GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Bonafide Immobilien beklagt bei Bergfürst.com "ungenehmigte Abbuchungen"?

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Bonafide Immobilien beklagt bei Bergfürst.com „ungenehmigte Abbuchungen“?

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser(in),

Reporterin Klara Roth über Bonafide Immobilien beklagt bei Bergfürst.com "ungenehmigte Abbuchungen"?

Reporterin Klara Roth über Bonafide Immobilien beklagt bei Bergfürst.com „ungenehmigte Abbuchungen“?

die Berliner Crowd-Investingplattform Bergfuerst.com verlangte von ihrem Dauer-Emittenten Bonafide Immobilien aus der Eifel in NRW plötzlich allen ernstes eine Extragebühr von 9.090,- Euro dafür, dass Bonifade im April 2020 ein Nachrangdarlehen über 800.000 Euro aus dem Jahr 2018 an 606 Bergfürst-Anleger ein paar Tage früher als geplant zurückzahlen wollte. Für Bonafide-Inhaber Stefan Schepers unzumutbar. Da Schepers die Kontaktdaten der Anleger nicht hatte, überwies er jedem Investor 1 Cent mit dem Verwendungstext, mit ihm Kontakt aufzunehmen.

Schepers sieht die verlangte Extragebühr von 15 Euro pro Anleger als Strafmaßnahme dafür, dass er die Anschlussfinanzierung für dasselbe Pflegeheim-Objekt in Duisburg im März 2020 erfolgreich beim Hamburger Konkurrenten Exporo.de durchführte. Doch der Fall ist nur die Spitze eines Eisbergs, der sich zwischen der Bergfürst AG und der Bonafide Gruppe aufgetürmt hat. Es sind inzwischen 20 Zivilverfahren anhängig. Lesen Sie unseren Artikel.

Bleiben Sie stark!
Ihre Klara Roth

Exklusiv

Crowd-Emittent Bonafide Immobilien beklagt bei Bergfuerst.com: „Nicht genehmigte Abbuchungen

Die Bonafide Immobilien-Gruppe hat von 2015 bis heute 16 Schwarmfinanzierungen im Umfang von 19,2 Millionen Euro Anlegerkapital auf Bergfuerst.com zu laufen. Doch wegen „nicht genehmigter Abbuchungen“ rät der Bonafide-Boss auch anderen Emittenten, nicht mehr mit der Berliner Crowd-Investingplattform Bergfuerst.com zusammen zu arbeiten. Lesen Sie unseren Artikel.

Terraoil Swiss AG: Aktien vom scheinheiligen Medard Kammermann

Suspekt: Im Aktien-Verkaufsprospekt rechnet Terraoil mit Einnahmen aus Ölfeldern, die sie gar nicht besitzen soll und auch nicht nutzen könne. Zudem verspricht die Firma seit Jahren den IPO, der aber immer wieder verschoben wird.
Die Goldverschwörung Teil 2: Geheimkonten, verbotene Schätze und Katzengold
33 Liberty Street. Im Herzen von New York City hat sich die Federal Reserve Bank (Fed) zu einem Touristenmagneten entwickelt. Sie ist berühmt für ihren gigantischen Tresor, der fünf Stockwerke tief unter der Erde vergraben ist. Lesen Sie unseren Artikel.
Die Goldverschwörung Teil I: Der Krieg um den Goldpreis
Der Goldpreis müsste eigentlich bei 10.000 US-Dollar für eine Feinunze liegen, um das globale Währungssystem zu stützen. Doch der Preis werde künstlich niedrig gehalten, sagen Goldinvestoren. Seit Jahren tobt ein Krieg um den Goldpreis, der immer wieder zu hohen Schwankungen führt.
publity-Anleihe: Bondguide „Zeichnen“, Prior Börse „Überzeugend“, Thomas Olek „Bin mit 5,5% happy“ 
Ganz offen hatte Olek erzählt, warum er sich persönlich von Aktienpaketen wieder trennen muss. Das ist nämlich gar kein schlechtes Omen. Lesen Sie unseren Artikel.
VERTRIEBE FÜR GOLDSPARPLÄNE GESUCHT

Gold - Der 1000 jährige Boom

Gold – Der 1000 jährige Boom


Themen

Wirecard: Kein Testat?! Das sagen die Experten!
Siegen oder fliegen: Für Wirecard-Boss Markus Braun wird der heutige 18. Juni 2020 wohl zum Schicksalstag. Kann der DAX-Konzern kein uneingeschränktes Testat für seinen 2019er Abschluss vorweisen, wird Braun kaum mehr zu halten sein.

Goldmünzen als Vermögensschutz: Nicht jede ist geeignet
Nicht jede Goldmünze ist gut geeignet, um Vermögen abzusichern und in Krisen zahlungsfähig zu bleiben. Worauf sollte man beim Kauf besonders achten? Gute Goldmünzen zur Geldanlage besitzen idealerweise folgende Eigenschaften:

28 Kreditkarten im Finanztest: Nur eine Karte ist ohne Tücken kostenlos
Heute kaufen, morgen zahlen: Eine Kreditkarte ist eine gute Sache – zumindest, wenn man die richtige hat. Denn viele Anbieter suggerieren ihren Kunden, die Karte sei kostenlos, was sie oft nicht ist. Ist zudem noch eine Teilzahlung voreingestellt, fallen bis zu 20 Prozent Zinsen an.

Corona: Lizensfreies Dexamethason senkt Sterblichkeit
Britische Forscher melden einen großen Erfolg bei der Suche nach einem Medikament gegen Covid-19. Bei klinischen Tests hat sich gezeigt, dass der Wirkstoff Dexamethason die Sterblichkeit von Erkrankten deutlich reduziert. Und er soll noch andere Vorteile haben.

