Confidential News

GoMoPa-News

Menü Schließen

Schlagwort: Anleger (Seite 1 von 4)

Haus Zwangsverwaltungen bei DEGAG Birger Dehne

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Haus Zwangsverwaltungen bei DEGAG Birger Dehne

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Haus Zwangsverwaltungen bei DEGAG Birger Dehne

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser(in),

Reporterin Klara Roth über Haus Zwangsverwaltungen bei DEGAG Birger Dehne

Reporterin Klara Roth über Haus Zwangsverwaltungen bei DEGAG Birger Dehne

in seinem neuesten Selbst-Interview vorige Woche in einer Werbeanzeige in der Passauer Neuen Presse nennt sich der niedersächsische Immobilienunternehmer Birger Dehne (42) „MR. Monopoly“, dessen „Immobilienimperium schon lange nicht mehr auf ein Spielbrett“ passt.

Dehne will bis nächstes Jahr 200 Millionen Euro Genussrechte für seine DEGAG-Gruppe aus Hannover platzieren. Dafür sucht er Vermittler und zweigt von dem Anlegergeld (Dehner verlangt kein Agio, Mindestanlage 10.000 Euro für mindestens 5 Jahre mit prognostizierten jährliche Zinsen von 6,5 Prozent) satte 10,6 Prozent für die Vermittler ab. Für die Marketingkampagne hat Dehne 800.000 Euro eingeplant. Das ist auch bitter nötig, seit ihn SPIEGEL TV im Juli 2020 „einen der berüchtigtsten Vermieter Deutschlands“ nannte.

Bei GoMoPa bekam Dehne nun die Gelegenheit für ein kostenloses Interview. Doch Dehne schickte die Kanzlei HÖCKER Rechtsanwälte des früheren Kölner Fernsehkomikers Professor Dr. Ralf Höcker vor. HÖCKER nimmt Mandate an, die Kollegen ablehnen, weil sie Reputationsprobleme fürchten: Erdogan, AfD, Graumarkt-Kapitalvernichter Sven Kaufmann (früher Sven Donhuysen).  Doch unsere 20 Fragen sorgten sowohl bei Dehne als auch bei HÖCKER für Sprachlosikgkeit. Lesen Sie unseren Artikel. Nun denn…

Bleiben Sie stark!
Ihre Klara Roth

Exklusiv

Haus Zwangsverwaltungen bei DEGAG: Veräppelt Birger Dehne Mieter + Anleger (DEGAG WohnInvest 8)?

Haus Zwangsverwaltungen: Der niedersächsische Immobilienunternehmer Birger Dehne aus Hannover wirbt Genussrechte mit den Worten ein: „Nutzen Sie weiterhin die Gelegenheit von lukrativen und vor allem verantwortungsvollen Vermögensanlagen!“ Aber: Wegen unbezahlter Wasserrechnungen nahm das Amtsgericht Dortmund letztes Jahr 90 Wohnungen von Birger Dehne in Dortmund unter Zwangsverwaltung. Den Mietern drohte eine Versorgungssperre. Lesen Sie unseren Artikel.
VERTRIEBE FÜR GOLDSPARPLÄNE GESUCHT

Gold - Der 1000 jährige Boom

Gold – Der 1000 jährige Boom

Themen
UBS-Studie zu Wohnungsmärkten: München und Frankfurt sind die überteuertsten Städte der Welt
Trotz Wirtschaftskrise sind in München oft 10.000 Euro pro Quadratmeter neuem Wohnraum fällig. Laut einer neuen Studie steht die Stadt damit global an erster Stelle der am stärksten überbewerteten Immobilienmärkte. Mehr im Forum.

Vor dem Prozess-Auftakt: Wie eine Handvoll Trader den Goldmarkt manipulierte
Fast eine Milliarde Dollar soll die Großbank JP Morgan an Strafe zahlen. Ihre Trader manipulierten über Jahre hinweg den Gold- und Silberpreis. Sie positionierten Scheinaufträge, um Algorithmen zu verwirren – und so den Edelmetall-Preis zu beeinflussen. Spoofing heißt die Masche.

Ab 1. Oktober 2020 vorbei: Bei Zahlungsunfähigkeit greift wieder die Pflicht, Insolvenz anzumelden
Also wenn eine Firma zahlungsunfähig ist, also Löhne, Lieferanten, Mieten oder andere Verbindlichkeiten nicht mehr bedienen kann. Bei Überschuldung gilt die Frist noch bis Jahresende. Mehr im Forum.

Klima: +0,1° C in 10 Jahren – Reduktion von Emissionen in China erwärmen die Erde
Weniger Emissionen sorgen nicht nur für bessere Luft, sondern auch für die Erwärmung der Erde. Denn die eingesparten verschmutzten Aerosole fehlen nun bei der Kühlung der Erde. Eine Studie aus Washington D.C. beziffert den „Erfolg“ von Chinas Umweltschutzmaßnahmen in den letzten zehn Jahren auf 0,1 Grad Celsius.

„Klimaziele“ der EU würden Autobesitz jährlich um 1.541 Euro verteuern – Sprit auf 4 €/Liter
Eine Studie des ÖAMTC macht deutlich, dass selbst im Fall eines vollständigen Umstiegs auf E-Autos bis 2030 die Klimaziele der EU die individuelle Mobilität um ein Vielfaches verteuern würden.

Mehr Sprit verbraucht als erlaubt: Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt gegen Porsche
Der Sportwagenhersteller steht im Verdacht, Autos in großem Stil manipuliert und dadurch Kunden in aller Welt getäuscht zu haben. Konkret geht es um den Sprit-Verbrauch der Fahrzeuge. Mehr im Forum.

Kündigungen ab 2021 möglich: Lkw-Bauer MAN kündigt Beschäftigungs- und Standortpakt
Der Nutzfahrzeughersteller MAN geht vor den Verhandlungen über den Abbau von 9.500 Arbeitsplätzen auf Konfrontationskurs mit dem Betriebsrat. Im VW-Reich ist das ein Novum – VW-Betriebsratschef Osterloh tobt.

„Ohne Bescheißen schaffen wir’s nicht“: Was wusste Audi-Boss Rupert Stadler vom Abgas-Betrug?
Diesen Mittwoch startete in München der Betrugsprozess gegen Ex-Audi-Vorstandschef Rupert Stadler und drei Top-Manager des Konzerns. Es geht um manipulierte Abgaseinrichtungen in 434.000 Autos, Milliardenschäden und dreiste Werbelügen.

Tesla-Deal schickt Lithium-Aktie um 250% nach oben
Zahlreiche Rohstoff-Firmen haben nach dem „Battery Day“ auf einen Deal mit dem Elektroauto-Hersteller Tesla gehofft. Nun hat sich Tesla-Chef Elon Musk für die australische Lithiumfirma Piedmont Lithium entschieden. Beide Firmen haben sich auf einen Fünfjahresvertrag über die Lieferung von hochreinem Lithiumerz geeinigt. Die Aktie von Piedmont geht durch die Decke!

TUI: Wirtschaftsstabilisierungsfonds der Bundesrepublik zeichnete Wandelanleihe in Höhe von 150 Millionen Euro
Zusammen mit der Anleihe erhält der weltgrößte Reisekonzern so weitere 1,2 Milliarden Euro, um die Corona-Krise zu bewältigen. Der Staat kann die mit 9,5 Prozent verzinste Anleihe jederzeit in 9 Prozent der Unternehmensanteile wandeln.

Hamburger „Bankenschreck“ goes USA
Deposit Solutions hat ein Zinsportal in den USA gestartet. Mit „Savebetter.com“ sollen amerikanische Banken und Zinsjäger besser und schneller zueinander finden. Hierzulande ist das Fintech bereits mit den Portalen Zinspilot und Savedo vertreten.

Corona: Betriebsschließungsversicherung muss wegen intransparenter Formulierungen zahlen
Ein Münchner Gastwirt bekommt von seiner Versicherung gut eine Million Euro wegen der Zwangsschließung seines Betriebs im Zuge des Corona-Lockdowns, urteilte heute das Landgericht München I.

Palantir: Börsendebüt nach Maß – Aktie springt über 50 Prozent hoch
Der Software-Spezialist Palantir hat am Mittwoch in New York sein Börsendebüt gegeben. Mit zehn Dollar lag der erste Kurs dabei bereits deutlich über dem am Vortag festgelegten Referenzkurs von 7,25 Dollar pro Aktie. Im Hoch kletterte der Börsenneuling anschließend bis auf 11,37 Dollar, was einem Plus von fast 57 Prozent entspricht.

Anlagebetrug beim Handball-Zweitligisten Wilhelmshavener HV?
Der Geschäftsführer des Vereins, Maik Menninga (47), sitzt seit Mittwoch in Untersuchungshaft. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft lautet Verdacht des Anlagenbetrugs. Er soll mit drei weiteren Männern riskante Darlehen als risikolose Anlagemöglichkeiten angepriesen haben. Die vier Männer im Alter von 37 bis 66 Jahren sollen bei den Interessenten mit dem Eindruck geworben haben, es handele sich um nahezu risikolose Anlagemöglichkeiten. Gleichzeitig soll nach den Ermittlungen gegenüber den Anlegern der Eindruck erweckt worden sein, dass das Geld ausdrücklich nicht für Geschäfte benötigt, sondern auf ein Treuhandkonto gepackt werde.

Private Altersvorsorge: Rente wie in Schweden – ist so ein Modell auch für Deutschland denkbar?
Altersvorsorge – das sieht in Schweden deutlich anders aus als hierzulande. Die Debatte über das bessere Rentenmodell ist noch immer aktuell.

