GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt

letzter GoMoPa-Newsletter

19. Jun 2018
Liebe(r) Leser (in),

der Hamburger Rechtsanwalt Tim Schneemilch und der Pfälzer NASCAR-Manager und Ex-Sky-Sportmoderator Christian Kühn sind schon seit langem dicke Geschäftsfreunde. Gemeinsam schoben sie 2006 ihren eigenen 24 Stunden Sportsender SSN TV über Eutelsat und per Internet-Streaming an.

Nach dem Scheitern verkauften sie von 2008 bis einschließlich 2011 vorbörsliche Aktien für Kühns neue TV-Produktions-Firma Cinema Sports Inc. aus Oregon mit deutschem Sitz im Anwaltsbüro von Schneemilch. Und obwohl alle (Staatsanwaltschaft Hamburg, Zivilgericht Stuttgart und die Berliner Anlegergemeinschaft von Anwalt Dr. Sven Tintemann) übereinstimmend berichten, dass die Anleger mit einem Börsengang zum Aktienkauf gelockt worden seien, behauptete gestern Schneemilch bei seinem Betrugsprozess: „Ich wusste nichts vom Scheinbörsengang.“ Lesen Sie, was dagegen spricht, in unserem Artikel. Nun denn…

Bleiben Sie stark!
Ihre Klara Roth

Exklusiv

Cinema Sports Inc. – Rechtsanwalt Tim Schneemilch: „Ich wusste nichts vom Scheinbörsengang.“

Der BILD-Gerichtsreporter spottete zum gestrigen Prozessauftakt vor dem Landgericht Hamburg: „Eine Firma mit 15. 000 Euro Umsatz geht an die Börse? Selten so gelacht.“ Warum sein Spott nicht unbegründet ist, lesen Sie in unserem Artikel.​

Mandantenverrat bei der ECOVIS AG Steuerberatungsgesellschaft?

Was da in Bayern geschehen ist, will so gar nicht zu dem Credo von ECOVIS-Vorstand Ralf Schäfer in Berlin passen: „In seiner Berufslaufbahn hat Herr Schäfer die große Bedeutung der persönlichen Verbundenheit zum Mandanten schätzen gelernt.“ Sein Prokurist für Bayern mass dem wohl nicht so eine große Bedeutung bei. Lesen Sie unseren Artikel.

SolEs 21 und 21: Kommanditisten klagen sich aus den Krisen-Fonds der Voigt & Coll. GmbH

Das Düsseldorfer Emissionshaus legte 2009 zwei insgesamt mehr als 200 Millionen Euro schwere Solarfonds für Solarparks vor allem in Spanien auf, obwohl für andere Häuser wie HCI Capital AG und König & Cie. GmbH & KG aus Hamburg (heute Ernst Russ AG) der spanische Solarmarkt schon damals längst verbrannte Erde war, wie wir berichteten. Die Folgen lesen Sie in unserem Artikel.
Finanzblase der reconcept GmbH wächst: RE12 Energiezins 2022 will 5 Millionen Blind-Nachrangdarlehen
Wer einmal flunkert, dem glaubt man nicht. Die Wirtschaftsprüfgesellsschaft Deloitte musste die 2014er Bilanz der PNE Wind AG aus Cuxhaven um etliche Millionen Euro berichtigen, nachdem das Unternehmen herausfand, dass die von Volker Friedrichsen ans Unternehmen verkauften Windparkprojekte von diesem um 11,8 Millionen Euro zu hoch bewertet worden sein sollen. Lesen Sie unseren Artikel.

Werbung

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz!

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz!


Themen

Crowdfunding wird leichter – Prospektpflicht erst ab 8 Millionen Euro
Die Bundesregierung plant, die Prospektpflicht für Wertpapieremissionen zu lockern. So soll der Schwellenwert bei öffentlichen Angeboten von derzeit 2,5 Millionen auf 8 Millionen Euro heraufgesetzt werden. Was sich noch ändert, lesen Sie im Forum.

BGH erteilt der Zinscap-Prämie der Apo-Bank eine klare Absage
Erfreuliches Urteil für Darlehensnehmer der Deutschen Apotheker- und Ärztebank eG (Apo-Bank): Mit Urteil vom 05.06.2018 kam der BGH zu dem Ergebnis, dass die Apo-Bank mit der von ihr verwendeten Zinscap-Prämie bzw. Zinssicherungsgebühr bei Darlehen mit variablen Zinssätzen für die Festlegung einer Zinsober- und Zinsuntergrenze den Darlehensnehmer unangemessen benachteiligt. Die Einzelheiten lesen Sie im Forum.

