsmäßigen Betrugs vor dem Amtsgericht Altona. Um 643.000 Euro wurden Goldkäufer betrogen, so die Staatsanwaltschaft. Der Angeklagte beschreibt sich als naiven Strohmann.

Amateurfußball: Betrug mit Sportlerversicherung?
Wie Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin in einer gemeinsamen Meldung bekannt gaben, wurden am Dienstag, 12. März 2019, insgesamt zwölf Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt. Diese stehen im Zusammenhang mit Ermittlungen, die bereits seit 2017 andauern und sich gegen 25 Personen richten. Hauptverdächtiger ist ein 43-Jähriger, der eine sogenannte „Sportlerversicherung“ offensiv im Bereich des bezahlten Amateurfußballs vertrieben haben soll.

Untreueermittlung gegen die Altersvorsorgegenossenschaft AVG in Potsdam
Im Fall der Potsdamer AVG zittern zahlreiche Mitglieder um ihr Geld. Die Staatsanwaltschaft prüft derzeit Untreuevorwürfe. Mehr im Forum.

Anleger können bei Direktinvestments Geld komplett verlieren
Eine Beteiligung etwa an einem Windpark oder an Schiffscontainern kann für Anleger sehr teuer werden. Insbesondere, wenn der Ertrag ausbleibt und sie plötzlich mehr als das zunächst investierte Geld zahlen müssen. Verbraucherschützer warnen vor dem Investment.

ASE Investment AG Schweiz: Verwaltungsstrafverfahren gegen ehemaligen BKB-Chef Matter
Das Eidgenössische Finanzdepartement (EFD) führt im Zusammenhang mit dem ASE-Betrugsfall ein Verwaltungsstrafverfahren gegen den ehemaligen Direktionspräsidenten der Basler Kantonalbank (BKB) Hans Rudolf Matter.  Mehr im Forum.

Veritas Investment wird endgültig französisch
Der Asset Manager La Française hat von den Aufsehern grünes Licht für die Übernahme der Frankfurter Veritas Investment sowie ihre Schwester Veritas Institutional bekommen. Mehr im Forum.

Hamburg: Tiger Fondsboutique schlüpft bei Vermögensverwalter Hövelrat unter
Die börsennotierte Vermögensverwalter-Holding Hövelrat aus Hamburg will die ebenfalls in der Hansestadt ansässige Fondsboutique Tiger Asset Management (TAM) übernehmen. Mehr im Forum.

Banken-Fusion: Aktionäre sind heiß auf „Deutsche Commerz“
Gespräche zwischen Deutscher Bank und Commerzbank beflügeln die Fantasie der Börsianer. Kritiker weisen dagegen auf die Schattenseiten eines möglichen Zusammengehens hin. Angesichts der Fusionsgespräche zwischen Deutscher Bank und Commerzbank wächst die Sorge vor dem Verlust Tausender Jobs bei den Instituten. Mehr im Forum.

Allianz & DWS : Großfusion in der deutschen Fondsbranche?
Der Versicherer erwäge einen Zusammenschluss seines Vermögensverwalters Allianz Global Investors mit der Fondsgesellschaft DWS, berichtet die Agentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Heute auf ZDFzoom: Wurde der Brexit gekauft?
Am heutigen Mittwoch, 20. März 2019, 22.45 Uhr, fragt „ZDFzoom“: „Angriff auf die Demokratie – Wurde der Brexit gekauft?“. Im Fokus steht der britische Geschäftsmann Arron Banks, Strippenzieher und enger Freund des ehemaligen Ukip-Anführers Nigel Farage. Über seine Offshore-Konten sollen fast neun Millionen Pfund (10,48 Millionen Euro) Spenden geflossen sein.

Viernheim: Millionenschaden nach Pflege-Betrug
Wegen eines Millionenbetruges im Pflegesektor hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt Anklage gegen zwei Frauen erhoben. Mehr im Forum.

