GoMoPa-News

Kategorie: Wirtschaft (Seite 1 von 34)

U-Haft für vier Goldhändler der BWF-Stiftung

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über U-Haft für vier Goldhändler der BWF-Stiftung

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über U-Haft für vier Goldhändler der BWF-Stiftung

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser(in),

Reporterin Klara Roth U-Haft für vier Goldhändler der BWF-Stiftung

Reporterin Klara Roth U-Haft für vier Goldhändler der BWF-Stiftung

nach der Razzia am 25. Februar 2015 bei der Berliner Wirtschafts- und Finanzstiftung (BWF) im Königsweg 5 in Berlin Zehlendorf stellte sich heraus, dass von 4 beschlagnahmten Tonnen Goldes nur 200 Kilogramm echt waren, wie uns Oberstaatsanwalt Martin Steltner sagte. Gestern Vormittag (2.9.2015) vollstreckten Ermittler des Landeskriminalamtes Berlin und Polizisten aus Hürth vier Haftbefehle gegen die maßgeblichen Verantwortlichen der beteiligten Firmen im Alter von 45 bis 67 Jahren, darunter eine Frau, in Berlin Zehlendorf, Teltow bei Berlin und Frechen bei Köln.
Die Vorwürfe lauten: Gewerbs- und bandenmäßiger Betrug, gewerbsmäßige Urkundenfälschung sowie Verstoß nach dem Kreditwesengesetz durch ein Anlageprodukt, in welchem potentiellen Anlegern der Ankauf von Gold suggeriert worden sein soll. Die Ermittlungsbehörden gehen bei rund 6.000 geschädigten Kunden von Anlegergeldern in einer Größenordnung von nunmehr 54 Millionen Euro aus, wobei nach derzeitigen Erkenntnissen des Landeskriminalamtes Berlin ein zweistelliger Millionenbetrag dieser Anlegergelder nicht zum Ankauf von physischem Gold und somit vertragswidrig und betrügerisch verwendet worden sein soll. Nun denn…

 

Bleiben Sie stark!

Ihre Klara Roth

Exklusiv

U-Haft FÜR Vier Goldhändler der BWF-Stiftung

U-Haft: Seit Mittwoch (2. September 2015) sitzen vier verantwortliche Goldhändler (darunter eine Frau) der Berliner Wirtschafts- und Finanzstiftung (BWF-Stiftung) im Alter von 45 bis 67 Jahren aus Berlin-Zehlendorf, Teltow bei Berlin und Frechen bei Köln in Untersuchungshaft. Ihnen wird gewerbs- und bandenmäßiger Betrug, gewerbsmäßige Urkundenfälschung sowie Verstoß nach dem Kreditwesengesetz durch ein Anlageprodukt, in welchem potentiellen Anlegern der Ankauf von Gold suggeriert wurde  … Mehr

Sorge um Captura GmbH

Gestern meldeten sich Vertriebler und Makler beim Finanznachrichtendienst GoMoPa.net, die mehrere Hunderttausend Euro als Inhaberschuldverschreibungen und Nachrangdarlehen der Immobilien-Beteiligungsgesellschaft Captura GmbH der Brüder Marcus Horst Scheffold (48) und Christoph Scheffold (33) mit Sitz in Grasbrunn bei München anvertraut hatten und in großer Sorgen sind … Mehr

Gemeinnützige Stiftung verliert deutsche Steuerfreiheit bei Sitz in der Schweiz

Wer eine gemeinnützige Stiftung gründet, um sein Vermögen zu sichern und daraus in Deutschland steuerfrei Einnahmen wie Miete oder Pacht zu kassieren, sollte den Stiftungssitz lieber in Deutschland belassen. Denn wählt man für die gemeinnützige Stiftung den Sitz in der Schweiz, verliert die Stiftung die Steuerbefreiung für Einnahmen in Deutschland … Mehr

Werbung


Gold - Der 1000 jährige Boom

Gold – Der 1000 jährige Boom

Themen

BWF-Stiftung: Festnahme mutmaßlicher Goldhändler nach Anlagebetrug mit Millionenschaden
Ermittler des Landeskriminalamtes Berlin und Polizisten aus Hürth vollstreckten heute Vormittag vier Haftbefehle gegen mutmaßliche Goldhändler in Steglitz-Zehlendorf, Teltow und Frechen bei Köln. Die Vorwürfe lauten auf bandenmäßigen Betrug, gewerbsmäßige Urkundenfälschung sowie … Mehr

Laurèl GmbH Anleihe: Erste Anleihegläubigerversammlung nicht beschlussfähig
Am Montag fand in Aschheim die Versammlung der Anleihegläubiger der Laurèl Anleihe 2012/2017 statt, zu der die Gesellschaft eingeladen hatte. Vom ausstehenden Kapital waren 19,5% anwesend. Damit war die Versammlung nicht beschlussfähig, denn nach dem Schuldverschreibungsgesetz müssen … Mehr

eno energy GmbH Anleihe: Änderung der Anleihebedingungen geplant!
Ein weiteres Unternehmen, das auf erneuerbare Energie gesetzt hat, gerät mit seiner Anleihe in die Schlagzeilen: Die eno energy GmbH will im Rahmen einer virtuellen Gläubigerversammlung die Laufzeit der 2011 emittierten Anleihe verlängern. Dem Unternehmen schwebt eine Verlängerung um drei Jahre … Mehr

IVC Immo Value Concept – Pierre Seiffert macht weiter
Der durch den Consortis Immobilienskandal in die Öffentlichkeit gerückte Pierre Seiffert macht nach der Insolvenz der Consortis fröhlich weiter. Noch unter der alten Adresse am Kurfürstendamm hatte er zwei Firmen initiiert, die IVC Immo Value Concept und die BWK Berliner Wert Konzept … Mehr

Greenwood International AG – Bauminvestment mit Totalverlust-Risiko?
Wer hat Erfahrungen mit dem Anbieter Greenwood International AG. Das Unternehmen hat seinen rechtlichen Sitz in der Schweiz. Handelt es sich dabei um einen weiteren Anbieter von Bauminvestments mit Totalverlust-Risiko?  … Mehr

Nordcapital Immobilienfonds Niederlande 5 – Verluste für die Anleger
Für die Anleger des geschlossenen Immobilienfonds Nordcapital Immobilienfonds Niederlande 5 geht die Beteiligung verlustreich zu Ende. Die Fondsimmobilien wurden offenbar verkauft. Investitionsobjekte des Nordcapital Immobilienfonds Niederlande 5 waren drei Bürohäuser in den Niederlanden … Mehr

Vermittlerverband BVK geht gegen Check24 vor Gericht
Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) hat bei dem Landgericht München Klage gegen Check24 eingereicht. Die Richter sollen klären, ob das Vergleichsportal gegen das Gesetz des unlauteren Wettbewerbs verstößt  … Mehr

Rumänische Versicherungsaufsicht entzieht Societatea Asigurare-Reasigurare Astra S.A. die Erlaubnis
Die rumänische Versicherungsaufsicht Autoritatea de Supraveghere Financiară (ASF) hat der BaFin mitgeteilt, dass sie dem Versicherer Societatea Asigurare-Reasigurare Astra S.A. mit Beschluss vom 26.08.2015 die Erlaubnis entzogen hat … Mehr

ODV Online Content Limited: Achtung, Abo-Falle!
Die von der ODV Online Content Limited betriebene Website routenplaner-24.info verlangt von Nutzern eine Registrierung, damit sie sich Routen berechnen lassen können. Achtung: Bei routenplaner-24.info handelt es sich um eine Abo-Falle, denn mit der Anmeldung geht angeblich eine 24 Monate Mitgliedschaft um 576 Euro einher… Mehr

Wegen Sal. Oppenheim: Deutsche Bank einigt sich mit Promi-Kunden
Im Streit um millionenschwere Immobilienfondsbeteiligungen haben sich prominente Investoren mit dem Bankhaus Sal. Oppenheim auf einen Vergleich geeinigt. Die Unternehmerfamilien Deichmann und Kreke schlossen dem „Manager Magazin“ zufolge einen Vergleich mit der Deutschen-Bank-Tochter … Mehr

Warnliste


Es befinden sich 0 Neueinträge in der Warnliste

GoMoPa Mastercard


GoMoPa – Jetzt Mitglied werden und Vorteile nutzen

GoMoPa – Jetzt Mitglied werden und Vorteile nutzen

Werbung

Copyright © 2015 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

 

BWF-Goldstiftung zahlte bis zu 23 Prozent Provision

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über BWF-Goldstiftung zahlte bis zu 23 Prozent Provision

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über BWF-Goldstiftung zahlte bis zu 23 Prozent Provision

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser(in),

Reporterin Klara Roth BWF-Goldstiftung zahlte bis zu 23 Prozent Provision

Reporterin Klara Roth BWF-Goldstiftung zahlte bis zu 23 Prozent Provision

nach dem TÜV-Süd-Skandal für die mutmaßlichen S&K-Immobilien-Schneeballer aus Frankfurt am Main hat sich nun eine weitere TÜV-Zertifizierung für ein Finanzprodukt als offensichtliche Gefälligkeit entpuppt. Der TÜV Nord (Eigenwerbung: „Wir machen die Welt sicherer“) aus Hannover hat dem Garantiehebelplan 08 der CIS Deutschland AG aus Seligenstadt bei Offenbach ein Plausibilitäts-Zertifikat erteilt, was bei Kapitalanlegern zunächst für Vertrauen sorgte, sich aber als völlig falsch erwies.

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat mit Bescheiden vom 12. August 2015 die Abwicklung der Investmentgeschäfte der Fonds CIS Garantie Hebel Plan ’07, ’08 und ’09 GmbH & Co. KG angeordnet. Die Fondsmanager hatten gar keine Erlaubnis für solche Kapitalverwaltungsgeschäfte. Und das Landgericht Frankfurt am Main bemängelte schon letztes Jahr in 2 Urteilen, „dass die Beteiligungspläne nicht plausibel sind.“ Nun denn…

 

Bleiben Sie stark!

Ihre Klara Roth

Exklusiv

BWF-Goldstiftung zahlte bis zu 23 Prozent Provision

BWF: Die Presse war bei der gut dreistündigen Gläubigerversammlung des Kölner Bundes Deutscher Treuhandstiftungen e.V., zu der die Berliner BWF-Goldstiftung gehört, am 4. September 2015 nicht erwünscht. Landespolitik-Reporter Gerhard Lehrke vom Berliner Kurier (Der schmutzige Goldkeller von Berlin) wurde beispielsweise wieder weggeschickt … Mehr

Reef Capital Advisors und PanAsia Trading Partners: Faule Aktien?