Bitcoin im Wert von 425.000.000$ wurden von diesem börsennotierten Unternehmen als Inflationsschutz gekauft
Das Softwareunternehmen MicroStrategy hat im vergangenen Monat auf dem Crypto-Markt Wellen geschlagen, als die Nachricht über die Übernahme von Bitcoin im Wert von 250 Millionen Dollar bekannt wurde. Das Unternehmen verdoppelt nun seine Bemühungen, BTC als Reserveaktiva zu verwenden und fügte seinem Bestand weitere BTC im Wert von 175 Millionen Dollar hinzu.

Gefahr für den Bitcoin Kurs? – Was uns die aktuellen On-Chain Daten zu BTC sagen
Der Bitcoin (BTC) Preis ist stark gefallen und verzeichnet große Verluste. Der Bitcoin Kurs hat schnell an Wert verloren. Dies wird auch als BTC Dump bezeichnet.

Österreich: Wiener Startup – 45 Millionen Euro für Krypto-Plattform Bitpanda – auch von Milliardär Peter Thiel
Erfolg in Österreich: Das Wiener Fintech Bitpanda hat einen Starinvestor überzeugt. Über die Plattform des Startups können Nutzer etwa mit Bitcoin und Gold handeln.

Wirecard: Untreue-Ermittlungen auch gegen Staatsbank
Im Zusammenhang mit dem Milliardendebakel beim kollabierten Zahlungsdienstleister Wirecard ist nun auch die staatliche KfW-Bank ins Visier der Ermittler geraten. Polizei und Staatsanwaltschaft haben Geschäftsräume der KfW-Tochter Ipex-Bank durchsucht, wie ein Sprecher des Instituts bestätigte. Gegenstand der Ermittlungen sei eine „Finanzierung für Wirecard„.

Nach Betrugs-Vorwürfen: Wolfgang Grenke kann Anleger nicht überzeugen
Es sollte wohl ein Befreiungsschlag sein. Doch mit lavierenden Aussagen in einem Interview befeuert der Gründer des angeschlagenen Leasingunternehmens Grenke die Skepsis am Markt noch.

Rundfunkbeitrag auch bar entrichten?
Zwei Hessen bestehen auf Barzahlung beim Rundfunkbeitrag – und sind bis vor den Europäischen Gerichtshof (EuGH) gezogen. Nach Schlappen vor deutschen Gerichten deutet sich dort eine Kehrtwende an: Der zuständige Generalanwalt hat sich dafür ausgesprochen, dass Geldforderungen grundsätzlich bar bezahlt werden können.

Warnliste

Es befinden sich 18.441 Einträge in der Warnliste.
GoMoPa Mastercard


GoMoPa – Jetzt Mitglied werden und Vorteile nutzen

GoMoPa – Jetzt Mitglied werden und Vorteile nutzen

Werbung

Copyright © 2020 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

 

Mietunterdeckungen bei Deutsche Lichtmiete AG

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Mietunterdeckungen bei Deutsche Lichtmiete AG

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Mietunterdeckungen bei Deutsche Lichtmiete AG

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser(in),

Reporterin Klara Roth über Mietunterdeckungen bei Deutsche Lichtmiete AG

Reporterin Klara Roth über Mietunterdeckungen bei Deutsche Lichtmiete AG

an bonitätsstarke Industriebetriebe wollte die Deutsche Lichtmiete Gruppe aus Oldenburg ihre LED-Leuchten vermieten. Am Ende der Kundenkette wurde es dann doch im September 2020 die Justizvollzugsanstalt JVA Tegel des stets klammen Landes Berlin.

Die von Lichtmiete produzierten Lampen wurden vor der Vermietung an Privatanleger verkauft. Lichtmiete will die Lampen den Anlegern nach 6 Jahren zum Wert von 40 Prozent wieder abkaufen und beteiligt die Anleger zwischendurch an Mieteinnahmen. So das Konzept.

Die Finanzierungen durch die Anleger endeten abrupt in diesem Jahr. Die Cordes Treuhand hatte festgestellt, dass seit 2017 bis heute der Mammutanteil aus den Mieterlösen gar nicht von den Kunden kam, sondern aus der Produktion, die ihre Lampen an die Anleger verkauft hat. Lichtmiete-Boss Alexander Hahn will 2020 diese reale Mietunterdeckung von 12,6 Millionen Euro aus dem Jahr 2017, die im letzten Jahr immer noch bei 9,7 Millionen Euro lag, nun unter ein Million Euro drücken. Wie, das hält er geheim. Auffallend ist allerdings, dass die Deutsche Liechtmiete für weiteres Wachstum nun statt auf Privatanleger auf finanzstärkere institutionelle Investoren setzen will. Lesen Sie unseren Artikel. Nun denn…

Bleiben Sie stark!
Ihre Klara Roth

Exklusiv

Mietunterdeckungen bei Deutsche Lichtmiete AG: Das Risiko tragen Anleger

Mietunterdeckungen: Was tun, wenn die realen Mieteinnahmen der Industrie-Kunden gar nicht den realen Bedarf an Mieteinnahmen decken? Lesen Sie unseren Artikel.

Windows 10 Pro Betrugsverdacht: REAL-Bestseller TPFNet und EDEKA-Partner Lizengo

Wer seinen PC auf das leistungsstarke Firmenbetriebssystem Windows 10 Pro hochrüsten möchte, kann dabei selbst auf so bekannten Marktplätzen wie real.de eine böse Überraschung erleben, wie unser Testkauf ergab. Lesen Sie unseren Artikel.
UDI.de: Stefan Keller und die Festzinslüge
Der bayerische Ingenieur Stefan Keller sucht nach missglückgten Solardach-Mietmodellen oder dümpelnden Biogasanlagen nun Anleger für Immobilien, wie das im Bau befindliche Quartier Hanspark in Nürnberg. Doch was ist sein 6 Prozent-Zinsversprechen für die neue Anleihe wert, wenn ihn nun ein Gericht in Halle der Festzinslüge bei alten Finanzanlagen überführte? Lesen Sie unseren Artikel.
VERTRIEBE FÜR GOLDSPARPLÄNE GESUCHT

Gold - Der 1000 jährige Boom

Gold – Der 1000 jährige Boom

Themen
Brexit-Streit : Johnsons Eklat mit Ansage
Lesen Sie dazu den Kommentar von unserem User WilliUri, dem Helvetier, im Forum.

Vermögende sparen wegen Corona mit ihren Ausgaben
Exakt die Schicht, die mit ihren überdurchschnittlichen Konsumausgaben große Teile der Wirtschaft am Laufen hält, die hält sich zurück und wartet offensichtlich auf bessere Zeiten. Interessanter Bericht.

Entscheidung bei Gold steht an
Obwohl es zunächst mit einem ersten heftigen Abverkauf bis auf ein Tief bei 1.861 US-Dollar doch recht deutlich nach unten ging, bewegten sich die Kurse in den letzten vier Wochen primär zwischen 1.900 und 2.000 US-Dollar hin und her. Mehr im Forum.

Ausblick auf den Immobilienmarkt bis 2030
In den kommenden zehn Jahren steigt der Wert von Immobilien vielerorts an. Spitzenreiter sind die Landkreise rund um München – billiger wird es im Osten. Mehr im Forum.

Zoff um Kinderporno-Anklage gegen Ex-Nationalfußballer Christoph Metzelder
Rund eine Woche nach Anklageerhebung durch die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft gegen den ehemaligen Fußballnationalspieler Metzelder wegen des Verbreitens und Besitzes von Kinderpornografie wächst sich der Fall zum Politikum aus. Mehr im Forum.

Wie der Neobroker Bux mit einer Gratisaktien-Lotterie durchstartet
Bux wirbt für seine Trading-App mit einer ausgefuchsten Werbeaktion: Jeder neue Nutzer erhält eine zufällig ausgewählte Aktie geschenkt – bis zu einem Wert von 200 Euro.

Wirecard: Hier sorgt die Pleite für Jubel
Für langjährige Aktionäre hat sich Wirecard zum Albtraum entwickelt: Der milliardenschwere Bilanzskandal hat zu einem 99prozentigen Kursrutsch und zur Insolvenz des Zahlungsabwicklers geführt. Für einige erweist sich die spektakuläre Pleite aber auch als Glücksfall.

Check24 darf keine Versicherung verkaufen
Im Sommer 2020 hatte Check24 eine Aktion durchgeführt, bei der zwei Wochen Kreditnehmer einen kostenlosen Kreditschutz erhielten. Werden die Kreditnehmer im ersten halben Jahr nach Abschluss unverschuldet arbeitslos, versprach ihnen Check24, bis zu sechs Kreditraten zu übernehmen. Dies stufte die Bafin als Versicherungsgeschäft ein, für das dem Portal aber die Erlaubnis fehle.

Startup Nikola ein aufwendig inszenierter und komplexer Betrug?
Mit wasserstoffbetriebenen Lkw will Nikola die Transportbranche revolutionieren. Zwischenzeitlich war das Startup an der Börse mehr wert als Ford. Nun behauptet ein Spekulant, die angebliche Zukunftstechnologie von Nikola sei ein aufwendig inszenierter, „komplexer Betrug„.