Pleite: Geothermis AG Berlin – nicht öffentliche 2,75 Millionen Anleihe 2013 – Basiszins: 7,50 % p.a.
Am 13. März 2019 wurde über die Geothermis AG am Kurfürstendamm 30, 10719 Berlin, gesetzlich vertreten durch den Vorstand Florin Lolea, das Insolvenzverfahren eröffnet.

OneCoin Ltd. – Der Geldverdien-Deal
Man muss nur daran glauben. Diesen Satz hört man immer wieder von Promotoren der Kryptowährung OneCoin. Unter anderem in Youtube-Videos, in denen auch Südtiroler sprechen, die in kurzer Zeit Millionen von Euro mit der Anwerbung neuer Mitglieder verdienten.

Berliner Immobilienmakler SHAROSS Invest GmbH insolvent
Am 11. März 2019 wurde über die SHAROSS Invest GmbH, Berliner Straße 53, 10713 Berlin, vertreten durch die Geschäftsführer Ilya Chernov und Ivan Sharov, das Insolvenzverfahren eröffnet.

Österreich Tirol: Schwerer Anlagebetrug im Internet
Ein 4j6ähriger Tiroler wurde das Opfer eines schweren Anlagebetruges im Internet. Der Tiroler zahlte Ende des Jahres 2018 einen 6stelligen Eurobetrag auf ein ausländisches Konto ein.

Nach Großrazzia: Augsburger Justiz ermittelt gegen Stadt Lindau
Gegen die Stadt Lindau wird wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung ermittelt. Wie die Stadt Lindau inzwischen bestätigte, suchte die Staatsanwaltschaft deshalb am 12. März 2019 in der Stadtverwaltung nach Beweismitteln. Mehr im Forum.

Sozial-Betrug in der Fleischwirtschaft
Das Hauptzollamt in Bielefeld hat 2.000 Fälle von Sozialversicherungsbetrug in der Fleischwirtschaft aufgedeckt. Mehr im Forum.

Österreich: 90.000 Euro abgezweigt, Haftstrafe für Beamten
Wegen schweren gewerbsmäßigen Betrugs ist am Donnerstag, 14. März 2019, am Landesgericht Feldkirch ein suspendierter Mitarbeiter der Stadt Dornbirn zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Mehr im Forum.

2 Jahre Berufsverbot für Rechtsanwalt Adem Orac aus Cloppenburg
Es ging um gefälschte Bescheide der Bundesanstalt für Migration und Flüchtlinge. Er hat nach Überzeugung des Oldenburger Landgerichts Mandanten betrogen und Steuern hinterzogen. Dafür verurteilte die Große Wirtschaftsstrafkammer den Cloppenburger Rechtsanwalt Adem Ortac (40) am Donnerstag, 14. März 2019, zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren auf Bewährung. Mehr im Forum.

Korruptionsvorwürfe: CDU-Abgeordnete Strenz muss 20.000 Euro Bußgeld zahlen
Über eine deutsche Firma soll Karin Strenz (CDU) Geld aus dem autoritären Aserbaidschan erhalten haben. Jetzt muss sie eine hohe Geldstrafe zahlen. Die SPD fordert, Strenz solle ihr Bundestagsmandat niederlegen. Mehr im Forum.

Steuerhinterziehung: Asia-Restaurants prellten den Staat offenbar um Hunderte Millionen Euro
Stornieren und kassieren: Mit einer speziell programmierten Kasse sollen Betrüger Asia-Restaurants in ganz Deutschland bei der Steuerhinterziehung geholfen haben – ausgestellte Rechnungen verschwinden einfach. Dei Staatsanwaltschaft Oldenburg ließ zwei Männer verhaften. Mehr im Forum.

Potsdam: Haft auf Bewährung für Telekommunikationsunternehmer Selahattin E.
Das Landgericht Potsdam hat einen Unternehmer eines Telekommunikationsunternehmens wegen Betrugs zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Mehr im Forum.