Steueroasen: Die EU ist größter Verlierer
Konzerne verschieben Gewinne in großem Stil. Die EU leidet stärker als alle anderen Weltregionen unter den Steuervermeidungsstrategien internationaler Konzerne. Einzelheiten lesen Sie im Forum.

Google-Translate-Fehler: Drogenhändler wieder auf freien Fuß
Eine via Google Translate gegebene Zustimmung zu einer polizeilichen Durchsuchung war laut einem US-Richter unwirksam. Den Fall lesen Sie im Forum.

Mandantenverrat bei ECOVIS AG Steuerberatungsgesellschaft: Opfer will noch mehr Material liefern
Ein Opfer aus Bayern hat seinen ECOVIS-Steuerberater wegen Verrats und Betruges angezeigt, wie wir berichteten. Nun verspricht er noch mehr Material.

Falsche Ferienunterkünfte am Gardasee: eine verbreitete Masche
Nachdem wir am 25. Mai 2018 über die Anklage der Mannheimer Staatsanwaltschaft gegen einen Niederländer berichteten, der online Ferienunterkünfte vermietete, über die er gar nicht verfügte, meldet sich nun auch die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz zu Wort, weil die Masche leider kein Einzelfall ist. Mehr im Forum.

Rundfunkbeitrag (vormals GEZ): Zulässigkeits-Beschluss des OVG Rheinland-Pfalz
Das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz hat am 01.03.2018 beschlossen: Die Erhebung des Rundfunkbeitrags ist mit dem Europarecht vereinbar. Die Begründung lesen Sie im Forum.

Dieselmanipulation: Audi-Chef Rupert Stadler in U-Haft
Das Amtsgericht München erließ am Montag (18. Juni 2018) Haftbefehl gegen den Audi-Chef. Der Manager wurde am frühen Morgen bei sich zu Hause in Ingolstadt festgenommen. Mehr im Forum.

Agri Terra KG: Orangenrente und Landkauf in Paraguay illegal
Agri Terra KG unter Leitung von Carsten und Michael Pfau vom Gut Maschenfeld in Grasbrunn bei München darf ihre Orangenrente und Landkauf in Paraguay nicht länger anbieten. Mehr im Forum.

Zum Thema Bitcoin findet die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) deutliche Worte
Das Digitalgeld hätte nicht nur zu einem „Umweltdesaster“ geführt, sie sei auch „keine zweckmäßige Alternative zum institutionell abgesicherten Geld“, urteilt die BIZ. Die Dachorganisation der Notenbanken sagt über die Coins: Ihr zentrales Versprechen, als digitales Geld zu funktionieren, können virtuelle Währungen aus Sicht der BIZ nicht einlösen. Mehr im Forum.

Volksfürsorge, heute gehörig zum Generali-Konzern: Die Verbraucherzentrale Hamburg startet eine Sammelaktion
Die Volksfürsorge, die heute zum Generali-Konzern gehört, hat in den Jahren 1995 bis 2007 vermutlich bei vielen Lebens- und Rentenversicherungsverträgen falsch über das Widerspruchsrecht belehrt. Die Verbraucherzentrale Hamburg startet erstmals eine Sammelaktion, um die Ansprüche von Volksfürsorge-Versicherten gebündelt durchzusetzen.

Liquikon-Stiftungsgründung: Trinkwasser für ALLE
Der Verbraucherschutzverein Liquikon aus Osnabrück ist dabei, eine Stiftung zu gründen, und will dazu die größte Mineralwasserquelle Europas kaufen. Die neue Liquikon Foundation sucht dafür Unterstützung im Forum.

Warnung vor Zahlungsanbieter Worldcore.eu
User WilliUri stellt den Zahlungsanbieter Worldcore.eu mit Bank in Lettland im Forum in Frage.

Sonderattache Boris Becker erhebt Anspruch auf diplomatische Immunität
Boris Becker erhebt im laufenden Insolvenzverfahren in Großbritannien den Anspruch auf diplomatische Immunität. Für welches Land er Sonderattache ist, lesen Sie im Forum.

Haftet neuer Eigentümer für Betriebsrente vor der Insolvenz?
Derzeit muss das Bundesarbeitsgericht prüfen, ob ein neuer Eigentümer für die bAV-Ansprüche der Mitarbeiter aus der Zeit vor einer Insolvenz haftet oder nicht. Die mündliche Verhandlung war am 29. Mai 2018, das Urteil wird am 25. September 2018 erwartet. Die Lage lesen Sie im Forum.

Warnliste

Es befinden sich diesen Monat 20 neue Einträge in der Warnliste.
GoMoPa Mastercard


GoMoPa Mastercard GOLD - Bonität und wissen

GoMoPa Mastercard GOLD – Bonität und wissen

Werbung

Copyright © 2018 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.