Mit zwei Vergleichen hat Daimler den juristischen Streit um Dieselemissionen in den USA beigelegt
Um den Rechtsstreit in den USA wegen erhöhter Dieselemissionen zu beenden, muss Daimler insgesamt 1,9 Milliarden Euro bezahlen. Mehr im Forum.

asknet Solutions AG und ein Urteil des Bundesfinanzhofes
Ein gegen die asknet solutions AG ergangenes Urteil des Bundesfinanzhofes könnte dazu führen, dass die Gesellschaft rund 764.000,00 EUR als Verzugszinsen auf bereits beglichene Umsatzsteuerforderungen aus vergangenen Jahren an die deutschen Finanzbehörden zahlen muss.

Berliner HelloFresh: Nach Kursdelle – hier kommt die Mega-Überraschung
HelloFresh startet erneut eine Wachstumsoffensive und plant durch seine amerikanische Tochter eine Millionen-Investition in den USA. Mehr im Forum.

Warnliste

Es befinden sich 18.441 Einträge in der Warnliste.
GoMoPa Mastercard


GoMoPa - Jetzt Mitglied werden und Vorteile nutzen!

GoMoPa – Jetzt Mitglied werden und Vorteile nutzen!

Werbung

Copyright © 2020 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

 

Auf physisches Gold keine Steuern – auf Zertifikate demnächst ja

Gold bleibt Gold. Das Edelmetall war noch nie ein Spekulationsobjekt. Deshalb bleibt physisches Gold auch weiterhin steuerfrei, wenn man es mindestens ein Jahr behält.

 © Pressefoto Deutsche Bundesbank

© Pressefoto Deutsche Bundesbank

Zertifikate dagegen, die nur einen Anspruch auf Gold gegenüber einer Bank versprechen und mit denen an der Börse spekuliert werden kann, werden demnächst besteuert.

physisches Gold – Ab 2021 endet die Steuerfreiheit bei ETCs wie Xetra-Gold

Das Jahressteuergesetz 2020, von Bundestag und Bundesrat bereits abgesegnet, nimmt Wertpapiere, die einen Lieferanspruch auf Gold (und andere Edelmetalle) verbriefen, mit in die Steuerpflicht.Bis dato waren Veräußerungsgewinne steuerfrei, wenn Anleger die Wertpapiere länger als ein Jahr gehalten haben.

Es machte also keinen Unterschied, ob der Investor das Gold physisch erwarb oder verbrieft als Schuldverschreibung.

Die Neuregelung besagt nun, dass…

Lesen Sie im geschlossenen Teil dieses Artikels unter anderem auch, wie sich der Goldpreis entwickelt.

Lesen Sie den Artikel zuende und diskutieren sie mit anderen oder informieren Sie sich einfach nur weiter im Forum. Melden sie sich dafür hier als GoMoPa-Mitglied an.

… Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

 

Artikel zum Thema

Beiträge zum Thema
Kategorien zum Thema
» Gold
» Silber
Stichwörter zum Thema

» Gold physisches Gold Zertifikate
» Goldpapiere ETCs Xetra-Gold Abgeltungssteuer

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 

Auf physisches Gold keine Steuern - auf Zertifikate demnächst ja

Auf physisches Gold keine Steuern – auf Zertifikate demnächst ja

Sven Donhuysen und die schmutzigen Gold und Immobiliendeals

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Sven Donhuysen und die schmutzigen Gold und Immobiliendeals

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Sven Donhuysen und die schmutzigen Gold und Immobiliendeals

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser(in),

Reporterin Klara Roth über Sven Donhuysen und die schmutzigen Gold und Immobiliendeals

Reporterin Klara Roth über Sven Donhuysen und die schmutzigen Gold und Immobiliendeals

geht es um den Grauen Kapitalmarkt, gilt die deutsche Finanzmarktaufsicht BaFin vielen Beobachtern als zahnloser Tiger. Mangelnde Kontroll- und Durchgriffsrechte sowie die recht langsame Bearbeitung von Hinweisen sind die Hauptkritikpunkte. Und sogar Warnungen über bekanntgewordene Skandalfirmen werden durch die BaFin eher sporadisch veröffentlicht.

Ganz anders reagiert, zumindest im letzten Punkt, die österreichische Finanzmarktaufsicht. Alleine am Mittwoch warnte die FMA gleich vor zwei dubiosen Anbietern von Kapitalanlagen. Der Londoner OptionsXO ist es nicht gestattet, konzessionspflichtige Bankgeschäfte anzubieten, und die New Yorker Interequity Inc. hat unerlaubterweise konzessionspflichtige Wertpapierdienstleistungen in Österreich vermittelt. Anlegern wird geraten sich nicht aus Gier die Finger zu verbrennen. Nun denn…

Bleiben Sie stark!

Ihre Klara Roth
Exklusiv

Sven Donhuysen und die schmutzigen Gold- und Immobiliendeals  

Sven Donhuysen: Bei der Canada Gold Trust (CGT) und Henning Gold Mine (HGM) Gruppe fehlen mindestens sieben Millionen Euro in der Kasse. Die Staatsanwaltschaft beschlagnahmt Gold für acht Millionen Euro bei der Euro Grundinvest AG. Und die Anleger der Super Web Funds sorgen sich um ihre Einlagen. Eines haben alle drei Emittenten gemeinsam: Hauptprofiteur der dubiosen Vorgänge ist der Schweizer Kaufmann Sven Donhuysen (43)… Mehr

Bamboo Energy 1: Biomasse-Fonds enttäuscht Erwartungen

Der Biomasse-Fonds Bamboo Energy 1 investiert in Plantagen in den Philippinen. Das Vertriebsteam um Manfred Brenneisen konnte im Jahr 2012 trotz Provisionen von rund 19 Prozent nur einen Bruchteil des geplanten Kommanditkapitals eintreiben. Nun bleibt der Fonds hinter den Erwartungen zurück. Der 50-Prozent-Gesellschafter XOLARIS ist von den in Schieflage geratenen Canada Gold Trust Fonds bekannt… Mehr
JJM Centurion Fund Limited: Wirtschaftsprüfer am Laptop getäuscht?
Der in München lebende Österreicher Johann Jank (49) war von seinem selbst ausgetüftelten Devisen-Trading-Programm so sehr überzeugt, dass er Anlegern für sein Tradingkonto bei der dänischen Saxo Bank in Kopenhagen monatliche Gewinne von 2 Prozent in Aussicht stellte… Mehr
Steht die Four Gates AG vor der Insolvenz?
Die Staatsanwaltschaft Görlitz in Sachsen hat Anklage wegen Insolvenzverschleppung gegen den Gründer und Ex-Vorstand der Four Gates AG, Christian Kanwischer, erhoben. Anfang Februar ist Kanwischer als Vorstand der Four Gates AG durch Falk Steuer ersetzt worden. Dieser hat reichlich Erfahrungen mit Insolvenzen… Mehr

Werbung


Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Themen


LKA fahndet nach Betrüger-Paar Erwin Kaus und Dolores Iglesias
Deutsche Behörden fahnden nach dem mutmaßlichen Betrüger-Paar Erwin Kaus und Dolores Benavides Iglesias wegen schweren Betruges und Geldwäsche in Millionenhöhe. Die Justizbehörden haben… Mehr

Widerruf bei Immobilienkrediten
Rund 75 Prozent aller Baufinanzierungen, welche seit Ende 2002 in Deutschland abgeschlossen wurden, enthalten falsche oder unvollständige Widerrufsbelehrungen…Mehr

Immovest AG – Bestellung eines vorläufigen Insolvenzverfahrens
Wie die Rechtsanwaltskanzlei CLLB meldet, hat das Amtsgericht Offenbach am Main mit Beschluss vom 15.08.2014 die vorläufige Verwaltung des Vermögens der Immovest AG (Rödermark) angeordnet… Mehr

Widerruf von Verbraucherdarlehensverträgen – Aktuelle Entwicklungen
Die Darlehenszinsen sind derzeit auf historisch niedrigem Stand. Viele Darlehensnehmer müssen aber für ihr bereits bestehendes Darlehen deutlich höhere Zinsen bezahlen. Dabei gibt es … Mehr

BGH-Urteil: Stille Reserven bei Lebensversicherung bleiben geheim
Der Bundesgerichtshof hat in einem Urteil die Revision eines Rentners aus Hessen zurückgewiesen, der nach Vertragsablauf seiner 1987 abgeschlossen kapitalbildenden Lebensversicherung …Mehr

Baltic Dry: Index für Frachthandel erreicht Allzeittief
Der wichtigste Seehandels-Indikator Baltic-Dry-Index (BDI) ist am 9. Februar 2015 von 564 Punkten auf 554 Punkte zurückgefallen. Damit fiel der Index auf sein Allzeittief von 1986… Mehr

Geschlossene Fonds: Verkaufsprospekte verschweigen mögliche Rückerstattung von Gewinnen
Das Landgericht München (Az. 3 O 7105/1299) beschäftigte sich jüngst mit einem Risiko für Anleger, das offensichtlich in nur wenigen Verkaufsprospekten dargestellt wird… Mehr

Fonds Türkei 75+, Ceros-Gruppe: Geschäftsführer verurteilt
Markus Ross, ausweislich der unternehmenseigenen Webseite nach wie vor Geschäftsführer der Frankfurter Ceros Gruppe, wurde rechtskräftig wegen Kapitalanlagebetrugs verurteilt… Mehr

Hanseatische Verwaltungs- und Beteiligungs- GmbH fordert Anleger zur Rückzahlung von Ausschüttungen an die Dubai Sports City GmbH & Co. KG auf
Wie die Kanzlei CLLB Rechstanwälte von betroffenen Anlegern erfahren hat, hat die Hanseatische Verwaltungs- und Beteiligungs- GmbH Anleger der Dubai Sports City GmbH & Co. KG… Mehr