Betrug per Schneeball-System: Das lange Warten der Behring-Opfer
Auch 15 Jahre nach Auffliegen des Milliardenbetrugs bangen Geschädigte weiterhin um die Rückerstattung ihrer Gelder. Der verurteilte Finanzguru Dieter Behring ist vorletzte Woche verstorben. Doch die Saga Behring ist mit dessen Tod lange nicht zu Ende. Mehr im Forum.

Diesel Musterklage gegen Mercedes Benz Bank: Nicht abschrecken lassen
Die Musterfeststellungsklage zum Widerrufsjoker gegen die Mercedes Benz Bank steht vor dem Scheitern. Grund sind hauptsächlich formale Fehler auf Seiten des Klägers. Dennoch stehen die Chancen für Verbraucher gut, wie mehrere Urteile zeigen. Mehr im Forum.

Gewerbsmäßiger Waren-Betrug: Ehemaliger Ankumer muss vier Jahre in Haft
Es seien immer hochwertige Waren gewesen, die der 41 Jahre alte Angeklagte unter anderem in Bersenbrück, Quakenbrück und Ankum gekauft und nicht bezahlt habe, warf der Staatsanwalt dem in Remscheid geborenen Mann vor.

Versicherungsbranche im Wandel: Wefox macht es den Platzhirschen vor
Mit Versicherungen lässt sich viel Geld verdienen. Doch während die Kunden im Zuge der Digitalisierung immer anspruchsvoller werden, schaffen es die großen Versicherer nicht, ihre Geschäftsmodelle anzupassen. Ein Startup aus Berlin zeigt, wie es gehen kann. Mehr im Forum.

Warnliste

Es befinden sich 20 neue Einträge in der Warnliste.
GoMoPa Mastercard


 

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz!

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz!

 

Werbung

Copyright © 2019 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

 

Solcom GmbH: Scheinselbständigkeits-Razzia bei IT-Schmiede

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt

letzter GoMoPa-Newsletter

06. Jul 2018
Liebe(r) Leser(in),

die schwäbische Software-Schmiede Solcom GmbH war vor drei Jahren die Nummer 5 unter den deutschen Anbietern. Um zu expandieren, holte sie sich 2015 den Wiener Investor Lead Equities Group ins Haus. Mit dem knackte Solcom tatsächlich im vergangenen Jahr die 100 Millionen Euro Schallmauer.

Aber um welchen Preis? Laut einem Informanten aus Wien habe Solcom unter der neuen Führung neben den 200 Festangestellten auch 2.000 Freelancer eingesetzt. 30 Prozent seien aber nur scheinbar selbstständig gewesen. Ein Mitarbeiter der Solcom-Rechtsabteilung schätzt einen möglichen Umsatz- und Sozialabgabenbetrug auf 100 Millionen Euro. Lesen Sie unseren Artikel. Nun denn…

Bleiben Sie stark!
Ihre Klara Roth

Exklusiv

Solcom GmbH: Scheinselbständigkeits-Razzia und Streit unter Gesellschaftern

Zuerst kam die Steuerfahndung, nun der Zoll. Und die Staatsanwaltschaft Tübingen hat Ermittlungen aufgenommen. Zudem ist hinter den Kulissen ein Rechtsstreit unter Gesellschaftern entbrannt. Lesen Sie unseren Artikel.