Seit einer Woche warnen gleich drei Finanzmarktaufsichten (Niederlande, Estland und Hongkong) vor den Kaltanrufen der Hongkonger Beratungsfirma Reef Capital Advisors, die auf dem deutschen Markt gemeinsam mit dem Handelspartner PanAsia Trading Partners mit Sitz auf den Kaiman-Inseln auftritt. Es handelt sich wohl um einen faulen Aktienhandel. Man solle keinesfalls Geld überweisen … Mehr

Sorge um Captura GmbH

Gestern meldeten sich Vertriebler und Makler beim Finanznachrichtendienst GoMoPa.net, die mehrere Hunderttausend Euro als Inhaberschuldverschreibungen und Nachrangdarlehen der Immobilien-Beteiligungsgesellschaft Captura GmbH der Brüder Marcus Horst Scheffold (48) und Christoph Scheffold (33) mit Sitz in Grasbrunn bei München anvertraut hatten und in großer Sorgen sind … Mehr

Gemeinnützige Stiftung verliert deutsche Steuerfreiheit bei Sitz in der Schweiz

Wer eine gemeinnützige Stiftung gründet, um sein Vermögen zu sichern und daraus in Deutschland steuerfrei Einnahmen wie Miete oder Pacht zu kassieren, sollte den Stiftungssitz lieber in Deutschland belassen. Denn wählt man für die gemeinnützige Stiftung den Sitz in der Schweiz, verliert die Stiftung die Steuerbefreiung für Einnahmen in Deutschland … Mehr

Werbung


Gold - Der 1000 jährige Boom

Gold – Der 1000 jährige Boom

Themen

BaFin ordnete Rückabwicklung der CIS-Garantiehebelpläne ’07, ’08 und ’09 an
Die BaFin hat mit Bescheiden vom 12. August 2015 die Abwicklung des von der CIS Garantie Hebel Plan ’07 GmbH & Co. KG, der Garantie Hebel Plan ’08 GmbH & Co. KG und der Garantie Hebel Plan ’09 GmbH & Co. KG jeweils unerlaubt betriebenen Investmentgeschäfts angeordnet … Mehr

Bund Deutscher Treuhandstiftungen – offizielle Pressemitteilung des Insolvenzverwalters
Der Insolvenzverwalter des Bund Deutscher Treuhandstiftungen e.V., Sebastian Laboga von der bundesweit tätigen Kanzlei KÜBLER, hat heute im Rahmen einer Gläubigerversammlung über den Stand des Verfahrens informiert. Im Vordergrund steht die Aufklärungsarbeit über den Verbleib des Vermögens … Mehr

Eusa AG ist pleite: Nächster Skandal auf dem Grauen Kapitalmarkt?
Die in Schwäbisch Hall ansässige Immobiliengesellschaft ist zahlungsunfähig. Bereits am vorigen Donnerstag habe das Unternehmen Insolvenzantrag gestellt, bis zum 8. Oktober könnten betroffene Anleger ihre Ansprüche anmelden … Mehr

Teakholz International AG will Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung beantragen
Wie das Unternehmen am Sonntagabend (6.9.2015) mitteilte, wird die an der Wiener Börse notierte Teakholz International AG (THI AG) aus Linz noch in dieser Woche einen Antrag auf ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung stellen … Mehr

Tilgung von Krediten mittels kapitalbildenden Lebensversicherungen – Wie ist die Rechtslage?
Der Kreditnehmer kann von der Bank Schadensersatz wegen Verschuldens bei Vertragsschluss verlangen, wenn er nicht über die speziellen Nachteile und Risiken der Vertragsbindung von Lebensversicherungsprämie und Festdarlehen informiert wurde  … Mehr

Sommerberg-Rechtsanwälte erringen Schadensersatzurteile für S&K-Opfer
Die Mandanten sind durch ihre Geldanlage bei bestimmten S&K-Gesellschaften geschädigt. „Wir konnten mittlerweile bereits Dutzende Gerichtsurteile für unsere Mandanten gegen bestimmte S&K-Firmen und dortige Verantwortliche persönlich erstreiten“, sagt Rechtsanwalt André Krajewski  … Mehr

Vonovia – ehemals Deutsche Annington – kommt in den Dax
Wie die Deutsche Börse am Donnerstag in Frankfurt mitteilte, wird Deutschlands größter Wohnungskonzern, der bis vor wenigen Tagen unter dem Namen Deutsche Annington firmierte, beim ersten Dax-Wechsel seit drei Jahren den Chemiekonzern Lanxess ersetzen … Mehr

Engel&Völkers: Preisanstieg bei Spitzenimmobilien
Die Preise für Spitzenimmobilien in Deutschland erreichen immer neue Höhen. Im Hobokenweg in Kampen auf Sylt wurde im vergangenen Jahr ein Preis von 73.300 Euro pro Quadratmeter (!) Wohnfläche beim erzielt, was diese Straße wiederholt zur teuersten Wohnlage der Republik macht … Mehr

Investoren wetten auf weiteren Öl-Preis-Verfall
Die Ölpreise haben in den letzten Tagen mehr als ein Viertel ihrer Wertes eingebüßt. Ein Ende des Preisverfalls ist derzeit nicht in Sicht. Der Hedgefonds-Manager Pierre Andurand wettet nun sogar auf einen Öl-Preis von 25 Dollar pro Fass und sorgt damit für Aufsehen auf den Rohstoff-Märkten … Mehr

Zweitgrößter US-Pensionsfonds will Aktienanteil senken
Der zweitgrößte amerikanische Pensionsfonds, der für die Renten der kalifornischen Lehrer verantwortliche Calstrs, erwägt eine spürbare Umschichtung eines Teils seiner bisherigen Aktienbeteiligungen sowie einiger Unternehmensanleihen in weniger schwankungsanfällige Anlagen … Mehr

Warnliste


Es befinden sich 0 Neueinträge in der Warnliste

GoMoPa Mastercard


GoMoPa – Jetzt Mitglied werden und Vorteile nutzen

GoMoPa – Jetzt Mitglied werden und Vorteile nutzen

Werbung

Copyright © 2015 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

 

Goldstück Holding: Falscher Diplomat Friedel Opitz

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Goldstück Holding: Falscher Diplomat Friedel Opitz

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Goldstück Holding: Falscher Diplomat Friedel Opitz

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser(in),

Reporterin Klara Roth Goldstück Holding: Falscher Diplomat Friedel Opitz

Reporterin Klara Roth Goldstück Holding: Falscher Diplomat Friedel Opitz

ein Diplomatenpass aus Sao Tome und Principe und die dazugehörigen Diplomatenkennzeichen am Maybach allein machen einen Unternehmer noch nicht zu einem diplomatischen Kurier, der über deutsche Autobahnen rasen darf. Sie machen  vor Strafverfolgung nur immun, wenn man akkreditiert ist und einen Auftrag für die jeweilige Diplomatenfracht vorweisen kann. Eine sogenannte Verbalnote.

Der Berliner Firmenbestatter, Bauträger und professionelle Testfahrer Friedel Opitz (40) legte Widerspruch ein, als er in Thüringen mit 186 Sachen auf einer 100er Autobahnstrecke geblitzt wurde. Und warf seinen Diplomatenpass aus dem afrikanischen Zwergenstaates vor.

Der war ungültig. Gleich zwei Staatsanwaltschaften haben nun gegen ihn Anklage wegen Titelmissbrauchs und sogar wegen angeblicher Unterschlagung eines Luxuswagens erhoben. Fatal, weil Opitz auch Regierungsberater für Abgeordnete im deutschen Bundestag und diversen Länderparlamenten sein will. Lesen Sie unseren Artikel. Nun denn…

Bleiben Sie stark!
Ihre Klara Roth

Exklusiv

Unterschlagungs-Anklage gegen Falsch-Diplomat Friedel Opitz (Goldstück Holding + FROPEX Transport)

Goldstück Holding: Der Berliner Bauunternehmer, Firmenbestatter und Luxuswagen-Testfahrer Friedel Opitz hatte seinen Diplomatenpass für den afrikanischen Inselstaat Sao Tome und Principe leider vom hessischen Titelhändler Stephan Welk gekauft. Der wurde im August 2019 verhaftet und wird von der Münchener Staatsanwaltschaft 1 wegen illegaler Beschaffung afrikanischer Diplomatenpässe beschuldigt. Lesen Sie unseren Artikel


Themen
Gebrauchtwagenplattform: Berliner Start-up Auto1 plant Milliarden-Börsengang
Dieses Start-up verkauft Ihren Gebrauchten – und erwirtschaftet so Milliardenumsätze. Jetzt strebt die Berliner Fahrzeugplattform Auto1 an die Börse.

Teilverkauf von Immobilien: Geschäft mit Tücken
Wenn im Alter die Kasse knapp ist, kann ein Teilverkauf der eigenen Immobilie helfen. Aber es lauern Fallstricke.

Vonovia emittiert erstmals vollständig digitale Schuldverschreibung über Online-Marktplatz firstwire
Security Tokens zur Eigentumsübertragung genutzt, M.M. Warburg Bank erster Investor, weitere digitale Emissionen möglich.

Nicht Gold, nicht Silber – Platin ist der Edelmetall-Favorit 2021
Mit Blick auf das Jahr 2021 zeigt sich Georgette Boele von der ABN Amro optimistisch mit Blick auf die Edelmetalle. Demnach sprechen nach ihrer Ansicht und der ihrer Kollegen die niedrigen US-Realzinsen und der schwache Dollar für ein weiteres gutes Jahr für die Edelmetalle.

VERTRIEBE FÜR GOLDSPARPLÄNE GESUCHT

Gold - Der 1000 jährige Boom

Gold – Der 1000 jährige Boom

BaFin warnt: Vorsicht bei Kryptoinvestments
Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zeigt sich besorgt angesichts eines „Hypes um Kryptowerte“ und warnt Verbraucher explizit vor den Risiken entsprechender Investments.

Der Milliardenbetrug der Krypto-Königin
Über 3,3 Milliarden Euro steckten Investoren in die vermeintliche Kryptowährung Onecoin. Mittlerweile ist klar: Die Währung ist wertlos. Was über den vermutlich größten Kryptoskandal aller Zeiten bekannt ist.

EZB-Präsidentin kündigt an: Digitaler Euro spätestens in fünf Jahren
„Wir werden einen digitalen Euro haben“, sagte Christine Lagarde, die Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB), am Mittwoch. China sei beim Thema Digitalwährungen das am weitesten vorangeschrittene Land – die Chinesen hätten dafür rund fünf Jahre gebraucht.

Eine Viertelbillion für Banken: Ein neuer Finanz-Rekord sorgt für viele Fragen
Nicht nur Deutschlands Targetsaldo ist so hoch wie nie. Auch die Refinanzierungskredite der Deutschen Bundesbank an die Banken in Deutschland steigen in der Corona-Krise auffällig stark an. Was steckt dahinter?