Vienna-Life Lebensversicherung AG: BGH weist Nichtzulassungsbeschwerde der Versicherung zurück
Bereits im September 2013 entschied das OLG Nürnberg, dass die Beklagte Vienna-Life Lebensversicherung AG dem Anleger wegen einer Lebensversicherung mit  … Mehr

Hypothekenskandal: US-Regierung fordert Schuldgeständnis der Banken
Mehrere große Banken – darunter Barclays, JPMorgan Chase, Royal Bank of Scotland und Citigroup – sollen im Skandal um die Manipulation von Devisenkurse ein Schuldeingeständnis ablegen… Mehr

Warnliste


Es befinden sich 54 Neueinträge in der Warnliste

GoMoPa Mastercard


Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Werbung

us-corp
Copyright © 2015 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

 

Potsdamer Platz: Ausschüttung bei SEB ImmoInvest, Berlin geht leer aus

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Potsdamer Platz: Ausschüttung bei SEB ImmoInvest, Berlin geht leer aus

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Potsdamer Platz: Ausschüttung bei SEB ImmoInvest, Berlin geht leer aus

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser(in),

Reporterin Klara Roth über Potsdamer Platz: Ausschüttung bei SEB ImmoInvest, Berlin geht leer aus

Reporterin Klara Roth über Potsdamer Platz: Ausschüttung bei SEB ImmoInvest, Berlin geht leer aus

die Anleger des zwischenzeitlich eingefrorenen offenen Immobilienfonds SEB ImmoInvest aus Frankfurt am Main können aufatmen. Die seit drei Jahren laufenden Verhandlungen über den Verkauf des Potsdamer Platzes in Berlin, der rund ein Drittel des rund 3,9 Milliarden Euro schweren Portfolios ausmacht, sind nun in trockenen Tüchern, wie uns Brigitte Schroll, Pressesprecherin der Savills Fund Management GmbH aus Frankfurt mitteilte. Savaills ist mit dem Verkauf beauftragt worden.

Demnach hat  eine Tochtergesellschaft des börsennotierten kanadischen Immobilieninvestors Brookfield zusammen mit ihrem Joint-Venture-Partner, dem südkoreanischen Staatsfonds, den Erwerb des Potsdamer Platzes in Berlin abgeschlossen. Der Kaufpreis lag für die 17 Gebäude, zehn Straßen und zwei Plätze mit einer Gesamtfläche von 170.000 Quadratmetern und mehr als 480 Unternehmen als Mieter (Sony Center und Bahntower gehören nicht dazu) bei 1,274 Milliarden Euro. Das sei mehr, als der Fonds 2008 bezahlt habe. Savills teilte mit: „Die Veräußerung des Immobilienpakets wird somit bei der kommenden Auszahlung des Offenen Immobilienfonds SEB ImmoInvest voraussichtlich Ende Januar 2016 in das Ergebnis einfließen.“ Nun denn…

Bleiben Sie stark!

Ihre Klara Roth

Exklusiv

Potsdamer Platz: Ausschüttung bei SEB ImmoInvest, Berlin geht leer aus

Während sich die Anleger des zwischenzeitlich eingefrorenen offenen Immobilienfonds SEB ImmoInvest aus Frankfurt am Main über eine dicke Ausschüttung freuen können, geht Berlin bei dem geglückten Verkauf des Potsdamer Platzes (ohne Sony Center und Bahntower) in leer aus … Mehr

Deltoton GmbH und CSA Beteiligungsfonds: 5 Bosse vor Gericht

Sie lebten viele Jahre lang wie die Made im Speck, die fünf Manager des Emissionshauses Deltoton GmbH (vormals Frankoniawert AG) aus dem Beton-Ei im Mainfrankenpark 17 im bayerischen Dettelbach, seit einem Jahr sitzen sie in U-Haft und nun wird ihnen vor dem Landgericht Würzburg der Prozess wegen Betruges, Untreue und Geldwäsche gemacht … Mehr
Schon wieder: Ein von Fonds Finanz vertriebenes Produkt pleite!
So langsam hat man sich dran gewöhnt. Überall wo Fonds Finanz draufsteht, ist vielleicht alles Mögliche drin, aber kein seriöses Finanzprodukt. Nach den Geldvernichtungs-Skandalen der zum großen Teil durch den Maklerpool Fonds Finanz aus München vertriebenen Produkte aus dem Hause S&K … Mehr

Werbung


Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Themen

Canada Gold Trust: Gesellschafterversammlung im schriftlichen Umlaufverfahren veranlasst
Die Geschäftsführung der Canada Gold Trust-Gruppe, die Xolaris Verwaltungs GmbH hat die Anleger zur Abstimmung im schriftlichen Umlaufverfahren aufgefordert … Mehr

Travel24: Anlegerskandal droht – Gutachter prüfen Mittelverwendung
Aufsichtsratsvorsitzender Kirchhof lässt die Geldflüsse, den Prospekt und den Wertpapierprospekt vom Online Reisehändler Travel24.com AG untersuchen. Was bedeuten das für die Travel24 Anleger? … Mehr

Chuma Holdings Inc.: BaFin warnt vor Kaufempfehlungen für Aktien
Die BaFin hat Anhaltspunkte, dass im Rahmen der Kaufempfehlungen unrichtige oder irreführende Angaben gemacht werden und/oder Interessenskonflikte pflichtwidrig verschwiegen werden … Mehr

Crassus Germanum GmbH insolvent – Möglichkeiten der Anleger
Nach der Insolvenz der Crassus Germanum GmbH sind die Anleger in Sorge. Die Verhältnisse rund um das Anlegerinvest in Solaranlagen der Crassus Germanus-Gruppe sind nach Insolvenz … Mehr

Pseudo-Kryptowährung: Vorsicht vor Onecoin!
Vor zwei Jahren gründete die findige Bulgarin Dr. Ruja Ignatova Onecoin. Doch bei Onecoin handelt es sich nicht um eine Kryptowährung, sondern um ein MLM-System … Mehr

Finanzaufsicht: Weniger Beschwerden über Berater
Bei den Wächtern der Bafin und der Ombudsstelle der Geldhäuser gingen im abgelaufenen Jahr deutlich weniger Beschwerden ein. Der Großteil richtete sich gegen Kreditgebühren … Mehr

Das neue Marktmissbrauchsrecht der Europäischen Union tritt 2016 in Kraft
2016 wird das Marktmissbrauchsrecht im Handel mit Finanzinstrumenten in der Europäischen Union völlig neu geregelt. Die bisherige Marktmissbrauchsrichtlinie  wird mit 3. Juli 2016 abgelöst … Mehr

Deutsches Biotech-Unternehmen Brain geht an die Börse
Die hessische Brain AG geht an die Frankfurter Börse. Die Erstnotiz des Biotech-Unternehmens Anfang Februar soll einen zweistelligen Millionenbetrag für weitere Forschungsinvestitionen einbringen … Mehr

Zu viele Asset-Blasen: Experten hoffen auf Renaissance von Gold
Der Goldpreis hat im abgelaufenen Jahr volatiler Finanzmärkte und geopolitischer Krisen zum Trotz rund 11 Prozent an Wert verloren. Ernstzunehmende Anreize für ein Wiedererstarken des Edelmetalls … Mehr

Teurer Franken treibt Schweizer zum Einkaufen nach Deutschland
Die Schweizer Bürger haben 2015 für knapp elf Milliarden Franken in den Nachbarländern eingekauft, die meisten davon in Deutschland. Das sind acht Prozent mehr als im Vorjahr … Mehr

Warnliste


Es befinden sich 0 Neueinträge in der Warnliste

GoMoPa Mastercard


Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Werbung

Copyright © 2016 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

 

Gezeitenkraftwerk Atlantik reconcept GmbH: Etwas für Glücksritter!

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Gezeitenkraftwerk Atlantik reconcept GmbH: Etwas für Glücksritter!

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Gezeitenkraftwerk Atlantik reconcept GmbH: Etwas für Glücksritter!

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser(in),

Reporterin Klara Roth über Gezeitenkraftwerk Atlantik reconcept GmbH: Etwas für Glücksritter!

Reporterin Klara Roth über Gezeitenkraftwerk Atlantik reconcept GmbH: Etwas für Glücksritter!

„Investieren Sie in den Bau und Betrieb eines Gezeitenkraftwerkes in Kanada“, so wirbt der geschäftsführende Gesellschafter des Hamburger Emissionshauses reconcept GmbH, Bankkaufmann Karsten Reetz, gerade für sein neuestes Beteiligungsprojekt. Obwohl es das erste schwimmende Ebbe-und-Flut-Kraftwerk der Welt sein wird, also ein Prototyp,  und daher überhaupt keine Erfahrungen vorliegen, wieviel Strom die drei noch zu bauenden Schwimmplattformen aus der Atlantikströmung herausholen können und wie lange sie in der sehr rauen Küste überhaupt durchhalten, lockt Reetz: „Profitieren Sie von attraktiven Auszahlungen von durchschnittlich 11 Prozent.“

reconcept hat in der Vergangenheit schon so einiges versprochen und dann leider doch nicht eingehalten, wie aus der letzten Leistungsbilanz vom Oktober 2018 hervorgeht. Beispielsweise hat sich die reconcept 06 Windenergie Finnland GmbH & Co. KG umbenannt und letztlich nicht wie geplant in Finnland, sondern mit erheblichen zeitlichen Verzögerungen in einen Windpark in Deutschland investiert.