Andreas Wohlers – vom Berufsganoven anscheinend nicht weit entfernt

Als Vertriebsvorstand der ConRendit Holding AG (heute Solvium Holding AG) predigte er die Tugenden eines hanseatischen Kaufmannes. Doch Wohlers verriet seine Kaufmannsehre, als er sich mit dem inzwischen verurteilten Kreditvorkosten-Betrüger Nader Said aus München einließ und uns bei der ZEIT in dessen Auftrag schwer verleumdete. Lesen Sie unseren Artikel.

impletio consulting, Targetum Treuhand und NovaCelo: Andreas Wohlers und seine gierige Clique 

Für Wohlers sei es angeblich außerordentlich wichtig gewesen, dass die Darlehen über einen Intimus abgewickelt werden. Wohlers Wahl fiel auf Niels Brügmann aus Niedersachsen, ehemals Gebietsleiter der Postbank Vermögensberatung AG. Lesen Sie unseren Artikel.
Oil & Gas Invest AG Vorstand Markus Schilz erklärt, warum er für die OGI AG Insolvenz anmeldete 
Eigentlich hätte es der neue Vorstand der OGI AG, Markus Schilz aus Bad Homburg, wissen müssen, wie es um die Erdölförderung in den USA steht. Schließlich war der ehemalige Verwaltungsangestellte jahrelang im Aufsichtsrat. Lesen Sie unseren Artikel.

Werbung

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz!

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz!


Themen

Verkauf der Generali Leben an die Viridum Gruppe
Kein Neugeschäft mehr. Und die Anzeichen für einen Verkauf der Generali Leben mit 4 Millionen versicherten Kunden an die Viridum Gruppe hat sich verdichtet. Es wäre der erste Verkauf einer deutschen Lebensversicherung an einen Abwickler. Hinter dem Abwickler Viridium stehen der Finanzinvestor Cinven und die Hannover Rück. Mehr im Forum.

Raiffeisen Schweiz – in einem Jahr eine AG?
Im Juni 2018 veröffentlichte die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (Finma) ihren Enforcement-Bericht zur Affäre Vincenz. Die Passage zur Umwandlung von Raiffeisen Schweiz von einer Genossenschaft zu einer Aktiengesellschaft berge wohl die grösste Sprengkraft. Mehr im Forum.

Die Commerzbank: Fliegt das Institut aus Deutschlands wichtigstem Aktienindex?
Anfang September entscheidet die Deutsche Börse routinemäßig über die Zusammensetzung des Dax, und wie es zurzeit aussieht, droht der Commerzbank dann ernsthaft der Rauswurf aus dem Index. Mehr im Forum.

Urteile wegen zu hoher Kontogebühren
Im Juni 2016 hat die Bundesregierung den Anspruch auf ein Zahlungskonto gesetzlich verankert. Bereits kurz nach der Einführung kritisierte der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), dass die angebotenen Basiskonten für Verbraucher in der Regel teurer waren als herkömmliche Kontomodelle. Der vzbv hat mit seinen Klagen nun für erste Rechtsprechung zu Kontoführungsentgelten gesorgt. Mehr im Forum.

Fehlende Trinkwasserbrunnen in Berliner Flughäfen
Zum Start in die Sommerferien kritisiert die Verbraucherzentrale das Festhalten an einem alten Konzept auf den Berliner Flughäfen. Mehr im Forum.

Vodafone-Pass für soziale Medien: mehrere Verstöße festgestellt
„Im Ausland kann der Pass gar nicht verwendet werden und auch die Nutzung über einen Hotspot schließt Vodafone aus“, kritisiert der vzbv. Mehr im Forum.

Der Inkassodienst droht, bleiben Sie ruhig
Die Verbraucherzentrale Hamburg nimmt die Drohkulisse der Inkassodienste unter die Lupe.

Hausbesitzer in Deutschland müssen zusätzliche Steuererklärung abgeben
Die Grundsteuer konnte der Vermieter bisher komplett auf die Mieten umlegen. Der Gesetzgeber muss nun bis Ende 2019 eine neue Regelung finden. Eine neue Erhebung der Steuer bereitet allen Hausbesitzern viel Arbeit. Mehr im Forum.