Ökostrom-Förderung : Altmaier will EEG-Umlage abschaffen
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will wie die SPD den Aufschlag auf den Strompreis zur Förderung erneuerbarer Energie komplett streichen. „Mein Ziel ist es, dass wir die Erneuerbare-Energien-Umlage in den nächsten fünf Jahren schrittweise absenken und schließlich ganz abschaffen“, sagte der CDU-Politiker bei einer Energie-Konferenz in Berlin.

Elektrolyse-Hersteller: So will Sunfire führender Wasserstoff-Player werden
Das Dresdner Wasserstoff-Unternehmen Sunfire hat einen Schweizer Spezialisten übernommen – und will auf dem Multimilliarden-Markt jetzt ganz vorne mitmischen.

Linde baut in Leuna den weltweit größten Wasserstoff-Elektrolyseur
Bis 2022 soll auf dem Chemiekomplex Leuna der größte PEM-Wasserstoff-Elektrolyseur der Welt mit 24 Megawatt Leitung in Betrieb genommen werden, teilte Linde am Mittwoch mit. Die Anlage könne zum Beispiel etwa 600 Brennstoffzellen-Busse im Jahr versorgen, die 40 Millionen Kilometer fahren.

Franklin Templeton gründet Investmentinstitut
Die US-amerikanische Fondsgesellschaft geht mit ihrem eigenen Investmentinstitut an den Start und beruft Stephen Dover zu dessen Leiter. Dovers alte Funktion übernimmt der CEO von Clearbridge Investments.

US-Staatsbonds: Höhere US-Anleiherenditen machen Investoren nervös
Die Renditen langlaufender US-Staatsanleihen sind auf den höchsten Stand seit März gestiegen. Das birgt Gefahren für Aktienmärkte und Schwellenländer.

Hinterbliebenengeld – ein neues Urteil
Das Hinterbliebenengeld für Menschen, die um besonders nahestehende Angehörige trauern, ist in der Höhe nicht an Ober- oder Untergrenzen gebunden. Der konkrete Betrag wird im Einzelfall nach denselben Grundsätzen bestimmt, die bei der Bemessung eines Schmerzensgelds gelten, das wegen des Todes eines nahen Angehörigen zu zahlen ist, wie das Oberlandesgericht (OLG) im rheinland-pfälzischen Koblenz am Mittwoch mitteilte.

Betriebsrat von Galeria Kaufhof beklagt, dass niemand mit ihm spricht
„Wir mussten den Eindruck gewinnen, dass auf Bundesebene kein Interesse besteht, mit den Vertreterinnen und Vertretern von zigtausenden Einzelhandelsbeschäftigten in einen Dialog zu treten“, schreiben Gesamtbetriebsratschef Jürgen Ettl und seine Kollegen Peter Zysik und Udo Feix in einem offenen Brief an die Bundesregierung. „Man spricht zwar über uns, jedoch nicht mit uns. Dies macht uns fassungslos.“

Schluss mit WhatsApp? Warum Sie jetzt auf keinen Fall zu Telegram wechseln sollten
WhatsApp ändert die Nutzungsbedingungen – in Zukunft hält sich der Messenger die Möglichkeit offen, Daten mit Facebook zu teilen. Viele Nutzer sind nun auf der Suche nach einer Alternative, besonders beliebt ist Telegram. Warum dieser russische Messenger keine besonders sichere Wahl ist, erfahren Sie im Artikel.

Vanguard holt Scalable-Manager Thomas Wolff
Der US-Vermögensverwalter Vanguard arbeitet an einem deutschen Robo-Advisor, ein erfahrenes Team bereitet zurzeit den Start des Investment-Portals vor. Nun wirbt die Firma den „Head of Clients“ vom Marktführer Scalable Capital ab.

Schadenersatz-Klage: So verteidigt sich EY im Wirecard-Skandal
Die erste Erwiderung auf eine Anlegerklage gegen den langjährigen Bilanzprüfer dürfte auch die Gläubigerbanken interessieren.

Alibaba, Tencent, Baidu: Kaufverbot vom Tisch! Das ist der Grund
Das war knapp: Die Aktien der chinesischen Internet- und Tech-Schwergewichte werden wohl doch nicht vom Handel an den US-Börsen ausgeschlossen. Anleger von Alibaba, Tencent und Baidu können aufatmen. Auch für Aktionäre anderer China-Aktien gibt es etwas Hoffnung, auch wenn die schwarze Liste sogar noch länger geworden ist.

„Starke Schmerzen, Benommenheit, Taubheitsgefühl“: BER-Mitarbeiter berichten von Stromschlägen – Verdi will Terminal 1 schließen
60 Stromunfälle habe es am Flughafen bei den Gepäck-Scannern bereits gegeben, heißt es von der Gewerkschaft. Die Bundespolizei kann keine Mängel feststellen.

Warnliste

Es befinden sich 18.441 Einträge in der Warnliste.
GoMoPa Mastercard


GoMoPa – Jetzt Mitglied werden und Vorteile nutzen

GoMoPa – Jetzt Mitglied werden und Vorteile nutzen

Werbung

Copyright © 2021 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

 

Kriegsgold: Schatzsucher melden Nazi-Goldzug in Polen, Sowjet-Goldlaster in Westrussland

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Kriegsgold: Schatzsucher melden Nazi-Goldzug in Polen, Sowjet-Goldlaster in Westrussland

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Kriegsgold: Schatzsucher melden Nazi-Goldzug in Polen, Sowjet-Goldlaster in Westrussland

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser(in),

Reporterin Klara Roth Kriegsgold: Schatzsucher melden Nazi-Goldzug in Polen, Sowjet-Goldlaster in Westrussland

Reporterin Klara Roth Kriegsgold: Schatzsucher melden Nazi-Goldzug in Polen, Sowjet-Goldlaster in Westrussland

die Fachkompetenz auf GoMoPa.net wird immer größer. Erinnern Sie sich noch an den 15. Januar 2015? Mit der Aufkündigung der Regel durch die Schweizer Nationalbank, dass das Verhältnis von 1 Euro zu 1,20 Schweizer Franken nie unterschritten werden darf, wurden deutsche Fondsanleger zum Beispiel beim Hamburger Bankhaus Wölbern (Hollandfonds, Frankfreichfonds) mit ihren Fremdwährungsdarlehen über Nacht um die Hälfte ärmer.
Damals zeigte uns der Kreditsachverständige Dieter Rackowitz aus Osnabrück einen Ausweg. Kredite zwischen 2002 und 2010 hatten serienweise Fehler in den Widerrufsbelehrungen. Unterm Strich könne Rackowitz mit dem Widerrufsjoker bei einem 200.000 Euro Kredit aus dieser Zeit eine Rückzahlung von 80.000 Euro herausholen, wie er uns im Interview erläuterte. Gestern erreichte uns die Nachricht, dass Dieter Rackowitz nach mehr als 800 gerichtstauglichen Kreditgutachten und etlichen Prüfungen von der Zertifizierungsstelle EURAS CERT die höchste Auszeichnung erhielt, die ein Sachverständiger bekommen kann: die Personenzertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17024 Zertifikat Nr. KSV 17024-2015-5102, gültig bis 08/2018. Damit ist Dieter Rackowitz erster Kreditsachverständiger in Deutschland mit internationaler Qualifikation. Nun denn…

 

Bleiben Sie stark!

Ihre Klara Roth

Exklusiv

Kriegsgold: Schatzsucher melden Nazi-Goldzug in Polen, Sowjet-Goldlaster in Westrussland

Vor vier Tagen gab ein Ingenieur über seinen Berliner Rechtsanwalt Michail Kantor bekannt, er habe per Georadar-Messungen in der Nähe des Dorfes Otnosovo bei Smolensk sechs Lastwagen geortet, die dort völlig unberührt in zwei Schächten mit 100 Tonnen von Schmuck, Edelsteinen ​​und Goldbarren beladen stehen würden. Der Fund hätte nach heutigen Preisen einen Wert von mehr als 3 Milliarden Euro … Mehr

BWF-Goldstiftung zahlte bis zu 23 Prozent Provision

Die Presse war bei der gut dreistündigen Gläubigerversammlung des Kölner Bundes Deutscher Treuhandstiftungen e.V., zu der die Berliner BWF-Goldstiftung gehört, am 4. September 2015 nicht erwünscht. Landespolitik-Reporter Gerhard Lehrke vom Berliner Kurier (Der schmutzige Goldkeller von Berlin) wurde beispielsweise wieder weggeschickt … Mehr

Reef Capital Advisors und PanAsia Trading Partners: Faule Aktien?

Seit einer Woche warnen gleich drei Finanzmarktaufsichten (Niederlande, Estland und Hongkong) vor den Kaltanrufen der Hongkonger Beratungsfirma Reef Capital Advisors, die auf dem deutschen Markt gemeinsam mit dem Handelspartner PanAsia Trading Partners mit Sitz auf den Kaiman-Inseln auftritt. Es handelt sich wohl um einen faulen Aktienhandel. Man solle keinesfalls Geld überweisen … Mehr

Gemeinnützige Stiftung verliert deutsche Steuerfreiheit bei Sitz in der Schweiz

Wer eine gemeinnützige Stiftung gründet, um sein Vermögen zu sichern und daraus in Deutschland steuerfrei Einnahmen wie Miete oder Pacht zu kassieren, sollte den Stiftungssitz lieber in Deutschland belassen. Denn wählt man für die gemeinnützige Stiftung den Sitz in der Schweiz, verliert die Stiftung die Steuerbefreiung für Einnahmen in Deutschland … Mehr

Werbung


Gold - Der 1000 jährige Boom

Gold – Der 1000 jährige Boom

Themen

Neckermann Neue Energien AG wird zur Rückzahlung der Nachrangdarlehen verurteilt
Die Neckermann Neue Energien AG (folgend „Neckermann“ genannt) wurde mit Urteil vom 02.09.2015 vom Landgericht Berlin (noch nicht rechtskräftig aber vorläufig vollstreckbar) zur Rückzahlung der vom Verbraucher gewährten Nachrangdarlehen verurteilt … Mehr

friedola Gebr. Holzapfel GmbH: Restrukturierung der Unternehmensanleihe erforderlich
Die friedola Gebr. Holzapfel GmbH hat die Gläubiger ihrer Unternehmensanleihe am 7. September 2015 darüber informiert, dass sie eine Gläubigerversammlung für den 1. Oktober 2015 einberufen hat. Die 2012 begebene Unternehmensanleihe hat Presseberichten zufolge ein Volumen von 13 Mio. Euro … Mehr

