GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt

letzter GoMoPa-Newsletter

02. Oct 2018

Liebe(r) Leser(in),

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt

klammen Patententwicklern wollte der Thüringer Venture Plus Fonds Erfinder Jens Hestermann (51) aus Mühlhausen mit Risikokapital von Tausenden Kleinanlegern unter die Arme greifen. Geholfen hat er hauptsächlich seinem alten Weggefährten Alfred Wieder (57) aus Seefeld in Bayern, dessen Geldverbrennungsmaschine MIG Fonds aus dem Hause HMW Innovation AG aus Pullach noch heute den von Hesterman gegründeten V+ 1, 2 und 3 Fonds unverdaulich im Portfolio-Magen liegt. „Die Chance auf Renditen oder auch nur die Rückzahlung des investierten Kapitals tendieren gegen Null – hohe Verluste sind vorprogrammiert“, bescheinigte der Hamburger Fonds-Analyst Stephan Appel.

Hesterman war Vertriebsleiter der HMW Innovation AG, Wieder deren Gründungsgesellschafter.  Dann gründete Hestermann  sein eigenes Emissionshaus Venture Plus AG, die heutige Venture Plus Beratungs GmbH, in der gelben Backsteinvilla Rhodius in Leverkusen in NRW. Als Personalchef aller V+ Fonds belohnte er die besten Verkäufer  mit einem V+ Siegelring. Als sichtbares Zeichen von Erfolg. Heute versteckt Hestermann, der am 20. Januar 2015 vom Vorstandsposten zurücktrat, bei Google und sogar im Webarchiv der Venture-Plus.ag sein Gesicht. Doch das hat er mit seinen V+ Fonds eh längst verloren. Lesen Sie unseren Artikel. Nun denn…

Bleiben Sie stark!
Ihre Klara Roth

Exklusiv

Venture Plus AG: Jens Hestermann – Mister V+ von A bis Z

Vor vier Jahren lobte sich Jens Hestermann als Vorstand der Venture Plus AG (heute Venture Plus Beratungs GmbH) mit den Worten: „Seine profunden und langjährigen Erfahrungen im Vertrieb sowie im Bereich Venture Capital / Private Equity tragen zur positiven und nachhaltigen Entwicklung der V+ Fondsgesellschaften bei.“ Sein Foto hat er inzwischen löschen lassen. Der Schaden, den er anrichtete, ist unübersehbar riesig. Lesen Sie unseren Artikel.

US-Berufsverbot für Tezos-Chef Arthur Breitman – dafür aber Tezos-Bäckerei aus Paris

Der französische Finanzmathematiker Arthur Breitman hat seinem alten Arbeitgeber, der US-Bank Morgan Stanley, gar nicht erzählt, dass er nebenher am Aufbau seiner eigenen millionenschweren Schweizer Firma Tezos und einem neuartigen Blockchain-Protokoll arbeitet. Die Wall-Street-Aufsicht verhängte ein Berufsverbot. Lesen Sie unseren Artikel.

Warnsignale bei IRISGERD: Warum ein Investor keine Wohnung kaufte

IRISGERD verkauft schon wieder Wohnungen in und um Berlin. Vertriebspartner, die bis Ende Februar 2019 einen Umsatz von 2,5 Millionen Euro schaffen, dürfen mit Begleitung für eine Woche nach Namibia fliegen. Doch ein Beinahe-Käufer erinnert sich an die vielen Ungereimtheiten. Lesen Sie unseren Artikel.
Hochstapler-Immobilienmakler Jens Große Kamphake alias Jens Kamp
Der Makler aus Niedersachsen bietet gleich mal 5 Altenheime im Paket mit Komplettfinanzierung an. Es genügt eine Unterschrift, und man hat sie. Allerdings müsse er, damit die Heime nicht anderweitig verkauft werden, 120.000 Euro Anzahlung kassieren. Doch sein Angebot ist nur ein unrealistisches Spiegelgeschäft. Lesen sie unseren Artikel.

Werbung


 

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz!

Scoredex: Ihr Geld braucht Transparenz!

Themen

Rent a Hacker
Riesen-Sicherheitslücke bei Facebook: Hacker erbeuteten Login-Daten von 50 Millionen Nutzer-Konten. Im Netz tummeln sich Tausende Hacker, die gegen Geld in gesicherte Systeme von Personen oder Firmen einbrechen. Eine Website vermittelt diese sogar ganz offiziell. Mehr im Forum.Erste Krypto-Bank in der Schweiz am Start
Die erste Schweizer Krypto-Bank, Seba Crypto, steht in den Startlöchern. Mehr im Forum.

Bitcoin: Alter Tether-Report bringt frischen Wind im Manipulationsskandal
Hat Tether doch eine weiße Weste? Eine Studie entlastet die Herausgeber des vermeintlich US-Dollar-gedeckten Stable Coins hinsichtlich des Vorwurfs der Bitcoin-Marktmanipulation. Schafft es der Report, die Manipulationsvorwürfe zu entkräften?

Vorsicht vor Mietwagenfirma Goldcar
Wegen unlauterer Geschäftspraktiken sind gegen die auch auf Mallorca aktive Mietwagenfirma Goldcar Geldstrafen in Höhe von insgesamt zwei Millionen Euro verhängt worden. Zahlreiche Beschwerden lagen vor. Mehr im Forum.

Wie ein Trio den großen Elfenbeinschwindel betrieb
Ein Ehepaar und ein Arzt boten Auktionshäusern unter anderem am Bodensee gefälschte Skulpturen an. Mehr im Forum.