Musterbrief gegen Sparbrief-Kündigungen
Derzeit erhalten Kunden der SPK MOL Kündigungsschreiben über in den 1990er oder 2000er Jahren abgeschlossene Prämiensparverträge. In Schreiben, die der Verbraucherzentrale Brandenburg vorliegen, beruft sich die Sparkasse auf die anhaltende Niedrigzinsphase. Die Verbraucherzentrale hilft Sparern mit einem Musterbrief.

Warnliste

Es befinden sich diesen Monat 15 neue Einträge in der Warnliste.
GoMoPa Mastercard


GoMoPa Mastercard GOLD - Bonität und wissen

GoMoPa Mastercard GOLD – Bonität und wissen

Werbung

Copyright © 2018 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

Hochstapler Nader Mohamed Said: Betrugs-Prozess in München 

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt

letzter GoMoPa-Newsletter

20. Feb 2018

Liebe(r) GoMoPa-Moderator2,

Reporterin Klara Roth

Reporterin Klara Roth

der Betrugsprozess gegen Nader Said aus München hat gestern begonnen. Er schweigt. Heute wird sein letztes Opfer gehört, Dr. Johannes Stahl aus Hamburg, Geschäftsführer und Gesellschafter von diversen Anlegergesellschaften. Ihn soll Said 2015 kennengelernt haben und dann peu á peu ausgenommen haben. Einmal soll Said vorgegaukelt haben, er müsse in Abu Dhabi einen Haftbefehl abwenden und benötige 185.000 Euro, dann legte er Dr. Stahl einen Darlehensvertrag in Höhe von 25 Millionen Euro vor und verlangte eine Vorleistung von einer halben Million. Dann behauptete er, er könne ein Darlehen des arabischen Investors Abdullah R. in Höhe von 100 Millionen Euro eintüten, benötige aber als Vorauszahlung 800.000 Euro sowie einen Aston Martin Rapide.

So sollen insgesamt 2,8 Millionen Euro in die Tasche von Said geflossen sein. Barzahlung war in der Geschäftsbeziehung offenbar üblich, ebenso wie das gemeinsame Amüsement. Man traf sich in einem Nobelhotel in Bad Homburg, wo Nader Said von dem ergaunerten Geld Dr. Stahl einlud. Man mietete zwei Suiten an, verbrachte die Nächte im Spielcasino oder in Begleitung von Prostituierten. Das Leben des Said klingt wirklich unglaublich. Binnen eines Jahres habe er mehr als eine Million Euro in einem Spielcasino verzockt. Warum sich Said 20 Jahre halten konnte, lesen Sie in unserem Artikel. Nun denn…

Bleiben Sie stark!
Ihre Klara Roth

Exklusiv

Hochstapler Nader Mohamed Said: Betrugs-Prozess in München

Richard Beyer, einer der Anwälte von Nader Said, glaubt, dass die bisherigen Ermittlungen der Polizei nur eine Seite der Medaille zeigen. „Ich bin gespannt auf die Ausführungen von Johannes S.“, sagte er. Die sollen am heutigen Dienstag vor dem Landgericht München I folgen. Lesen Sie unsere Prozessankündigung.

Abmahn-Brüder Kaltenmeier: Anklage wegen 20 Millionen Euro mit Schein-Gewerbeeinträgen

Fühlt man sich im Ferrari über der Gesellschaft? Bei Schreibstuben-Millionär Andreas Kaltenmeier war es offenbar so. Trotz einer Verurteilung von 10 Monaten Haft im Jahr 2008 wegen gewerblichen Bandenbetruges mit Lockangeboten machte er ab 2009 mit seinem Bruder Thomas unbeirrt weiter. Lesen Sie unseren Artikel.