Internationale Bankhaus Bodensee – wie viele Swapgeschädigte sind es wirklich?
Das Internationale Bankhaus Bodensee trat in der Vergangenheit bereits mit sehr alten Swapverträgen in Erscheinung. In der jüngsten Vergangenheit kamen neue Fälle hinzu, in den durch Zins-Währungs Swaps den Kunden hohe sechsstellige teilweise siebenstellige Verluste entstanden sind … Mehr

SNS Claim Service Walldorf: Geld ins rumänische Nirwana
Seit zwei Wochen verschickt ein angebliches Inkassounternehmen mit der Firmenbeszeichnung SNS Claim Service und einem angemieteten Bürositz im Reguscenter in der Altrottstraße 31 in Walldorf deutschlandweit Serienbriefe, in denen völlig überraschte Bürger in einer letzten Mahnung … Mehr

Teakholz International AG will Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung beantragen
Wie das Unternehmen am Sonntagabend (6.9.2015) mitteilte, wird die an der Wiener Börse notierte Teakholz International AG (THI AG) aus Linz noch in dieser Woche einen Antrag auf ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung stellen … Mehr

Ownership Tonnage III – Droht die Insolvenz?
Das Schreiben der Ownership Treuhand GmbH vom 02.09.2015 läßt nichts Gutes erahnen: die finanzierende Bank hat beim „Elbcarrier“, „Elbfeeder“, „Elbdeich“ und „Elbinsel“ die ausstehenden Tilgungsraten fällig gestellt. Bei Insolvenz dieser Einschiffgesellschaften wird … Mehr

DCM Flugzeugfonds 1: keine Garantien für Ausschüttungen gemäß Prospekt
Nach DCM-Insolvenz: auch das neue Emissionshaus für DCM Flugzeugfonds 1 kann keine Ausschüttungen gemäß Prospekt garantieren. Der DCM Flugzeugfonds 1 investierte 2007 in das Frachtflugzeug Boeing 777-200LRF. Man baute auf den 10 Jahre laufenden Leasingvertrag mit AeroLogic … Mehr

Solarfonds in der Krise – Möglichkeiten der Anleger
Für Anleger von Solarfonds in Spanien herrscht schon länger Sonnenfinsternis. Seitdem die Regierungen dort die Einspeisevergütungen für Solarstrom gekürzt haben, werfen die Fonds keine Ausschüttungen mehr für die Anleger ab. Egal, ob die Sonne scheint oder nicht … Mehr

„Adult Player“: Erpressung mittels Porno-App
Immer häufiger nehmen Kriminelle Android- Nutzer mit Erpresser- Malware ins Visier. Besonders dreist gehen die Macher einer Porno-App namens “Adult Player” vor. Sie knipsen Fotos vom Nutzer, sperren sein Gerät, zeigen die Bilder an – und fordern 500 Dollar Lösegeld, damit der Spuk endet … Mehr

Goldman Sachs: China hat Aktienmarkt mit 236 Milliarden Dollar gestützt
Die chinesische Regierung hat 1,5 Billionen Yuan (236 Mrd. US-Dollar bzw. 211 Mrd. Euro) für die Stützung des Aktienmarktes ausgegeben, seit die Talfahrt an den Börsen des Landes vor drei Monaten begann. Das geht aus Angaben von Goldman Sachs hervor. Allein im August haben die Behörden rund … Mehr

Analysehaus: Die Gefahr von Superblasen steigt
Die Gefahr für Finanzmarktblasen nimmt zu, warnt Karl-Heinz Thielmann vom Analysehaus Long-Term Investing Research. Im laufenden Jahr gab es bereits zwei Blasen, die der Anlageexperte als Superblasen bezeichnet: bei chinesischen Inlands-Aktien und bei kontinentaleuropäischen Staatsanleihen … Mehr

Warnliste


Es befinden sich 0 Neueinträge in der Warnliste

GoMoPa Mastercard


GoMoPa – Jetzt Mitglied werden und Vorteile nutzen

GoMoPa – Jetzt Mitglied werden und Vorteile nutzen

Werbung

Copyright © 2015 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

 

Sono Motors: Solar-E-Auto Sion schon jetzt zu teuer

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Sono Motors: Solar-E-Auto Sion schon jetzt zu teuer

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Sono Motors: Solar-E-Auto Sion schon jetzt zu teuer

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser(in),

Reporterin Klara Roth Sono Motors: Solar-E-Auto Sion schon jetzt zu teuer

Reporterin Klara Roth Sono Motors: Solar-E-Auto Sion schon jetzt zu teuer

seit neun Jahren versuchen die beiden Münchener Garagen-Tüftler ohne Facharbeiterabschluss Laurin Hahn und Jona Christians das erste Solar-Elektroauto für jedermann zu entwickeln. Beim ersten Prototypen zersplitterte bei Tests die Solarpaneele auf der Autohaut. Nun wollen Hahn und Christians am 12. Januar 2021 auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas einen neuen Prototypen präsentieren.

Zur geplanten Serienproduktion in einem stillgelegten SAAB-Werk in Schweden ab nächstem Jahr fehlen den beiden aber noch mindestens 150 Millionen Euro. Das laufende Crowd-Investing ab 250 Euro Nachrangdarlehen in einer Höhe von knapp 4,5 Millionen Euro ist wohl eher etwas für die Handkasse und reicht, um die bilanzielle Überschuldung auszulösen.

Das Solar-E-Auto für jedermann sollte eigentlich im Preis unter 20.000 Euro liegen, musste aber auf 26.000 Euro in der Vorreservierung erhöht werden. Renault oder Artega aus NRW haben längst erschwinglichen Volks-E-Autos unter 20.000 Euro auf den Markt gebracht. Und dass Formel-1-Weltmeister Keke Rosberg am Chassis mitbaut, macht den Sion nicht preiswerter. Lesen Sie unseren Artikel. Nun denn…

Bleiben Sie stark!
Ihre Klara Roth

Exklusiv

Sono Motors: Schon jetzt zu teuer, aber Tüftler brauchen noch mehr Millionen für E-Auto Sion

Sono: Vergleicht man die Pressefotos der beiden Solar-E-Auto-Bastler so ist das jungenhafte Lachen verschwunden, sind die Mienen ernster geworden. Warum, lesen Sie in unserem Artikel.

Familie August von Finck: Hochmut bei Staatlicher Mineralbrunnen AG Bad Brückenau?

Auf keinen Fall wolle man das bayerische Mineralwasser aus der König-Ludwig-I-Quelle verramschen. Doch der Druck ist groß. Lesen Sie unseren Artikel.
GRK-Ex-Schrott-Immo-König Steffen Göpel is back: Konsul für Lukaschenko + Flugzeugverleiher
Früher hatte Steffen Göpels Vertriebspartner apoBank eigens eine TUI-Maschine gechartert, um die wohlhabende Klientel von Düsseldorf nach Leipzig zu fliegen und ihr Schrottimmobilien in der Stephanstraße anzudrehen. Heute verleiht Göpel selbst Flugzeuge und kümmert sich als Honoralkonsul von Belarus um die Interessen von weißrussichen Oligarchen. Lesen Sie unseren Artikel.


Themen
Abgas-Affäre: Geheimsache Diesel
Der Autokonzern musste bislang wegen Manipulationen an den Abgaswerten weltweit etwa 30 Milliarden Euro zahlen. VW hat bei der Aufarbeitung des Abgasskandals die Veröffentlichung einiger „schwerwiegender und belastender Umstände“ verhindern können, zeigt ein Vorstandspapier. Das Ziel: hohe Schadenersatzzahlungen abwenden.

Früherer Audi-Chef vor Gericht: Rupert Stadler rechtfertigt sich mit Zeitnot und Stress
Der frühere Audi-Chef gibt im Strafprozess vor dem Landgericht München am heutigen Dienstag einen detaillierten Einblick in die Arbeit eines Vorstandsvorsitzenden. Kann die Einlassung das Gericht im Diesel-Skandal überzeugen?

Gold: Oh Schreck, die Notenbanken verkaufen ihr Gold
Während einige Staaten wie Usbekistan, Katar oder auch Kasachstan kontinuierlich Gold auf dem Weltmarkt kaufen, waren es vor allem größere Mengen Gold seitens der Türkei, die auf den Goldmarkt geflossen sind.

Schlappe für Ermittler: „Goldfinger“-Prozess eingestellt
Eines der aufsehenerregendsten Steuer-Strafverfahren Deutschlands um angebliche Schein-Goldverluste in Großbritannien hat ein für die Staatsanwaltschaft unrühmliches Ende gefunden. Die Vorwürfe haben sich in Luft aufgelöst, die Angeklagten, zwei Rechtsanwälte aus München, bekommen wohl eine Millionenentschädigung – und gehen juristisch ihrerseits nun gegen die Ermittler vor.

VERTRIEBE FÜR GOLDSPARPLÄNE GESUCHT

Gold - Der 1000 jährige Boom

Gold – Der 1000 jährige Boom

hedera bauwert: Aktuelle Bilder Stephanplatz Havelberger Straße 10-11 / Stendaler Str. 1, 10559 Berlin
2019 wollte der Berliner Baulöwe Ioanis Moraitis die Wohnungen in der Havelberger Straße 10-11 Ecke Stendaler Str. 1 in Berlin Moabit saniert haben. Pustekuchen.

Schweiz: Mehr Kunden gehen online – UBS schließt jede fünfte Filiale in der Schweiz
Die Schweizer Großbank UBS will im ersten Quartal jede fünfte Filiale im Heimatmarkt schließen, zugleich senkt sie die Grenze für Strafzinsen drastisch. Insider erwarten schon bald einen regulären Jobbabbau.

„Cyberbunker“-Prozess: Angeklagter zeigt sich begeistert über illegales Rechenzentrum
In Trier stehen die Betreiber eines Darknet-Rechenzentrums vor Gericht. Einer der Angeklagten, ein Niederländer, äußerte sich nun positiv zu seiner Arbeit im sogenannten Cyberbunker an der Mosel.

Internetgigant 1&1 will Versicherungsvertrieb forcieren
In den Bereichen Strom, Gas und Mobilfunk bietet der Konzern 1&1 Mail & Media Applications bereits breite Unterstützung bei Preisvergleichen und Anbieterwechseln. Nun will 1&1 selbst stärker in die Versicherungsbranche vordringen.

Energiewende: Deutschland geht der Strom aus
Friedrich Pehle ist Finanzvorstand des Unternehmens 2G im nordrhein-westfälischen Heek. Die beiden „Gs“, die Firmengründer Ludger Gausling und Christian Grotholt, verkauften seit Mitte der 90er-Jahre kleine Blockheizkraftwerke an Landwirte, die damit ihre Ställe mit Strom und Wärme versorgten. Mit dem Börsengang kamen die merkwürdigen Fragen der Analysten: Was ist Ihre Rolle in der Energiewende?