An welchem seidenen Faden jedoch das ganze Projekt außerdem hängt, lesen Sie in unserem Artikel. Nun denn…

Bleiben Sie stark!
Ihre Klara Roth

Exklusiv

reconcept GmbH Gezeitenkraftwerk Atlantik: Etwas für Glücksritter – RE13 Meeresenergie Bay of Fundy

Gezeitenkraftwerk reconcept GmbH aus Hamburg wagt eine neue Pioniertat: reconcept will an der rauhen Atlantikküste vor Kanada das erste Ebbe-und-Flut-Strömungskraftwerk der Welt errichten und betreiben. Dazu werden Anleger gesucht. Warum diese sehr wagemutig sein sollten, lesen Sie in unserem Artikel.

Puff Paradise: Mutmassliche Geldwäsche von Solcom-Boss Norbert Doll pleite

Mit der mutmasslichen Geldwäsche-Möglichkeit über das Großbordell Paradise in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart dürfte es für den Wiener Solcom-Investor Norbert Doll (Lead Equities) für russische Geldgeber erst einmal vorbei sein. Lesen Sie unseren Artikel.
Consus RE AG (ehemals CG Gruppe AG): Der Rauswurf von Christoph Gröner
Gröner musste gehen, weil zwei große Wohnungsvermieter sein Bauunternehmen schluckten. Die Vermieter wollen selber bauen und haben ein anderes Konzept als Gröner. Lesen Sie unseren Artikel.
ecoligo.investments: Einreiseverbot für Costa Rica – aber Crowd für Hotel-Klima + Travel-Solardach?
Trotz Corona-Einreisestopps nach Costa Rica geht das Crowd-Investing weiter: So soll zum Beispiel mit deutschen Nachrangdarlehen in Höhe von 185.000 Euro ein Tochterunternehmen des Berliner Startups ecoligo GmbH zwei Niederländern 69 Zimmerklimanlagen abkaufen, die die Niederländer im Dezember 2018 im Spa Hotel Arenal Kioro in Costa Rica installiert hatten, und an das Hotel für die nächsten 8 Jahre weiterverleasen – wenn wegen der Corona-Pandemie überhaupt Gäste kommen können. Lesen Sie unseren Artikel.

VERTRIEBE FÜR GOLDSPARPLÄNE GESUCHT


Gold - Der 1000 jährige Boom

Gold – Der 1000 jährige Boom


Themen

Gold: 3.000 Dollar?
Der Goldpreis startete schwach in die neue Handelswoche. Gold leidet dabei unter anderem unter dem abermals stärkeren Dollar. Doch es gibt Analysten, die sehen für das Edelmetall eine wahrhaft goldene Zukunft. WingCapital Investments hat jetzt für Gold ein Kursziel von 3.000 Dollar ausgegeben – allerdings auf Sicht von drei Jahren. Das Umfeld sehen die Analysten als ideal an. Die Analysten sehen den Aufwärtstrend auch nach dem scharfen Abverkauf der vergangenen Wochen nicht gefährdet.

EugGH-Urteil: Millionen von Kreditverträgen können aufgelöst werden!
Dieses Urteil lässt wohl jeden Kreditnehmer aufhorchen. Egal ob Haus, Auto, Leasing, der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat den sogenannten Widerrufsjoker für Immobilienkredite und Kfz-Finanzierungen neu belebt (Rechtssache C-66/19). Das Landgericht Saarbrücken hatte den europäischen Richtern einen Rechtsstreit wegen des Widerrufs eines Immobiliendarlehens gegen die Sparkasse Saarlouis vorgelegt. Das Gericht erklärte nun eine weit verbreitete Klausel in dem Darlehen als intransparent und für unvereinbar mit dem europäischen Recht. Was Sie tun können, erklären die CLLB-Rechtsanwälte im Forum.

Soforthilfen für Unternehmer und Selbstständige – der Antrag
Das Antragsverfahren – der Wegweiser zum Staatsgeld. Hier finden Sie die Links zu den Ansprechstellen und Anträgen.

Die Schattenseiten der Negativzinskredite
Smava setzt bei seinen Aktionskrediten noch einen drauf: Gemeinsam mit der Solarisbank bietet das Portal Minuszinsen von 13 Prozent an. Das bringt dem Unternehmen viel Aufmerksamkeit – doch zu welchem Preis?

Atemschutzmasken-Betrüger gestoppt: Bremer Staatsanwaltschaft sicherte 180.000 Euro
In Bremen zahlten vier Großkunden 200.000 Euro für Atemschutzmasken und Desinfektionsmittel. Sie erhielten die Ware aber nicht. Mehr im Forum.

470.000 Betriebe meldeten im März 2020 Kurzarbeit an
Bundesagentur für Arbeit Vorstandschef Detlef Scheele (63) nannte die Entwicklung einen „rasanten Anstieg in nie da gewesenem Ausmaß„.

Berlin will Bußgelder bis 500 Euro für Verstöße gegen das Kontaktverbot einführen
Heute will der Berliner Senat einen Bußgeldkatalog beschließen, der Strafgelder für Verstöße gegen die vor einer Woche eingeführte SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vorsieht. Der Entwurf sieht Bußgelder bis zu 500 Euro vor. Mehr im Forum.

Der jahrelange Immobilienboom in Deutschland findet einer Studie zufolge wegen der Corona-Krise ein vorläufiges Ende
„Angesichts der Schärfe der zu erwartenden Rezession gehen wir davon aus, dass der Aufschwung am deutschen Immobilienmarkt beendet ist“, heißt es in der am Dienstag veröffentlichten Untersuchung der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). „Wie es dann weitergeht, ist dagegen sehr unsicher und hängt vom zeitlichen Verlauf der Pandemie und den Maßnahmen zu ihrer Eindämmung ab.“

Private User hdschulz: „Wind und Sonne produzieren nicht nach Bedarf“
Das heißt, so Private User hdschulz, ein Freier Berater aus Hessen: „Je höher die Produktion, um so mehr davon muss kostenpflichtig entsorgt werden. Im ersten Quartal 2020 war das an 130 Stunden der Fall. Der Verbraucher zahlt das und die Produzenten der ‚Erneuerbaren Energie‘ kassieren.“ Lesen Sie die Analyse dazu im Forum.

hdschulz: „Windkraft ist schlimmer als nutzlos“
Hier noch ein paar weitere Informationen im Forum.

Tchibo ist nun auch Versicherungsvertreter
Der Kaffeehaus-Konzern Tchibo ist unter die Versicherungsvertreter gegangen. Im Webshop verkaufen die Hamburger nun Krankenzusatzversicherungen der HanseMerkur.

Wirecard: Wer A sagt muss auch B sagen
Bei Wirecard (WKN: 747206) ist gespanntes Warten angesagt auf „Teil 2“ des KPMG-Sonderberichts, der die von der Financial Times öffentlich lancierten Vorwürfe nachprüft. Mehr im Forum.

Lufthansa: 4,5 Milliarden Euro Kapitalbedarf? Kursziel 0,50 Euro!
Der DAX konnte im frühen Handel erneut zulegen. Die Aktie der Lufthansa verteuert sich hingegen nur minimal, denn es gibt wieder einmal kräftigen Gegenwind von der Citigroup. So hat deren Analyst Mark Manduca die Lufthansa-Titel in seiner jüngsten Studie erneut mit „Sell“ eingestuft.

Edeka und Kaufland übernehmen 141 Real-Märkte
Der Handelskonzern Metro hat sich von Real getrennt. Nun geht ein Großteil der Märkte in den Besitz von Kaufland und Edeka über. Die Mitarbeiter sollen übernommen werden. Entsprechende Verträge seien bereits unterzeichnet worden, teilte der künftige Real-Eigentümer SCP Retail Investments mit.

Hacker übernahmen YouTube-Kanäle und bewarben als Bill Gates Krypto-Scams
Wie ZDNet berichtete, haben Hacker die Kontroller über Dutzende YouTube-Kanäle übernommen und diese in Microsoft gebrandete Kanäle umgetauft und darüber ein Ponzi-Scam-Programm beworben. Diese Kanäle weisen Zehntausende von Benutzern auf. In den Videos ist der ehemalige CEO von Microsoft Bill Gates zu sehen, der offenbar ein Krypto-Scam bewirbt.

Ethereum Gründer Vitalik Buterin: Wie reich ist er wirklich?
Wie viel Vermögen hat Ethereum Gründer Vitalik Buterin eigentlich? Dazu gehören wohl all seine Bestände an Ethereum, sein jährliches Gehalt, sein gesamtes Portfolio sowie Beteiligungen an Startups. Es wird also spannend!

Binance will Coinmarketcap schlucken – für 400 Millionen US-Dollar
Die Bitcoin-Börse Binance will angeblich die meistbesuchte Seite im Kryptoversum kaufen: Coinmarketcap. Mehr im Forum.

Warnliste

Es befinden sich 18.441 Einträge in der Warnliste.
GoMoPa Mastercard


Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Werbung

Copyright © 2020 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

 

Xolaris Service KVG: Finanzvorstand Andreas Fritsch hat Ärger mit Gerichtsvollzieher

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Xolaris Service KVG: Finanzvorstand Andreas Fritsch hat Ärger mit Gerichtsvollzieher

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Xolaris Service KVG: Finanzvorstand Andreas Fritsch hat Ärger mit Gerichtsvollzieher

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser(in),

Reporterin Klara Roth über Xolaris Service KVG: Finanzvorstand Andreas Fritsch hat Ärger mit Gerichtsvollzieher

Reporterin Klara Roth über Xolaris Service KVG: Finanzvorstand Andreas Fritsch hat Ärger mit Gerichtsvollzieher

uns erreichen viele Zuschriften zu Andre Rüge aus Adelebsen bei Göttingen, der wohl immer noch die 8-Prozent-Anleihe der Belmont S.A. aus Luxemburg promotet. Die Vermittler sind sauer, dass sie gar keine Vermittlerverträge erhalten. Die AXA ist sauer, dass unter ihrem Namen eine gefälschte Bürgschaftsversicherung verteilt wurde.