Putins größter Milchbauer Stefan Dürr wehrt sich gegen Anleihe-Dumping-Käufer 

Bauer Stefan Dürr aus Bayern, der in Russland Karriere machte, hatte seine beiden zusammen 110 Millionen Euro schweren Unternehmensanleihen einfach vier Jahre verlängern lassen, aber alle Zinsen stets pünktlich bedient. Dafür gab es einen Abschlag an der Börse. Den nutzt nun der Kölner Investor Karl Müller für einen Dummenfang bei den Anleihegläubigern aus. Lesen Sie unseren Artikel.
M.M. Warburg & CO: Die feine Privatbank und der Cum-Ex-Vorwurf 
Die Beweise im Untersuchungsbericht von Deloitte im Auftrag der BaFin gegen die Hamburger Privatbank M.M. Warburg & CO sind erdrückend, auch wenn die Warburg Bank heftig dementiert. Lesen Sie unseren Artikel.

Werbung

 

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz!

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz!

 

Themen
Air Berlin: Verdacht der Insolvenzverschleppung
Die Insolvenz von Air Berlin hat noch ein Nachspiel. Es besteht der Verdacht der Insolvenzverschleppung. Experten der Unternehmensberatung Pricewaterhouse Coopers (PwC) untersuchen derzeit vor allem die Tochterfirma Air Berlin Technik. Mehr im Forum.

Betrug: Heimarbeit-Jobs per Spam
Diese betrügerische Abzocke agiert immer noch. Es werden wieder einmal Heimarbeit- Jobs per Spam angeboten. Mehr im Forum.

Die deutsche Bank will sich eine weiße Weste zulegen
Die Deutsche Bank hat einige ihrer Tochtergesellschaften, die in Steueroasen operieren, verkauft. Mehr im Forum.

Der Verbraucherzentrale Bundesverband kritisiert die neuen Geschäftsbedingungen von PayPal
Der Onlinebezahldienst PayPal wurden wegen seiner neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Verbraucherschützern abgemahnt. Mehr im Forum.

Mitarbeiter der Credit Suisse bekommen Extra-Bonus fürs Anschwärzen
Die schwindende Loyalität einiger Bankgestellten zu ihrem Arbeitgeber stellt in der Finanzbranche ein riesiges Problem dar. Mehr im Forum.

Gilt „Nur Bares ist Wahres“ auch digital?
Stimmt der Satz aus dem Volksmund „Nur Bares ist Wahres“ auch in der digitalen Welt? Lesen Sie, was der Präsident des deutschen Bankenverbandes sagt, im Forum.

Wienwert-Holding steht vor dem endgültigen Aus
Der österreichische Anleihen-Begeber Wienwert Holding schlittert von der Eigeninsolvenz in ein Konkursverfahren. Mehr im Forum.

Target2-Salden: Ein Instrument, um den Euroraum vor künftigen Krisen zu schützen
In der Wirtschaft werden Debatten über die Weiterentwicklung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion geführt. Ein Vorschlag hieß Target2-Salden. Er findet aber keine Beachtung. Was sind Target-Salden? Mehr im Forum.

Verkaufs-Trainer Dr. h.c. Dirk Griesdorn nur ein Blender?
Ein Informant schildert nach unserem Artikel über den Bottroper Fallensteller nun seine Erfahrung mit Dr. h.c. Dirk Griesdorn und dessen MoELA-Seminaren. Mehr im Forum.

Unister-Insolvenzverwalter Lucas Flöther und neuer Portal-Eigentümer Invia Flights Germany wurden verklagt
Der Unister-Insolvenzverwalter Lucas Flöther und der neue Portal-Eigentümer Invia Flights Germany wurden von der Verbraucherzentrale Sachsen (VZS) verklagt. Es geht dabei um die Übertragung von Kundendaten auf den neuen Eigentümer. Mehr im Forum.

Warnliste
Es befinden sich diesen Monat 105 neue Einträge in der Warnliste.
GoMoPa Mastercard


 

GoMoPa Mastercard GOLD - Bonität und wissen

GoMoPa Mastercard GOLD – Bonität und wissen

 

Werbung

Copyright © 2018 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.