Alibaba-Chef ist nicht der erste Fall: Willkommen in der Volksrepublik der verschwundenen Milliardäre
In seinem Rundumschlag hatte Ma den Banken des Landes unter anderem eine „Pfandhausmentalität“ vorgeworfen. „Gute Innovation hat keine Angst vor Regulierung, aber sie hat Angst vor veralteten Vorschriften“, wurde Ma zitiert. Die Zukunft dürfe nicht „mit Methoden von gestern“ reguliert werden. Der Ausgang: Kurze Zeit später stoppten die Regulatoren den nur Tage später geplanten Börsengang der Alibaba-Finanztochter Ant Group.

Ein 500-Milliarden-Investitionsprogramm?
Die Grünen haben ihre Forderung nach einem 500-Milliarden-Investitionsprogramm bekräftigt. Eine schnelle Rückkehr zur Sparpolitik wäre „absolut falsch“ und würde den Aufschwung gefährden, sagte Grünen-Chef Robert Habeck am Montag (11. Januar) im Deutschlandfunk.

Bisher nur 6 Prozent der versprochenen Hilfe gezahlt
Kneipen, Hotels und Kinos sind seit dem 2. November dicht – sie waren bereits vom „Lockdown light“ betroffen, den die Bundesregierung beim Corona-Gipfel am 28. Oktober beschlossen hatte. Als Entschädigung versprach Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) den Wirten, Hoteliers und Künstlern 75 Prozent des Vorjahresumsatzes. Angekommen ist bisher nur ein Bruchteil.

Betrugsvorwürfe: Boeing zahlt Milliardenstrafe
Das Flugverbot für die 737Max von Boeing ist seit kurzem in Amerika aufgehoben. Aber die juristische Aufarbeitung der Abstürze von zwei Maschinen dieses Modells dauert an und hat jetzt zu einer erheblichen Strafe geführt. In einem Vergleich mit dem amerikanischen Justizministerium hat Boeing der Zahlung von mehr als 2,5 Milliarden Dollar zugestimmt und dabei zugegeben, die Flugaufsichtsbehörde FAA betrogen zu haben.

Filmemacher soll Diktator um Millionen betrogen haben: Wie geriet ein Star-Architekt in den Gaddafi-Betrug?
Am Freitag kam bei der Verlesung der Anklageschrift vor dem Berliner Landgericht heraus, dass der Berliner Star-Architekt Professor Jan Kleihues (58, Bau der BND-Zentrale) vom Zehlendorfer Filmemacher Maximilian V. (50)  und dem Berliner Notar Ulrich B. (56) für eine Millionen-Abzocke benutzt worden sein soll. Ohne dessen Wissen.

Schweiz: Betrug bei Covid-19-Krediten im Aargau – Es geht um 10 Mio. Franken
Im Kanton Aargau sind bislang 48 Strafanzeigen wegen des Verdachts auf Betrug bei Covid-19-Krediten eingereicht worden. Der Deliktsbetrag beläuft sich gemäss Angaben der Kantonspolizei Aargau auf rund 10 Millionen Franken.

Trotz Corona-Krise steigen die Preise weiter: Mietschock in Deutschland
Das zeigt eine aktuelle Analyse von Immowelt für 80 deutsche Großstädte. In vier Fünfteln aller Großstädte stiegen die Quadratmeterpreise bei Wohnungen von 40 bis 120 Quadratmeter bei Neuvermietungen.  Auch in Deutschlands Hauptstadt steigen die Mieten rasant. Momentan liegt der durchschnittliche Quadratmeterpreis für Mietwohnungen bei 12,50 Euro. Berlin ist jedoch ein Sonderfall.

Windkraft in Hessen: Vergebliche Mühen für die Windenergie
Der Artenschutz hat in der Vergangenheit so manches Projekt der Windkraft scheitern lassen. Das will die hessische Landesregierung künftig verhindern.

Warnliste

Es befinden sich 18.441 Einträge in der Warnliste.
GoMoPa Mastercard


 

GoMoPa – Jetzt Mitglied werden und Vorteile nutzen

GoMoPa – Jetzt Mitglied werden und Vorteile nutzen

 

Werbung

Copyright © 2021 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

 

Geschlossene Fonds: 94 Prozent Prognose nicht erfüllt

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Geschlossene Fonds: 94 Prozent Prognose nicht erfüllt

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Geschlossene Fonds: 94 Prozent Prognose nicht erfüllt

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser(in),

Reporterin Klara Roth Geschlossene Fonds: 94 Prozent Prognose nicht erfüllt

Reporterin Klara Roth Geschlossene Fonds: 94 Prozent Prognose nicht erfüllt

am 19. August 2015 beschäftigten wir uns im Thema des Tages mit dem langen Blindflug, den Anleger eingehen, wenn sie eine Kommanditbeteiligung an der MAP Multi Asset Anspar Plan 3 GmbH & Co. KG des Hamburger Emissionshauses Steiner + Company GmbH & Co. KG mit mindestens 3.000 Euro plus 5 Prozent Agio erwerben. In der Laufzeit von bis zu 20 Jahren wird das Geld reinvestiert, erst danach erhalten die Gesellschafter des Dachfonds, der unter Führung von Dr. Illya Steiner in ausgewählte Sachfonds investiert, erstmals Geld.

Aussteigen aus der geschlossenen Beteiligung ist nicht möglich. Doch für den, dem im Nachhinein das Wagnis und die Wartezeit doch zu groß ist, hat der Berliner Rechtsanwalt Dr. Sven Tintemann ein Rückzugs-Schlupfloch gefunden – mehrere Fehler in der Widerrufsbelehrung. Für diesen Tipp verlangt nun ein User eine persönliche Stellungnahme von einem Redakteur. Der Finanzmakler aus Schwaben findet die MAP gut und behauptet, der Redakteur habe das Konzept der MAP nicht verstanden. Vielleicht hat der User damit sogar Recht. Der Redakteur hat sich mit den Zielfonds tatsächlich nicht beschäftigt. GoMoPa.net ist aber nicht nur ein Warndienst. GoMoPa.net wurde vor 15 Jahren auch gegründet, um sich gegenseitig zu helfen, verloren geglaubtes Geld wieder zurückzuerlangen. Nicht anders war dieser Tages-Tipp gemeint. Nun denn…

 

Bleiben Sie stark!

Ihre Klara Roth

Exklusiv

Geschlossene Fonds: 94 Prozent Prognose nicht erfüllt

Schlimme Bilanz: Im Schnitt haben 94 Prozent von 1.139 seit 1972 bis heute aufgelegten geschlossenen Immobilien-, Umwelt-, Schiff- und Medienfonds ihre Gewinnprognose nicht erfüllt – gemessen am investierten Anlegergeld. Geschlossene Fonds, die bis zu 10 Prozent Rendite in Aussicht stellen, wenn man sich an großen Immobilien- oder Umweltprojekten sowie Schiffen beteiligt, haben Anlegern Milliardenverluste beschert … Mehr

Silberhändler Pro Ventus GmbH wird rückabgewickelt

Anfang diesen Jahres machte der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net darauf aufmerksam, dass die bilanziell überschuldete Pro Ventus GmbH aus Großostheim in Unterfranken Silbermünzen für 40 Euro verkauft, die eigentlich nur 15,70 Euro wert sind. Die Macher Frank Bonifer und Frank Schwarzkopf garantieren dem Kunden, dass er die Münzen fünf Jahre später für 50 Euro wieder verkaufen kann – allerdings an eine andere Firma in der Schweiz, die offenbar nur aus einem Briefkasten besteht … Mehr

BWF-Goldstiftung zahlte bis zu 23 Prozent Provision

Die Presse war bei der gut dreistündigen Gläubigerversammlung des Kölner Bundes Deutscher Treuhandstiftungen e.V., zu der die Berliner BWF-Goldstiftung gehört, am 4. September 2015 nicht erwünscht. Landespolitik-Reporter Gerhard Lehrke vom Berliner Kurier (Der schmutzige Goldkeller von Berlin) wurde beispielsweise wieder weggeschickt … Mehr

Reef Capital Advisors und PanAsia Trading Partners: Faule Aktien?

Seit einer Woche warnen gleich drei Finanzmarktaufsichten (Niederlande, Estland und Hongkong) vor den Kaltanrufen der Hongkonger Beratungsfirma Reef Capital Advisors, die auf dem deutschen Markt gemeinsam mit dem Handelspartner PanAsia Trading Partners mit Sitz auf den Kaiman-Inseln auftritt. Es handelt sich wohl um einen faulen Aktienhandel. Man solle keinesfalls Geld überweisen … Mehr

Werbung


Gold - Der 1000 jährige Boom

Gold – Der 1000 jährige Boom

Themen

Börsenotierte Firma pleite: Teak Holz beantragt Insolvenz mit Kosch & Partner
Über den Plantagenbetreiber Teak Holz International (THI) ist ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eingeleitet worden. Rund neun Jahre nach dem Börsegang von THI bestellte das Landgericht Linz Dr. Gerhard Rothner von Wildmoser Koch & Partner zum Masseverwalter … Mehr

Hakim Gashi: BaFin ordnet Einstellung und Abwicklung des unerlaubt betriebenen Einlagengeschäfts an
Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Herrn Hakim Gashi, Buchloe, mit Bescheid vom 27. Februar 2015 aufgegeben, das von ihm ohne Erlaubnis betriebene Einlagengeschäft einzustellen und durch Rückzahlung der angenommenen Gelder unverzüglich abzuwickeln … Mehr

Solar 9580 e.K. Reiner Hamberger – CLLB Rechtsanwälte realisieren erfolgreich Ansprüche geschädigter Anleger
Im Rahmen der Zwangsvollstreckung konnte für die ersten Geschädigten im Zusammenhang mit Solar 9580 e.K., Reiner Hamberger, erfolgreich in das Vermögen von Solar 9580 e.K., Reiner Hamberger, vollstreckt werden  … Mehr

NL Nord Lease AG – Kündigung der Beteiligung per Gerichtsvollzieherzustellung und Androhung eines Klageverfahrens
Die NL Nord Lease AG schlägt erneut zu und verunsichert ihre Anleger: Die Gesellschaft NL Nord Lease AG, an denen sich Anleger in verschiedenen Beteiligungsvarianten als atypisch stiller Gesellschafter beteiligen konnten, hat in den vergangenen Jahren bereits für Schlagzeilen gesorgt … Mehr