Und nun meldete sich auch noch ganz erbost der Policenaufkäufer Partner in Life S.A. (PIL S.A.) aus Contern in Luxemburg. Rüge hatte nämlich gegenüber Vermittlern behauptet, dass die Provisionsabrechnung für Belmont von der Firma Portus einer Frau Katy Erhardt erfolgen würde (seiner Lebenspartnerin). Als Referenz habe Rüge angegeben, er mache alleinig die Abrechnungen für die PIL über die Portus.

Dazu teilte uns nun der CEO der PIL S.A., Dean Goff, mit: „Herr Rüge ist weder direkt, noch, soweit wir Kenntnis haben, indirekt für unser Haus tätig.“ Nun denn…

Bleiben Sie stark!Ihre Klara Roth

Exklusiv

Xolaris Service KVG: Finanzvorstand Andreas Fritsch hat Ärger mit Gerichtsvollzieher

Der Ruf von Stefan Klaile (43), dem Gründer und Mehrheitseigentümer der Xolaris GmbH aus Konstanz, leidet. Mit der Auswahl seiner Manager wie Andreas Fritsch oder Tobias Hirsch zeigte Klaile keine glückliche Hand. Und mit seinem Service sind Anleger der Canada Gold Trust Fonds aus Konstanz wegen Intransparenz- und Verschleppungsvorwürfen nicht gerade zufrieden … Mehr

Sachsens Spielbankkönig Willi Hinsche hat immer noch Ärger mit der Staatsanwaltschaft Görlitz

Pomp und Prominente gehören zum Geschäft des ostsächsichen Spielbankkönigs Willi Hinsche von der Las Vegas Spielhallen GmbH in Zittau, die seit einem Jahr SLOT-GROUP GmbH heißt. Als Mitgesellschafter der Spielbank Zinnwald ließ Hinsche im Luxushotel Taschenbergpalais in Dresden ein Schaukasino aufbauen, in dem prominente Gäste des Semper-Opernballs 2015 Poker, Roulette und Blackjack spielten. Als Werbepartner war für ihn auch die Dresdnerin Katja Kühne tätig, die 2014 die RTL-Kuppelshow Bachelor gewonnen hatte … Mehr
LKA Mainz rückte bei Belmont S.A. ein: 90.000 Euro illegal nach Holland transferiert?
Wie der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net erfuhr, sei das Landeskriminalamt Mainz wegen des Verdachts auf Geldwäsche und Betrug zusammen mit der örtlichen Polizei bei der Belmont S.A. in Senningerberg (6 D, Route de Treves) in Luxemburg eingerückt, die in Deutschland ohne Genehmigung der Bonner Finanzaufsicht BaFin eine Firmenanleihe mit einer Laufzeit von drei Jahren und 8 Prozent Jahreszinsen einwirbt, was seit etwa sechs Wochen Andre Rüge, der Mitgesellschafter des Gold-MLM-Vertriebes New Life for You GmbH (NLFY GmbH) aus Leimen in Baden-Württemberg, übernimmt … Mehr
Werbung


 

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

 

Themen

Bankenverband: Neuer Präsident wegen Panama-Papieren unter Druck
Am Montag wird der Sprecher der Hamburger Berenberg Bank das Präsidium des Bundesverbands deutscher Banken übernehmen. Der Amtsantritt wird von Berichten überschattet … MehrEZB beendet Spekulationen: Kein Helikopter-Geld
Die EZB wird keine Geldgeschenke an die Bürger verteilen, um die Inflation anzuheizen. Mario Draghi hatte Helikopter-Geld vor kurzem „als sehr interessante Idee“ bezeichnet … Mehr

Opalenburg – Anleger: nicht ungeprüft zahlen!
Anleger der Opalenburg Vermögensverwaltung GmbH & Co. SafeInvest 1. und 2. KG werden derzeit auf Zahlung rückständiger Rateneinlagen verklagt. Es gibt keinen Grund, diesen Forderungen nachzugeben … Mehr

Deutsche S&K Sachwerte Nr. 2 GmbH & Co KG – OLG Dresden spricht Anlegerin vollen Schadensersatz zu
Das OLG Dresden hat bezüglich einer Beteiligung an der Deutsche S&K Sachwerte Nr. 2 GmbH & Co. KG in einem  Verfahren den Anlageberater zum vollständigen Schadensersatz verurteilt … Mehr

Vermittler aufgepasst: Riskante Kooperation mit Anlegeranwälten
Manche Finanzberater verbünden sich mit Vertretern geschädigter Anleger, um gegen Produktanbieter vorzugehen. Das kann sie teuer zu stehen kommen, warnt der Düsseldorfer Rechtsanwalt … Mehr

Großbanken stehen schärfere Schuldengrenzen ins Haus
Die internationalen Bankenaufseher überlegen, wie die Kapitalanforderungen an die größten Geldinstitute erhöht werden sollen. Um das Problem des „Too big to fail“ zu lösen … Mehr

NordLB erwartet keine Erholung der Schiffsmärkte mehr
Die NordLB zieht sich aus der Finanzierung der Schiffsbranche zurück, das Portfolio an Krediten soll deutlich reduziert werden. Die Landesbank geht offensichtlich davon aus, dass  … Mehr

Warnzeichen: Globale Anleiherenditen auf neuem Tiefstand
Die weltweiten Bondrenditen sind auf ein Rekordtief von 1,3 Prozent gefallen. Beobachter interpretieren das als Alarmsignal für die Weltwirtschaft … Mehr

Cameron gerät in den Strudel der Offshore-Enthüllungen
David Cameron hat vor seiner Amtszeit als britischer Premier 30.000 Pfund in einer Briefkasten-Firma in Panama deponiert. Cameron sagt, er habe das Geld zuvor versteuert … Mehr

FMA warnt vor Claudia Blank
Mit Bekanntmachung im Amtsblatt zur Wiener Zeitung vom 7. April 2016 teilt die FMA mit, dass die Claudia Blank nicht berechtigt ist, konzessionspflichtige Bankgeschäfte in Österreich zu erbringen … Mehr

FMA warnt vor Hermes Management Ltd.
Die FMA teilt mit, dass Hermes Management Ltd. nicht berechtigt ist, konzessionspflichtige Bankgeschäfte und Wertpapierdienstleistungen in Österreich zu erbringen … Mehr

Warnliste


Es befinden sich 0 Neueinträge in der WarnlisteGoMoPa Mastercard


 

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

 

Werbung

Copyright © 2016 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

 

Solvium Container Select Plus: Elegantes Entledigen von Spezial-Containern an Anleger?

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Solvium Container Select Plus: Elegantes Entledigen von Spezial-Containern an Anleger?

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Solvium Container Select Plus: Elegantes Entledigen von Spezial-Containern an Anleger?

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser(in),

Reporterin Klara Roth über Solvium Container Select Plus: Elegantes Entledigen von Spezial-Containern an Anleger?

Reporterin Klara Roth über Solvium Container Select Plus: Elegantes Entledigen von Spezial-Containern an Anleger?

was hat Finanzprofessor und Crash-Prophet Max Otte aus Köln falsch gemacht? Seine beiden Fonds PI Global Value Fund aus Liechtenstein und der von Ampega lancierte deutsche Max Otte Vermögensbildungsfonds hängen dem Markt und vielen Wettbewerbsprodukten seit Sommer 2015 deutlich hinterher, wie Fonds professionell schrieb. Otte analysiert, er habe zu früh auf Rohstoffaktien wie Barrick Gold oder Tansocean gesetzt.

Otte: „Viele ‚Deep Value‘-Titel kamen nicht vom Fleck, während ‚Quality-Growth‘-Aktien weiterhin angesagt waren.“ Künftig wolle er weniger Zykliker ins Portfolio nehmen, sondern stärker auf monopolartig aufgestellte Unternehmen setzen – so wie Warren Buffet, das große Vorbild aller Value-Investoren. Buffets Holding Berkshire Hathaway ist inzwischen auch größter Titel in den Otte-Fonds. Um mehr Zeit für seine Fonds zu haben, hängt Otte ab Juni 2016 seine Professur für Unternehmensanalyse in Graz an den Nagel und hat bereits den Chefredakteursposten seines Börsenbriefes DER PRIVATINVESTOR abgegeben. Nun denn…

Bleiben Sie stark!Ihre Klara Roth

ExklusivWreth

Solvium Container Select Plus: Elegantes Entledigen von Spezial-Containern an Anleger?

Beim vergangenen Verkauf und anschließender Rückmietung von gebrauchten Schiffscontainern zum Preis von 2.050 Euro pro Stück und einer garantierten Jahresmiete von 4,1 Prozent glänzten die beiden Geschäftsführer der Solvium Capital GmbH aus der Englischen Planke 2 in der Hamburger Innenstadt, Marc Schumann (40) und Andre Wreth (39), mit einer erfundenen Sicherheitsgarantie, wie der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net berichtete … Mehr

Mustang Investments GmbH: Was kann man den Täuschern Felix Busch und Andrei Anissimov noch glauben?