Coronaerpressungen in Bayern: Wir stecken Deine ganze Familie an
Zu den 163 Corona-Betrugs-Fällen von falschen Angaben bei den Anträgen auf die Soforthilfen im Bayern kommen 608 Fälle von neuen Corona-Betrugsmaschen hinzu, beispielsweise Erpresserschreiben, bei denen die Kriminellen damit drohen, die ganze Familie mit dem Coronavirus anzustecken.

Kuba: Wem gehört die Cayo Ernest Thaelmann an der Cayo Blanco del Sur?
Bei einem Staatsbesuch in Ostberlin schenkte Fidel Castro 1972 seinem Gastgeber Erich Honnecker eine große Insel in der Karibik. Die 100 Quadratmeter sollten Ernst-Thälmann-Insel heißen. Doch heute wollen die Kubaner von der Schenkung nichts mehr wissen. Mehr im Forum.

WHO – Wird Stiftung von Bill- und Melinda Gates größter Geldgeber?
Nachdem die USA nun die Zahlungen an die WHO ganz eingestellt haben, wird der Einfluss von Bill Gates auf die Organisation weiter wachsen. Seine Stiftung wird wahrscheinlich zum größten Geldgeber der Weltgesundheitsorganisation aufsteigen. Mehr im Forum.

Rundfunkbeitrag soll um 86 Cent steigen
Die Ministerpräsidenten haben den Staatsvertrag für die Erhöhung des Rundfunkbeitrags von 17,50 Euro auf 18,36 Euro – also um 86 Cent – unterschrieben. Aber: Alle Länder müssen einstimmig zustimmen.

Aldi-Rückruf für Marmelade: Innere Blutungen drohen bei Verzehr
Der Discounter Aldi hat einen Rückruf für die Heidelbeer-Marmelade „Tamara“ herausgegeben. In dem süßen Aufstrich können womöglich Glassplitter enthalten sein.

Weltneuheit: Die erste börsengehandelte Kryptowährung soll auf XETRA
Die Londoner ETC-Group will das erste börsengehandelte Krypto-Produkt an der Deutschen Börse XETRA anbieten – die börsengehandelte Kryptowährung (ETC) hat bereits die Genehmigung der BaFin erhalten und soll noch in diesem Monat gelistet werden. Gleichzeitig stellt das Krypto-Produkt eine Weltneuheit dar.

Scalable Capital: Ex-Goldman-Banker gründen Online-Vermögensverwalter ab 10.000 Euro Vermögen
In München bereitet sich derzeit ein neuer Online-Vermögensverwalter auf den Start vor. Ab Herbst 2020 möchte Scalable Capital mit einem auf Indexfonds (ETFs) basierten Anlagekonzept punkten, das auf die persönliche Risikoneigung des Kunden zugeschnitten ist und laufend überwacht wird.

Kaufvertrag: 10 Regeln für die Übertragung einer Immobilie
Auf dem Weg zum Wohneigentum ist die Unterzeichnung des Kaufvertrags der entscheidende Schritt. Eigentümer der Immobilie werden Sie zwar erst einige Zeit nach dem Notartermin durch die Umschreibung im Grundbuch. Abspringen können Sie jedoch nicht mehr. Nur in Ausnahmefällen, etwa wenn Sie der Verkäufer nachweisbar arglistig getäuscht hat, ist eine Rückabwicklung möglich.

Varta im Korrekturmodus
Nachdem sich die Käufer in der Varta-Aktie in der letzten Woche nicht durchsetzen konnten, ging diese in eine Korrektur über. Im März 2020 übernahmen die Käufer wieder das Ruder in der Varta-Aktie. Mehr im Forum.

Sure-Gewährleistungsgesetz
Das Europäischen Instrument zur vorübergehenden Unterstützung bei der Minderung von Arbeitslosigkeitsrisiken in einer Notlage im Anschluss an den COVID-19-Ausbruch (SURE) erlaubt es der Europäischen Union, Darlehen von bis zu 100 Milliarden Euro an die Mitgliedstaaten zu den günstigen Finanzierungsbedingungen der Union auszureichen. Mehr im Forum.

Union Investment lud Sparda-Chefs jahrelang zu Luxusreisen ein
Union-Fonds für Privatanleger gibt es im klassischen Vertrieb nur bei Volks- und Raiffeisenbanken, Sparda-Banken und sonstigen Geno-Instituten. Dafür vermitteln diese ihren Kunden bei Fonds aber auch kaum etwas anderes als Union-Produkte. Es ist ein Verhältnis, wie es enger kaum sein könnte.

Binäre Optionen: Die Zahl betrügerischer Online-Handelsplattformen vermehrt sich wie eine gefährliche Seuche
Für Betrüger sind binäre Optionen eine attraktives Geschäft, in dem sie Millionen von Kapitalanlegern um ihr Geld betrügen.

Cerberus lässt Commerzbank nicht vom Haken
Der Finanzinvestor Cerberus erhöht den Druck auf die Commerzbank und holt zum nächsten Schlag gegen die Führungsspitze der Bank aus. Mehr im Forum.

Der Vatikan und die Londoner Immobilie: Einblicke in den Skandal
Der Vatikan stellt nun nach der Verhaftung des Investment-Brokers Gianluigi Torzi erstmals ausführlich seine Sicht der Dinge auf den Kauf einer Luxusimmobilie in London dar.

Warnliste

Es befinden sich 18.441 Einträge in der Warnliste.
GoMoPa Mastercard


Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Werbung

Copyright © 2020 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.