Gesellschafterversammlung Elbfonds Direkt Invest Polen 2, 3, 5 und 7
Im Rahmen der außerordentlichen Gesellschafterversammlung für die Elbfonds Direkt Invest Polen 2 bis 7 wurde beschlossen, dass ein frühzeitiger Verkauf der Objekte aus den Fonds Elbfonds Direkt Invest Polen 5 und 7 vorerst nicht stattfinden wird. Offensichtlich hat es nach … Mehr

Insolvenzverwalter verkündet: BWF-Stiftungskunden haben gar kein Gold erworben
Am 04.09.2015 fand die Gläubigerversammlung der Opfer des betrügerischen Geschäftsmodells der Berliner Wirtschafts- und Finanzstiftung BWF statt. Insolvenzverwalter Sebastian Laboga hatte einige unangenehme Wahrheiten zu verkünden, teilt Rechtsanwalt Christian-H. Röhlke mit, der … Mehr

Publikumsfonds verzeichnen Rekord-Zuflüsse
Investmentfonds finden zurzeit in Deutschland reißenden Absatz. Die Fonds-Industrie macht in diesen Monaten soviel Umsatz wie zuletzt zum Investment-Boom im Jahr 2000. Wie aktuelle Zahlen des Branchenverbandes BVI zeigen … Mehr

LKA warnt vor Betrug mit manipulierten Telefonnummern
Das niedersächsische Landeskriminalamt (LKA) warnt vor einer Betrugsmasche mit vorgetäuschten Telefonnummern. Dabei gaukeln Unbekannte ihren Opfern mit technischer Hilfe vor, sie seien Polizisten, Staatsanwälte oder Mitarbeiter von Gerichten oder seriösen Firmen … Mehr

Vietnam Joint Stock Commercial Bank for Industry and Trade (Vietin Bank): BaFin verhängt Bußgeld
Die BaFin hat am 25.06.2015 gegen die Vietnam Joint Commercial Bank for Industry and Trade (VietinBank) ein Bußgeld in Höhe von 7.500 Euro verhängt. Das Institut hielt die Großkreditobergrenze des Art. 395 Abs. 1 CRR nicht ein. Grundlage für die Bußgeldentscheidung der BaFin ist … Mehr

Warnung vor Betrug bei Handelsregistereinträgen – Dreiste Abzocke mit falschen Rechnungen
Immer mehr Unternehmen, die Eintragsänderungen im Handelsregister vornehmen lassen, erhalten kurz darauf gefälschte Rechnungen. Die Betrüger beschaffen sich die Adressen aus und verschicken falsche Zahlungsaufforderungen über Beträge bis 1200 EUR … Mehr

Warnliste


Es befinden sich 0 Neueinträge in der Warnliste

GoMoPa Mastercard


GoMoPa – Jetzt Mitglied werden und Vorteile nutzen

GoMoPa – Jetzt Mitglied werden und Vorteile nutzen

Werbung

Copyright © 2015 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

 

Captura GmbH München: Vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Captura GmbH München: Vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Captura GmbH München: Vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser(in),

Reporterin Klara Roth Captura GmbH München: Vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet

Reporterin Klara Roth Captura GmbH München: Vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet

wie aus Vermittlerkreisen zu hören ist, sollen etwa 400 Vermittler über einen Maklerpool aus Süddeutschland einen Großteil von angeblich 50 Millionen Euro Nachrangdarlehen für die Immobilien-Beteiligungsgesellschaft Captura GmbH aus Grasbrunn bei München verkauft haben, über die gestern Mittag die vorläufige Insolvenzverwaltung durch das Amtsgericht München angeordnet wurde.

Wie es aus Vermittlerkreisen weiter heißt, sollen diese Nachrangdarlehen „von keiner Vermögensschadenhaftpflicht in der Vermittlung haftungsrechtlich abgedeckt sein.“ Derselbe Maklerpool soll bereits Produkte für die Immobilienfirma S&K vermittelt haben. Eigenartig: Trotz eines praktischen Vertriebsstopps, über das wir am Anfang diesen Monats berichteten, soll der Maklerpool das Captura-Produkt weiter angeboten haben. Selbst noch, als das Amtsgericht München bereits die Insolvenzverwaltung angeordnet hatte. Nun denn…

Bleiben Sie stark!

Ihre Klara Roth

Exklusiv

Captura GmbH München: Vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet

Vor fünf Jahren haben die Brüder Marcus Horst Scheffold (48) und Christoph Scheffold (33) in Grasbrunn bei München die Firma Captura gegründet, um sich an gesunden Unternehmen zu beteiligen. Unter dem Motto: „Sie haben ausgezeichnete Produkte, hervorragende Strategien, tolle Ideen und gut gefüllte Auftragsbücher.“ … Mehr

Geschlossene Fonds: 94 Prozent Prognose nicht erfüllt

Schlimme Bilanz: Im Schnitt haben 94 Prozent von 1.139 seit 1972 bis heute aufgelegten geschlossenen Immobilien-, Umwelt-, Schiff- und Medienfonds ihre Gewinnprognose nicht erfüllt – gemessen am investierten Anlegergeld. Geschlossene Fonds, die bis zu 10 Prozent Rendite in Aussicht stellen, wenn man sich an großen Immobilien- oder Umweltprojekten sowie Schiffen beteiligt, haben Anlegern Milliardenverluste beschert … Mehr

Silberhändler Pro Ventus GmbH wird rückabgewickelt

Anfang diesen Jahres machte der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net darauf aufmerksam, dass die bilanziell überschuldete Pro Ventus GmbH aus Großostheim in Unterfranken Silbermünzen für 40 Euro verkauft, die eigentlich nur 15,70 Euro wert sind. Die Macher Frank Bonifer und Frank Schwarzkopf garantieren dem Kunden, dass er die Münzen fünf Jahre später für 50 Euro wieder verkaufen kann – allerdings an eine andere Firma in der Schweiz, die offenbar nur aus einem Briefkasten besteht … Mehr

Werbung


Gold - Der 1000 jährige Boom

Gold – Der 1000 jährige Boom

Themen

friedola Gebr. Holzapfel GmbH Anleihe: Längere Laufzeit, reduzierter Zinssatz
Längere Laufzeit, reduzierter Zinskupon – so möchte die friedola Gebr. Holzapfel GmbH die Konditionen für ihre 2012 begebene Anleihe ändern. Am 1. Oktober sind die Anleger zu einer Anleihegläubigerversammlung in Meinhard-Frieda in der Nähe von Eschwege eingeladen … Mehr

Vermittlung von Anlagen – Kapitalanlagebetrug auch nachträglich möglich
Mit seinem Urteil vom 12.05.2015 (VI ZR 108/14) hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass ein Kapitalanlagebetrug im Sinne von § 264a (1) StGB auch dann vorliegt, wenn nachträglich unrichtig gewordene Werbemittel einem größeren Kreis von Anlegern oder Interessenten zugänglich … Mehr

BGH klärt Details zur Rückabwicklung von Versicherungsverträgen, die nach dem Policenmodell abgeschlossen wurden

Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 29.07.2015 die Rechte von Versicherungsnehmern gestärkt und nunmehr entschieden, welche Kostenpositionen ein Versicherer anrechnen kann, wenn ein Versicherungsvertrag nach dem sogenannten Policenmodell … Mehr

Buchungsgebühren auch bei Firmenkonten gerichtlich überprüfbar
Derzeit müssen die gewerblichen Kunden/Darlehensnehmer immer häufiger darum kämpfen, daß die Rechtsprechung des BGH zu Verbraucherverträgen auch auf gewerbliche Verträge ausgeweitet wird. Dieses betrifft die leidige Problematik der Bearbeitungsgebühr … Mehr

NL Nord Lease AG (vormals Albis Finance AG) – Post vom Gerichtsvollzieher
Die Anleger der NL Nord Lease AG werden nunmehr durch einen Gerichtsvollzieher aufgefordert gewinnunabhängige Ausschüttungen an die Gesellschaft zurückzuzahlen. Bereits mit Schreiben vom 18.05.2015 wurden Anleger mit bereits gekündigten Beteiligungen zur Zahlung aufgefordert … Mehr

LHI SolarWind Kusey GmbH & Co. KG: Jahresfehlbetrag -1.554.219,29
Kein gutes Ergebnis für die Anleger, auch wenn es in der aktuellen Bilanz des Unternehmens dazu heißt “Das ausgewiesene negative Kapital entspricht im Wesentlichen dem Businessplan. Der Businessplan endet mit einem Totalgewinn“. Da bleibt für die Anleger nur zu hoffen, dass … Mehr

vzbv: Geschlossene Fonds nicht für Privatanleger
Geschlossene Fonds, die Unternehmensbeteiligungen an Immobilien-, Schiffs-, Medien- oder Umweltprojekten bieten, sorgten bei Anlegern für Verluste in Milliardenhöhe – so das Fazit einer Untersuchung von Finanztest. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) fordert … Mehr

Prozess um großangelegten Kapitalanlagebetrug beginnt
Fünf Geschäftsleute müssen sich ab heute wegen Kapitalanlagebetrugs vor dem Landgericht Frankfurt verantworten. Die Anklage legt den 43 bis 53 Jahre alten Männern zur Last, Geldanleger in 288 Fällen um insgesamt vier Millionen Euro geschädigt zu haben … Mehr

Trojaner im Geldautomaten zieht Karte ein
Eine Malware sorgt dafür, dass infizierte Geldautomaten die Karten der Kunden einziehen. Zudem werden die Daten ausgelesen. Der Trojaner namens Backdoor.ATM.Suceful wird über das Zahlenfeld bedient. Die Hintermänner können sich so die zuvor eingezogenen Karten ausgeben lassen … Mehr

Deutsche Bank will ein Viertel aller Angestellten entlassen
Die Deutsche Bank will die Zahl ihrer Beschäftigten in den nächsten Jahren um rund ein Viertel verringern. Der neue Vorstandschef John Cryan wolle die Belegschaft auf maximal 75.000 reduzieren, sagten mehrere mit den Plänen vertraute Personen gegenüber einer Nachrichtenagentur … Mehr

SEK-Truppe wegen demütigender Rituale aufgelöst
Wegen Mobbingvorwürfen aus den eigenen Reihen wird ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Kölner Polizei aufgelöst. Dies habe man entschieden, um „frühestmöglich die Weichen für einen Neuaufbau zu stellen und das SEK in vollem Umfang wieder handlungsfähig zu machen“, teilte … Mehr

Warnliste


Es befinden sich 0 Neueinträge in der Warnliste

GoMoPa Mastercard


GoMoPa – Jetzt Mitglied werden und Vorteile nutzen

GoMoPa – Jetzt Mitglied werden und Vorteile nutzen

Werbung

Copyright © 2015 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

 

Roberto Spano: Bluffte er für Schweizer Pegasus-Anleihe?

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Roberto Spano: Bluffte er für Schweizer Pegasus-Anleihe?