LGT verliert mit China-Investment
Die liechtensteinische Fürstenbank LGT ist seit kurzem Mitbesitzerin einer chinesischen Investmentbank. Deren Börsenwert ist allerdings massiv eingebrochen.

Finma prüft Schweizer Banken im Danske-Skandal
Die Schweizer Aufsichtsbehörde Finma prüft, ob sich Schweizer Banken im Zusammenhang mit dem Geldwäsche-Skandal bei der dänischen Bank Danske etwas zu Schulden haben kommen lassen. Mehr im Forum.

Franzosen stellen (Teile von) Fidor zum Verkauf
Als Matthias Kröner die Fidor-Bank 2016 an die französische BPCE verkaufte, wirkte das wie die Krönung seines Lebenswerks: Ein deutscher Selfmade-Banker, der einen fetten Exit hinlegt.

Russische Zentralbank startet GOLDKRIEG gegen USA
Russland befürchtet wird, dass russischen Banken der Zugang zu in US-Dollar notierten Krediten verwehrt werden könnte, und versucht, seine Wirtschaft vom US-Dollar unabhängiger zu machen. Auch die US-Staatsanleihen, die Russland in der Vergangenheit erworben hatte, sieht man nicht mehr als sicher an.

Aktionärspakt bei Mediobanca vor Auflösung
Das Bündnis der Großaktionäre der italienischen Investmentbank Mediobanca steht vor dem Aus. Mehr im Forum.

Banken planten insgeheim, sich vor Betrugs-Rückerstattungen zu drücken
In der ersten Hälfte des Jahres 2018 gingen bei den Transfers an Conmen rund £ 145 Millionen verloren, aber nur £ 31 Millionen wurden zurückerstattet. Alamy Banker haben insgeheim geplant, die Rückerstattung an Betrugsopfer zu vermeiden.

Schweiz: Geldwäscherei: Basler Kantonalbank muss Dokumente im Betrugsfall ASE offenlegen
Ueli Maurers Juristen können weitere Dokumente zur Rolle der Basler Kantonalbank im Betrugsfall des Vermögensverwalters ASE durchleuchten. Die Bank wehrte sich vergeblich gegen die Entsiegelung.

US-Börsenaufsicht will Elon Musk (Tesla) verbieten, börsendotierte Unternehmen zu leiten
Nach den Ermittlungen wegen eines umstrittenen Tweets von Elon Musk hat die US-Börsenaufsicht SEC nun Klage wegen möglichen Wertpapierbetrugs gegen den Tesla-Chef eingereicht. Mehr im Forum.

Schweiz: Finma rügt Valiant wegen Marktmanipulation
Die Regionalbankengruppe Valiant wird von der Finanzmarktaufsicht (Finma) wegen Marktmanipulation gerügt. Mehr im Forum.

Schweiz: Nach Vorwürfen gegen Thomas Bieger: HSG-Studierende stellen sich hinter ihren Rektor
Die Vorwürfe gegen HSG-Rektor Thomas Bieger wegen Marktmanipulation geben zu reden – in den Medien, im Netz, in der Politik. Und auf dem Campus. Von dort bekommt Rektor Bieger jetzt Rückenwind.

Österreich: KitzVenture-Ermittler orten schweren Betrug
2017 war die Anlagefirma kitzVenture mit Sitz in Kitzbühel in Tirol ins Visier der Justiz geraten. Sie hatte bei Kleinanlegern Geld eingesammelt, um es angeblich in Start-ups zu investieren, und versprach jährlich 9,75 % Zinsen. Mehr im Forum.

Ermittlungen wegen Betrugs gegen „Rhein-Zeitung“-Verleger Walterpeter Twer
Die Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Wirtschaftskriminalität in Frankfurt am Main ermittelt gegen den Verleger der „Rhein-Zeitung“ (Koblenz), Walterpeter Twer, wegen des Verdachts auf Betrug. Mehr im Forum.

DEVK Rechtsschutzversicherung muss Darlehenswiderruf-Streit bezahlen
Im Rechtsstreit um die Erteilung einer Deckungszusage für eine Darlehenswiderrufsangelegenheit gegen die Sparda-Bank Südwest knickte die DEVK Rechtsschutzversicherungs-AG vor dem Amtsgericht Düsseldorf ein und erteilte ihren Versicherungsnehmern Deckungszusage.

Dieselskandal: Kein Beschlagnahmeverbot bei Rechtsanwälten
In Zusammenhang mit dem „Dieselskandal“ wurden die Büros der Rechtsanwaltskanzlei Jones Day in München durch die Staatsanwaltschaft München durchsucht und Unterlagen beschlagnahmt. Mehr im Forum.

Österreich: A-Tec Industries soll im Oktober liquidiert werden
Der Wiener Mischkonzern A-Tec Industries AG des Wiener Investors Mirko Kovats soll mit der nächsten Hauptversammlung im Oktober 2018 liquidiert werden. Nach der Pleite der Gruppe vor acht Jahren wurde das Insolvenzverfahren 2015 abgeschlossen.

Immobilienbetrug im Internet: Erkennen und verhindern
Bezahlbarer Wohnraum: Ein knappes Gut in deutschen Großstädten. Wo Massenbesichtigungen und steigende Mieten an der Tagesordnung sind, erscheint Wohnungssuchenden ein günstiges Angebot auf einer Internetplattform wie ein Sechser im Lotto. Aber Vorsicht.

Warnliste

Es befinden sich insgesamt 18.061 Einträge in der Warnliste.
GoMoPa Mastercard


 

GoMoPa Mastercard GOLD - Bonität und wissen

GoMoPa Mastercard GOLD – Bonität und wissen

 

Werbung

Copyright © 2018 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.