Was kann man den beiden Berliner Firmenlenkern Felix Busch (28) und Andrei Anissimov (36) noch glauben? Einerseits sind beide laut Handelsregister seit dem 21. Januar 2015 Geschäftsführer einer Mustang Investments GmbH in der Albrechtstraße 115 in Berlin Steglitz. Sie war wenige Monate zuvor gegründet wurden. Auch wenn der Geschäftssitz eher bescheiden anmutet, jongliert das junge Unternehmen schon mit Immobilien in Millionen-Höhe … Mehr
HCI Fonds MS City of Guangzhou: „Irreführend über Einnahme-Pool aufgeklärt“
Die Berliner Rechtsanwältin Claudia Rübensam von der Kanzlei Schirp Neusel & Partner Rechtsanwälte mbB aus Mitte (Leipziger Platz 9) hat vor dem Landgericht Hamburg in einer Schifffonds-Sache für diverse Anleger eine Sammelklage gewonnen. Es geht um den Fonds HCI „City of Guangzhou“ … Mehr
Werbung


Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Themen

German-Pellets-Insolvenz: Dubiose Geldtransfers unter der Lupe
Hinter der Pleite der German Pellets GmbH und inzwischen auch von sieben Tochterfirmen bzw. konzernnahen Gesellschaften scheint deutlich mehr zu stecken als „nur“ einer Insolvenz … Mehr

BaFin: Irreführende Angaben einer Rechtsanwaltskanzlei
Eine Rechtsanwaltskanzlei verbreitet derzeit per E-Mail die Behauptung, ein „Bundesaufsichtsamt für das Finanzwesen (BAFIN)“ habe ihr nach Rückfrage mitgeteilt, dass … Mehr

Nerver2hot – Bio-Farm-Investment Co. Ltd., Thailand: BaFin weist auf fehlenden Verkaufsprospekt hin
Der BaFin liegen Anhaltspunkte dafür vor, dass die Nerver2hot – Bio-Farm-Investment Co. Ltd., Thailand, öffentlich Vermögensanlagen ohne Verkaufsprospekt anbietet … Mehr

Takestor AG – Anleger sollen Ausschüttungen zurückzahlen
Anleger wurden seitens des Insolvenzverwalters zwischenzeitlich aufgefordert, nach Behauptung des Insolvenzverwalters zu Unrecht erhaltene Ausschüttungen zurückzuzahlen … Mehr

FinTechs: BaFin veranstaltet erstmals Konferenz
Am 28. Juni lädt die BaFin junge sowie etablierte Finanzdienstleister zur Konferenz „BaFin-Tech 2016“ nach Frankfurt am Main ein. Sie bietet der Finanzbranche so die Möglichkeit, einen Einblick in … Mehr

Griechenland: Verletzung des EU-Vertrags?
Die Europäische Kommission wurde von der Kanzlei CLLB aufgefordert, ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Griechenland einzuleiten. Hintergrund ist die Umschuldung im Frühjahr 2012 … Mehr

Versicherungskongress: „Kunden brauchen Berater nicht mehr“
Auf dem MCC-Kongress in Köln diskutierte eine große Anzahl von Branchenvertretern über verschiedene Aspekte der Digitalisierung in der Assekuranz  … Mehr

Selfmade Capital + NCI + Euro Grundinvest: Vermögen von Malte Hartwieg sichergestellt
Gegen das Imperium von Malte Hartwieg wird wegen des Verdachts auf Anlagebetrug ermittelt. Nun hat die Staatsanwaltschaft München I das Vermögen des Unternehmers beschlagnahmt … Mehr

Deutsche Bank gesteht „systemisches Versagen“ bei Russland-Deals
Beim Bankprimus scheint schonungslose Aufklärung angesagt zu sein. Als Ergebnis von internen „Aufräumarbeiten“ rund um dubiose Geschäfte in Russland zeigt sich … Mehr

FMA warnt vor Daikyo Brokerage Limited
Die FMA teilt mit, dass Daikyo Brokerage Limited mit Sitz in Tokio nicht berechtigt ist, konzessionspflichtige Wertpapierdienstleistungen in Österreich zu erbringen … Mehr

Warnliste


Es befinden sich 0 Neueinträge in der Warnliste

GoMoPa Mastercard


Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Werbung

Copyright © 2016 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

 

Staatsanwaltschaft Konstanz ermittelt wegen Betrugsverdachts! Belmont S.A.-Anleihe rückabgewickelt?

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Staatsanwaltschaft Konstanz ermittelt wegen Betrugsverdachts! Belmont S.A.-Anleihe rückabgewickelt?

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Staatsanwaltschaft Konstanz ermittelt wegen Betrugsverdachts! Belmont S.A.-Anleihe rückabgewickelt?

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser(in),

Reporterin Klara Roth über Staatsanwaltschaft Konstanz ermittelt wegen Betrugsverdachts! Belmont S.A.-Anleihe rückabgewickelt?

Reporterin Klara Roth über Staatsanwaltschaft Konstanz ermittelt wegen Betrugsverdachts! Belmont S.A.-Anleihe rückabgewickelt?

nun kommt es darauf an, was die Maulbeeren, Kirschen, Robinien und Schwarznuss-Bäume der Stiftung Nobilis aus Berlin Lichterfelde auf den Plantagen in Bulgarien wert sind, an denen sich Kleinanleger ab 100 Euro im Monat für bis zu 23 Jahre und mit einer Renditeaussicht bis zu 9,2 Prozent im Jahr beteiligen konnten. Wie wir vor zwei Jahren berichteten, hatte das Team um Vertriebschef Andreas Rühl (55) aus Reutlingen bei mehr als 4.000 Anlegern mehr als 65 Millionen Euro eingesammelt.

Die Lignum Sachwert Edelholz AG aus Berlin hat nun am 8. April 2016 das Insolvenzverfahren beantragt, teilte Rechtsanwalt Wolfgang Herfurtner aus München mit. Die BaFin hatte die Produkte NobilisVita, NobilisPriva und Nobilis-Rent am 17. März 2016 verboten, weil die Lignum-Gruppe versäumt habe, einen Prospekt nach dem seit Januar 2016 geltenden Kleinanlegerschutzgesetz vorzulegen, der über die Risiken aufklärt. Trotz der vielen eingesammelten Gelder sah sich die Lignum Sachwert Edelholz AG laut Herfurtner ohne die Möglichkeit, die Vermögensanlagen weiter öffentlich anzubieten, „nicht mehr imstande, das laufende Geschäft aufrecht zu erhalten.“ Nun denn…

Bleiben Sie stark!Ihre Klara Roth

Exklusiv

Belmont S.A.-Anleihe rückabgewickelt? Staatsanwaltschaft Konstanz ermittelt wegen Betrugsverdachts!

Christos Athanasiadis teilte diese Woche in einer Vertriebs-E-Mail mit, dass alle Kunden, die sich an der dreijährigen 8-Prozent-Anleihe seiner Beteiligungsfirma Belmont S.A. aus Senningerberg in Luxemburg beteiligt hätten, auf seine Anweisung an die Volksbank Trier (Rheinland-Pfalz) hin ihr Geld zurücküberwiesen bekommen haben sollten. Das mag die Anleger beruhigen, für die Vertriebler bedeutet es ein dickes Storno … Mehr

Solvium Container Select Plus: Elegantes Entledigen von Spezial-Containern an Anleger?

Beim vergangenen Verkauf und anschließender Rückmietung von gebrauchten Schiffscontainern zum Preis von 2.050 Euro pro Stück und einer garantierten Jahresmiete von 4,1 Prozent glänzten die beiden Geschäftsführer der Solvium Capital GmbH aus der Englischen Planke 2 in der Hamburger Innenstadt, Marc Schumann (40) und Andre Wreth (39), mit einer erfundenen Sicherheitsgarantie, wie der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net berichtete … Mehr
Mustang Investments GmbH: Was kann man den Täuschern Felix Busch und Andrei Anissimov noch glauben?
Was kann man den beiden Berliner Firmenlenkern Felix Busch (28) und Andrei Anissimov (36) noch glauben? Einerseits sind beide laut Handelsregister seit dem 21. Januar 2015 Geschäftsführer einer Mustang Investments GmbH in der Albrechtstraße 115 in Berlin Steglitz. Sie war wenige Monate zuvor gegründet wurden. Auch wenn der Geschäftssitz eher bescheiden anmutet, jongliert das junge Unternehmen schon mit Immobilien in Millionen-Höhe … Mehr
Werbung


Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Themen

Lignum Sachwert Edelholz AG Insolvenz beantragt
Die Lignum Sachwert Edelholz AG hat am 08.04.2016 die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt. Das Unternehmen aus der Berliner Lignum Gruppe ermöglichte seinen Anlegern … Mehr

Hanseatisches Fussball Kontor: Kann man diese Vertriebskosten überhaupt noch erwirtschaften?
Wie erwirtschaftet das Hanseatische Fußball Kontor die immens hohen Vertriebskosten? Aus der Vertriebsvereinbarung geht hervor, dass der jeweilige Vertriebspartner die Bestandsprovision … Mehr

Ende des ewigen Widerrufsrechts zum 21.06.2016
Aufgrund einer Gesetzesänderung können zwischen 01.09.2002 und 10.06.2010 abgeschlossene Darlehensverträge allenfalls noch bis 21.06.2016 widerrufen werden. Nach einer … Mehr