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Roberto Spano: Bluffte er für Schweizer Pegasus-Anleihe?

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser(in),

Reporterin Klara Roth Roberto Spano: Bluffte er für Schweizer Pegasus-Anleihe?

Reporterin Klara Roth Roberto Spano: Bluffte er für Schweizer Pegasus-Anleihe?

der 56jährige Rheinländer Roberto Spano sieht sich selbst als einen erfahrenen Firmenoptimierer. Doch die Firmen, denen Spano in der Vergangenheit mit seinem Know-How unter die Arme griff, haben sich nicht wirklich weiterentwickelt. Ein Santitätshaus in Freiburg, dem er vorstand, wurde 2014 nach einer Pleite von Amts wegen gelöscht.

Ein Reha-Care-Center in Limburg an der Lahn und eine Global-Care-Hilfsmittelfirma  aus Stendal sowie ein Fastfood-Produktehersteller in Limburg sind heute inaktiv. Spano ging in die Schweiz und übernahm dort 2019 in Chur den Mischkonzern Pegasus Development AG.

Sein erstes Investment als Pegasus-Investor: ein türkisches Modehaus in Mannheim. Spano gewann dafür den insolvenzgebeutelten Ex-Tennisstar Boris Becker als Markenbotschafter. Die Modemarke kam weder wie angekündigt im Mai noch im Oktober 2020 auf den Markt. Und das zweite Pegasus-Zielinvestement, die Sportlizenzen-Firma Hereos AG aus München, mit deren Namen Spano warb, wusste gar nichts von ihrem Glück. Lesen Sie unseren Artikel. Nun denn…

Bleiben Sie stark!
Ihre Klara Roth

Exklusiv

Merkur Investment und Development GmbH: Bluffte Roberto Spano für die Pegasus-Development-Anleihe?

Am 2. Januar 2021 hätte Spano die erste 3-Millionen-Euro-Firmenanleihe seines Schweizer Mischkonzerns Pegasus Development AG aus Chur zurückzahlen müssen. Lesen Sie unseren Artikel.


Themen
Gold: Extrem starker Jahresauftakt – das steckt dahinter
Der Goldpreis hat das neue Jahr mit kräftigen Kursgewinnen begonnen. Der Preis erreichte zuletzt den höchsten Stand seit fast zwei Monaten.

Negativzinswelle: Fast 200 Kreditinstitute geben Negativzinsen weiter
Für immer mehr Sparer wird Tagesgeld bei größeren Summen zu einem Minusgeschäft. Allein zum Jahreswechsel haben nach einer Auswertung des Vergleichsportals Verivox 24 Banken und Sparkassen Negativzinsen ab bestimmten Summen eingeführt oder bestehende Regelungen verschärft.

Elektroautoaktie BYD fällt: Was jetzt?
BYD hat im Jahr 2020 deutlich weniger Fahrzeuge ausgeliefert als noch 2019.

Suche eine Anlagemöglichkeit für Kapital – Warum gehen Sie nicht zum Experten?
Eine Umfrage der Fondsgesellschaft J.P. Morgan AM ergab: Lediglich ein Viertel der 971 Befragten ab 18 Jahre hat schon einmal einen Finanzberater konsultiert. Vom Rest gaben 18 Prozent an, dass sie offen für eine solche Beratung sind und sich für 2021 Unterstützung wünschen.

VERTRIEBE FÜR GOLDSPARPLÄNE GESUCHT

Gold - Der 1000 jährige Boom

Gold – Der 1000 jährige Boom

Kryptowährung hebt ab: Bitcoin – die Eine-Million-Dollar-Frage
Der sagenhafte Kursanstieg des Bitcoin macht selbst Experten ratlos. Kennt der Preis der Kryptowährung keine Grenze? Doch. Sie hat mit dem hohen Energieverbrauch zu tun – und lässt sich sogar ökonomisch bestimmen.

JP Morgan gibt gewagte Bitcoin-Prognose ab
Bitcoin ist gerade unter jüngeren Anlegern eine beliebte Alternative zu Gold. Das könnte der Kryptowährung langfristig zu bislang unerreichten Höhen verhelfen, sagen die Analysten der US-Bank JP Morgan.

Konkurrenz für VW? Stellantis – neuer Auto-Riese entsteht in Europa
In den Niederlanden entsteht ein neuer Auto-Konzern: die neue Nummer 4 in der Welt. Stellantis – hergeleitet aus dem lateinischen Wort für Stern („Stella“) – entsteht aus der Fusion des französischen Peugeot-Herstellers PSA mit dem Italo-US-Konzern Fiat Chrysler (FCA), was auf einer außerordentlichen Hauptversammlung am 4.1.2021 mit 99-prozentiger Mehrheit gebilligt wurde.

BDA-Präsident Dulger: „Lebensarbeitszeit muss zwangsläufig steigen“
Es gebe keine Alternative, um das Vertrauen in die gesetzliche Rente zu sichern, so der Arbeitgeberpräsident. Auch eine Wirtschaftsweise plädiert für einen späteren Renteneintritt.

Ein Oligarch rettet TUI
Ohne den Beitrag des russischen Multimilliardärs Alexej Mordaschow wäre TUI der drohenden Pleite kaum entgangen. Wer ist er und was hat der größte TUI-Einzelaktionär mit dem Reisekonzern vor?

Verschwundener Milliardär Jack Ma: Dieses Schicksal erlitten andere Unternehmer in China, die sich mit dem Staat anlegten
Ma ist nicht der erste Unternehmer Chinas, der nach Kritik durch die Regierung verschwindet. Vor ihm geschah dies etwa dem Immobilienunternehmer Ren Zhiqiang sowie dem Fondsmanager Xiao Jianhua.

Weltbank warnt vor zweiter Finanzkrise in Schwellenländern
Die globale Wirtschaft wird 2021 zwar wieder wachsen. Doch gerade die ärmsten Länder der Welt stehen vor einem „verlorenen Jahrzehnt“, warnt die Weltbank.

PNE AG hat weitere Stromabnahmeverträgen (PPA) für Betreiber vermittelt
Angesichts der für viele Windparks in nächster Zeit auslaufenden fixen Vergütung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) besteht eine deutliche Nachfrage von Betreibern nach PPAs, um den Betrieb dieser Windparks wirtschaftlich fortsetzen zu können. PNE befindet sich in weiteren Verhandlungen und strebt zusätzliche Abschlüsse an.

Zusatzbeitrag: Krankenkasse verteuert sich für 37,3 Millionen Mitglieder
Für viele gesetzlich Versicherte wird es 2021 teurer. 42 Krankenkassen heben ihre Beiträge an, teils deutlich. Und für 37,3 Millionen Mitglieder steigt der Zusatzbeitrag. Betroffen davon sind auch die größten Krankenversicherer in Deutschland.

Schweiz: UBS mit milliardenschwerem Anleihen-Rückkauf
Die an der Schweizer Börse SIX gelisteten nachrangigen Anleihen wurden 2014 ausgegeben, als die UBS diverse solcher Instrumente auswechselte.

Entscheidung des US-Kongress: „Historischer“ Erfolg im Kampf gegen Geldwäsche
Konkret geht es um die Bestimmungen zum Unternehmensgeheimnis, die es bislang ermöglichten, anonym Briefkastenfirmen zu gründen und darin enorme Geldsummen zu verstecken. Das neue Transparenzgesetz verlangt nun, dass bei der Gründung von Firmen ein Eigentümer mit Namen, Geburtsdatum, Adresse und Führerscheinnummer oder einer anderen Nummer angegeben wird, die eine eindeutige Identifikation dieser Person ermöglicht. Angaben zu Finanzen oder zum Zweck des Unternehmens müssen hingegen nicht gemacht werden.

Wirecard-Aktie stieg um 525 Prozent
Die Aktie des insolventen Zahlungsabwicklers und kurzzeitigen DAX-Mitglieds Wirecard durchlebt in diesen Stunden eine wilde Achterbahnfahrt. Weit über zwölf Millionen Anteile wechselten innerhalb kürzester Zeit allein auf der Handelsplattform Tradegate zuletzt den Besitzer. Das Kursplus – in der Spitze verteuerte sich die Aktie um 525 Prozent – erregt Aufmerksamkeit und zieht dubiose Gestalten an.

Bond-King Jeff Gundlach rechnet mit Comeback der Inflation
Mit seiner Prognose bezüglich der Preisentwicklung im kommenden Jahr widerspricht ein Erfolgsmanager wie Jeffrey Gundlach wie schon so oft der Konsensmeinung der Marktteilnehmer. Optimistisch zeigt er sich für die künftige Entwicklung von Small Caps.

Warnliste

Es befinden sich 18.441 Einträge in der Warnliste.
GoMoPa Mastercard


GoMoPa – Jetzt Mitglied werden und Vorteile nutzen

GoMoPa – Jetzt Mitglied werden und Vorteile nutzen

Werbung

Copyright © 2021 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

 

Novum Consult GmbH: Vermittler verschwunden?

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Novum Consult GmbH: Vermittler verschwunden?

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Novum Consult GmbH: Vermittler verschwunden?

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) & Leser(in),

Reporterin Klara Roth Novum Consult GmbH: Vermittler verschwunden?

Reporterin Klara Roth Novum Consult GmbH: Vermittler verschwunden?

im Mai 2012 veröffentlichten wir im Forum zu China-Investitionen zwei Expertenmeinungen. Der eine, Bernd Rieger, Fondsspezialist von Epinikion, warnte: „Durch die weltweit expansive Geldpolitik und damit einhergehende fehlgeleitete Investitionen ist vor allem China akut gefährdet“.

Der andere, Armin Brack, Chefredakteur Geldanlage-Report, empfahl als „heißen Tipp für Sie, wie Sie mit einer einzigen Kauforder vom kommenden Megatrend ‚Binnenmarkt China‘ profitieren. Das China Domestic Growth Basket-Zertifikat (WKN UU1ENZ; ISIN CH0184337795).” Und weiter: „Im Basket berücksichtigt sind Sihuan Pharmaceutical, die derzeit 87 Medikamente in fünf Bereichen (Herz-Kreislauf, Nervensystem, Stoffwechsel, Anti-Infektion und Onkologie) produzieren und damit die wichtigsten Volkskrankheiten abdecken.“

Zwei konträre Meinungen. Wer hatte Recht? Vorige Woche schrieb uns ein User aus Wasserburg am Inn in Bayern: „Ich bitte um Ihre Mithilfe. Ich habe die Aktie  WKN A1C72G  Sihuan Pharmaceutical Holdings Group Ltd im Depot. Vor einem Jahr zirka wurde der Handel  an der Börse ausgesetzt. Weiß irgendjemand, wie es mit der Aktie nun weitergeht oder wo ich sie verkaufen kann? Über Ihre Mithilfe wäre ich sehr froh.“ Nun denn…

Bleiben Sie stark!