Deepsea Oil Explorer GmbH & Co. KG – Klage gegen Verantwortliche
Als der geschlossene Fonds „Deepsea Oil Explorer GmbH & Co. KG“ im Jahr 2008 von den Emissionshäusern HCI und MPC aufgelegte wurde, war die Euphorie unter den Anlegern groß … Mehr

MLR i.L.: CLLB Rechtsanwälte erstreiten Urteil gegen Prospektverantwortliche
Landgericht Nürnberg-Fürth verurteilt die Prospektverantwortlichen und den Treuhänder der MLR Beteiligungsgesellschaft und der MLR 2 Beteiligungsgesellschaft … Mehr

Hanseatische Fußball Kontor: Anschreiben an die Anleger
Das Hanseatische Fußball Kontor (HFK) hat sich mit einem Anschreiben an die Anleger gewendet. Darin heißt es, dass sich die Restrukturierung des Unternehmens bis April oder Mai 2016 verschiebt  … Mehr

Selfmade Capital + NCI + Euro Grundinvest: Vermögen von Malte Hartwieg sichergestellt
Gegen das Imperium von Malte Hartwieg wird wegen des Verdachts auf Anlagebetrug ermittelt. Nun hat die Staatsanwaltschaft München I das Vermögen des Unternehmers beschlagnahmt … Mehr

FinTechs: BaFin veranstaltet erstmals Konferenz
Am 28. Juni lädt die BaFin junge sowie etablierte Finanzdienstleister zur Konferenz „BaFin-Tech 2016“ nach Frankfurt am Main ein. Sie bietet der Finanzbranche so die Möglichkeit, einen Einblick in … Mehr

FMA warnt vor Daikyo Brokerage Limited
Die FMA teilt mit, dass Daikyo Brokerage Limited mit Sitz in Tokio nicht berechtigt ist, konzessionspflichtige Wertpapierdienstleistungen in Österreich zu erbringen … Mehr

Warnliste


Es befinden sich 0 Neueinträge in der Warnliste

GoMoPa Mastercard


Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Werbung

Copyright © 2016 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

 

StarAd24 Werbeblock-Verkäufer: Erst Mitarbeitersabotage, nun von Hackern erpresst?

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über StarAd24 Werbeblock-Verkäufer: Erst Mitarbeitersabotage, nun von Hackern erpresst?

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über StarAd24 Werbeblock-Verkäufer: Erst Mitarbeitersabotage, nun von Hackern erpresst?

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser(in),

Reporterin Klara Roth über StarAd24 Werbeblock-Verkäufer: Erst Mitarbeitersabotage, nun von Hackern erpresst?

Reporterin Klara Roth über StarAd24 Werbeblock-Verkäufer: Erst Mitarbeitersabotage, nun von Hackern erpresst?

noch vor zwei Jahren schien die Welt der Spezialcontainer für Erdölbohrinseln in Ordnung zu sein. Wir zitierten Dr. Dirk Baldeweg, Geschäftsführer des Hamburger Emissionshauses Buss Capital, der dem Hamburger Abendblatt sagte: „Am Containermarkt gibt es, anders als am Schiffsmarkt, keine Überkapazitäten, weil sich Angebot und Nachfrage einander schnell angleichen.“

Doch der gefallene Ölpreis im Januar 2016 sorgt nun auch bei Mietcontainern für Bohrinseln für eine Krise. Wie Buss Capital aktuell in einem Anlegerschreiben mitteilt, könne die bisherige Mieterin der Container, die Buss Global Direct Pte Ltd. in Singapur, die geschuldeten Mieten nicht vollständig bedienen. „Auch die weiteren Verpflichtungen aus dem mit Ihnen (und weiteren Investoren) geschlossenen Kauf-, Vermietungs- und Rückkaufvertrag für Offshore-Container werden wir nicht mehr erfüllen können.“

Als Ausweg hat die Buss Global Holdings eine neue Mietgesellschaft für die Container gegründet, eine Buss Global Offshore Pte Ltd. in Singapur,  und diese mit Sachkapital (Container) im Wert von 1,775 Millionen Euro ausgestattet. Die neue Mieterin zahlt variable Mieten. Laut Einschätzung von kapital-markt intern haben Anleger keine wirkliche Alternative zu einem Neuabschluss, „da Buss den Investoren deren Container ansonsten ‚vor die Tür stellt’ bzw. für diese das Risiko von Betriebskosten ohne Mieteinahmen droht.“ Nun denn…

Bleiben Sie stark!Ihre Klara Roth

Exklusiv

Werbeblock-Verkäufer StarAd24: Erst Mitarbeitersabotage, nun von Hackern erpresst?

StarAd24 mit Sitz in Hongkong gibt sich als fantastisches System, bei dem Anleger durch den Kauf von Bannerwerbeblöcken ab 50 Euro und Anklicken und Senden von Likes innerhalb kurzer Zeit ihr Geld verdoppeln können. Es ermöglicht also 24 Stunden täglich ein Sterne-Advertising. Kritiker vermuten dahinter eher ein Ponzi Schema … Mehr

Belmont S.A.-Anleihe rückabgewickelt? Staatsanwaltschaft Konstanz ermittelt wegen Betrugsverdachts!

Christos Athanasiadis teilte diese Woche in einer Vertriebs-E-Mail mit, dass alle Kunden, die sich an der dreijährigen 8-Prozent-Anleihe seiner Beteiligungsfirma Belmont S.A. aus Senningerberg in Luxemburg beteiligt hätten, auf seine Anweisung an die Volksbank Trier (Rheinland-Pfalz) hin ihr Geld zurücküberwiesen bekommen haben sollten. Das mag die Anleger beruhigen, für die Vertriebler bedeutet es ein dickes Storno … Mehr
Solvium Container Select Plus: Elegantes Entledigen von Spezial-Containern an Anleger?
Beim vergangenen Verkauf und anschließender Rückmietung von gebrauchten Schiffscontainern zum Preis von 2.050 Euro pro Stück und einer garantierten Jahresmiete von 4,1 Prozent glänzten die beiden Geschäftsführer der Solvium Capital GmbH aus der Englischen Planke 2 in der Hamburger Innenstadt, Marc Schumann (40) und Andre Wreth (39), mit einer erfundenen Sicherheitsgarantie, wie der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net berichtete … Mehr

Werbung


Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Themen

German Pellets GmbH: Nächste Gesellschaft insolvent
Das Amtsgericht Schwerin hat das vorläufige Insolvenzverfahren über die Woodox Management GmbH am 15. April eröffnet (Az.: 581 IN 169/16). Mit der Eröffnung des regulären Insolvenzverfahrens über … Mehr

Abgasskandal stürzt VW in die roten Zahlen – Ansprüche der VW-Aktionäre
Überraschend kommt die Nachricht nicht. Dennoch dürften die VW-Aktionäre tief schlucken müssen. Durch den Abgasskandal fährt der Konzern den größten Verlust seiner Geschichte ein … Mehr

Venture Plus (V+) – drohen Totalwertabschreibungen?
Anleger der Venture Plus Fonds (V+ GmbH und Co. Fonds 1, 2, 3 KG) befürchten Verluste Nunmehr haben Anleger der V+ GmbH & Co. Fonds 3 KG eine Nachricht der Xolaris Service KVAG bekomme … Mehr

Deutsche Fonds Management GmbH & Co. DCM Renditefonds 15 KG insolvent
Mit dem 5. April 2016 eröffnete das Amtsgericht München das Insolvenzverfahren über die Deutsche Fonds Management GmbH & Co. DCM Renditefonds 15 KG (Aktenzeichen 1506 IN 3846/15). Anleger des geschlossenen Immobilienfonds sollten … Mehr

Semper Constantia Invest GmbH: Aussetzung des Anteilscheingeschäftes
Betreffend den oben angeführten von der Semper Constantia Invest GmbH verwalteten Miteigentumsfonds wurde das Anteilscheingeschäft beginnend mit 19. April 2016 iSd § 56 InvFG 2011 ausgesetzt … Mehr

Renten-Krise: US-Pensionsfonds muss Auszahlungen kürzen
Ein großer amerikanischer Rentenfonds hat um die Erlaubnis gebeten, die Auszahlungen an seine Kunden zu kürzen. Zudem gab der Fonds bekannt, dass man unter den gegebenen Umständen … Mehr

Versicherungsaufsichtsgesetz: Neue Rechtsverordnungen verkündet
Der Großteil der Rechtsverordnungen, die aufgrund des neuen Versicherungsaufsichtsgesetzes (VAG) neu zu erlassen waren, sind heute im Bundesgesetzblatt verkündet worden. Die meisten Vorschriften … Mehr

FINMA warnt vor Swiss First Financial Management AG
Die FINMA warnt vor Geschäftsabschlüssen mit dem Anbieter Swiss First Financial Management AG mit Sitz in der Rämistrasse 8, 8024 Zürich. Das Unternehmen befindet sich aktuell auf der Warnliste … Mehr

FINMA warnt vor Strategic Capital System
Die FINMA warnt vor Geschäftsabschlüssen mit dem Anbieter Strategic Capital System mit Sitz in der Rämistrasse 8, 8024 Zürich. Das Unternehmen befindet sich aktuell auf der Warnliste … Mehr

FINMA warnt vor Fink Bernstein
Die FINMA warnt vor Geschäftsabschlüssen mit dem Anbieter Fink Bernstein mit Sitz in der Schützengasse 5, 8001 Zürich. Das Unternehmen befindet sich aktuell auf der Warnliste … Mehr

Warnliste


Es befinden sich 0 Neueinträge in der Warnliste

GoMoPa Mastercard


Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz

Werbung

Copyright © 2016 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.