Ihre Klara Roth

Exklusiv

Vermittler Novum Consult GmbH verschwunden?

Völlig überraschend ist der Leipziger Finanzvermittler Novum Consult GmbH für seine Kunden nicht mehr auffindbar. Das teilte gestern der Berliner Rechtsanwalt Dr. Sven Tintemann von der Kanzlei Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte mbB aus Marienfelde dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net mit.  … Mehr

VW-Abgasmanipulationen könnten Aktionärsklagen nach sich ziehen

Angesichts des Skandals um mutmaßlich manipulierte Abgaswerte in den USA hat die Volkswagen-Aktie an der Frankfurter Börse massiv an Wert verloren. Sie sackte seit Montagmorgen bis heute um ein Fünftel auf 136 Euro ab, was laut Experten eine Minderung des Börsenwerts um etwa 16 Milliarden Euro bedeutete. Das Unternehmen hatte zuvor eingeräumt, dass Abgaswerte von Diesel-Autos in den USA für Fahrzeugtests manipuliert worden waren … Mehr

World Business Sparkasse Ltd: Wir haben die Gelder verbraten!

Gestern legte vor dem Landgericht Paderborn der Direktor der Londoner World Business Sparkasse Ltd, Andreas Hennemann (39) aus Paderborn, der inzwischen als Koch arbeitet, ein Geständnis ab, in dem er sich und seine drei mitangeklagten Kompagnons aus Paderborn, Beverungen und Burgwedel schwer belastete  … Mehr

Werbung


 

Gold - Der 1000 jährige Boom

Gold – Der 1000 jährige Boom

 

Themen

Volkswagen-Aktienkurs bricht um 22 Prozent ein
Angesichts des Skandals um mutmaßlich manipulierte Abgaswerte in den USA hat die Volkswagen-Aktie an der Frankfurter Börse massiv an Wert verloren. Sie sackte am Montagmorgen um 22 Prozent ab. Der Autobauer soll in den USA mit einer Software Umwelt-Vorgaben umgangen haben … MehrSunrise Energy GmbH: BaFin ordnet Abwicklung des unerlaubt betriebenen Einlagengeschäfts an
Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat der Sunrise Energy GmbH, Berlin (früherer Geschäftssitz: Ilshofen), mit Bescheid vom 22. Juni 2015 die unverzügliche Abwicklung der unerlaubt betriebenen Bankgeschäfte aufgegeben … Mehr

Grüezi Real Estate GmbH: Schrottimmobilienprozess nimmt kein Ende

Am 25. Verhandlungstag des Prozesses wurde eine ehemalige Mitarbeiterin des Außendienstes als Zeugin vernommen. Sie telefonierte auf der Basis von Gewinnkarten mit den Kunden und sollte diese davon überzeugen, sich an einem Steuersparmodell zu beteiligen … Mehr

Novum Consult GmbH verschwunden – Wer kennt das Unternehmen oder die Verantwortlichen?
Die Firma Novum Consult GmbH ist postalisch und auch per Telefon nicht mehr erreichbar. Die Vermittlungsfirma, die zunächst ihren Geschäftssitz in Magdeburg hatte, und zwar in der Halberstädter Straße 10, war zunächst innerhalb von Magdeburg in die Bärstraße 9 umgezogen. Danach erfolgte … Mehr

Banken müssen künftig jeden privaten Kredit-Nehmer an die EZB melden
Künftig müssen alle Banken Daten über die Kredit-Geschäfte ihrer Kunden an die nationalen Notenbanken übermitteln. Diese wiederum leiten die Daten an die EZB weiter. Mit diesem Vorhaben soll ein europäisches Kreditregister geschaffen werden. Damit kennt die EZB jeden privaten Kreditnehmer … Mehr

Touch Management Ltd. & Co. KG: BaFin ordnet Abwicklung des unerlaubt betriebenen Investmentgeschäfts und Einstellung der Anlagevermittlung an
Die BaFin hat der Touch Management Ltd. & Co. KG, Nürnberg, die Abwicklung des unerlaubt betriebenen Investmentgeschäfts mit Bescheid vom 24. August 2015 aufgegeben und die Einstellung der von ihr ebenfalls unerlaubten erbrachten Anlagevermittlung angeordnet … Mehr

Löwencapital AG Liechtenstein – Anleger fürchten um ihre Kapitalanlage

Den Rechtsanwälten der Kanzlei Dr. Schulte und Partner mbB wird täglich aufs Neue zugetragen, dass der Abschluss von Rohstoffverwaltungsverträgen bei der Löwencapital zu einem Desaster geführt hat. Statt einer stetigen Entwicklung des Sparkontos muss der Anleger erkennen, dass  … Mehr

Neue Pflichten bei der Vermittlung von Vermögensanlagen im Rahmen des Crowdfunding
Das am 10.07.2015 in Kraft getretene Kleinanlagerschutz regelt – allerdings nur auf den ersten Blick – recht umfassend die verschiedenen Arten von Vermögensanlagen, die dementsprechende Prospektpflicht sowie das Crowdfunding. Weitgehend unbemerkt sind jedoch … Mehr

Oetker und Adelige kaufen sich Rüstungsfirma
Airbus trennt sich von vielem, was nicht fliegt: Eine gute Gelegenheit für die Beteiligungsgesellschaft Armira, den Elektronikspezialisten ESG zu kaufen. Hinter dem Deal stecken prominente Namen. Mitglieder der Familie Oetker und einige deutsche Adelige investieren offenbar in die Rüstungsindustrie … Mehr

FINMA warnt vor Forex Consulting GmbH
Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA) warnt vor Geschäftsabschlüssen mit dem Anbieter Forex Consulting GmbH mit Sitz in der Scheideggstrasse 30 in 8404 Winterthur. Das Unternehmen befindet sich aktuell auf der Warnliste der FINMA … Mehr

Warnliste


Es befinden sich 0 Neueinträge in der WarnlisteGoMoPa Mastercard


 

GoMoPa – Jetzt Mitglied werden und Vorteile nutzen

GoMoPa – Jetzt Mitglied werden und Vorteile nutzen

 

Werbung

Copyright © 2015 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.

 

Bauwert AG, Berlin: Mit Sozialwohnungen 7 Mio. Miese

GoMoPa - investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Bauwert AG, Berlin: Mit Sozialwohnungen 7 Mio. Miese

GoMoPa – investigativer Journalismus aus dem grauen Kapitalmarkt über Bauwert AG, Berlin: Mit Sozialwohnungen 7 Mio. Miese

LETZTER GOMOPA-NEWSLETTER

Liebe(r) Leser(in),

Reporterin Klara Roth Bauwert AG, Berlin: Mit Sozialwohnungen 7 Mio. Miese

Reporterin Klara Roth Bauwert AG, Berlin: Mit Sozialwohnungen 7 Mio. Miese

wer in Berliner Toplagen Sozialwohnungen baut, kann damit wegen der hohen Gestehungskosten schnell Miese machen. Das musste gerade der bayerische Baulöwe Dr. Jürgen Leibfried mit seiner Berliner Bauwert AG schmerzlich erleben.

Bei einem aktuellen Projekt der sogenannten Berliner Mischung aus Luxus- und Sozialwohnungen beklagte er einen Verlust von 7 Millionen Euro. Den muss er nun durch den Verkauf der Luxuswohnungen wieder hereinholen. Sein Fazit: „Förderfähige Sozialwohnungen kann man an gefragten Standorten nicht zu auskömmlichen Kosten errichten.“

Eine gute Bau-Alternative sieht der Bayer im Berliner Umland. Aber nicht auf der grünen Wiese. Sondern in Gemeinden mit bereits vorhandener guter Infrastruktur und Verkehrsanbindung an Berlin. Wildau bei Königs Wusterhausen zum Beispiel. Die dort von ihm gebauten 170 Mietwohnungen waren sofort nach Fertigstellung zu 95 Prozent vermietet. Warum nun Pensionskassen und Versicherer lieber Neubauten im Umland als in Berlin kaufen, lesen Sie ebenfalls in unserem Artikel. Nun denn…

Bleiben Sie stark!
Ihre Klara Roth

Exklusiv

Bauwert AG: Mit Sozialwohnungen in Berlin 7 Millionen Euro Miese

Berühmt und auch ein wenig berüchtigt war Dr. Jürgen Leibfried als Bauherr der Luxuswohnungen Kronprinzengärten neben der Friedrichswerderschen Kirche in Berlin Mitte, von denen aktuell noch 2 Penthouses verfügbar sind. Jetzt baut er in Gründerzeit-Quartieren. Geht das trotz Bürgerbeteiligung und argwöhnischer Baustadträte? Lesen Sie unseren Artikel.

Immobilienfachwirt Sven Basner, Hamburg: Leerzug über Brandschutzmängel?

Schafft es Hamburgs „berüchtigster Miet-Hai“ (Elbe-Wochenblatt), Immobilienfachwirt Sven Basner (40) aus Sankt Georg, doch noch, sein 2009 gekauftes und nun leergezogenes Mietshaus Grindelallee 80 mit großem Gewinn zu verkaufen? Oder muss er die illegalen Umbauten zurückbauen? Lesen Sie unseren Artikel.
Schweiz: Krumme Aktien-Deals der RA Solar Technologie Investment GmbH, Basel?
Eine angeblich hochkarätige Schweizer Finanzdienstleistungsfirma bot wohl Aktien einer Berliner Firma zum Dumpingpreis an, und Käufer beschwerten sich, dass die gekauften Aktien nie in ihrem Depot ankamen. Inzwischen warnt sogar die Schweizerische Finanzmarktaufsicht Finma. Lesen Sie unseren Artikel.
Ranft Immobilien GmbH: Klimmzüge für Ranft Invest Solar-Anleihe 2018 (Tranche 2020)
Seit Oktober 2020 versuchen die Ranfts, nun wenigstens knapp 1 Million Euro ab 3.000 Euro Mindestzeichnungssumme ohne Agio von Anlegern einzusammeln. Man bleibt bei dieser zweiten Tranche extra unter 1 Million Euro Anleihekapital, damit man nicht einen neuen Prospekt bei der BaFin einreichen muss. Lesen Sie unseren Artikel.


Themen
LIS GmbH aus Hessen kaufte und relauncht Getnow aus München
Das endgültige Aus des insolventen Supermarkt-Startups Getnow ist überraschend abgewendet. Wie das Münchner Unternehmen am Montag mitteilte, konnte „trotz schwierigster Ausgangsvoraussetzungen“ ein Käufer für den 2015 gegründeten Lebensmittel-Lieferdienst gefunden werden.

Check24 wegen Kontovergleich-Plattform am Pranger
Deutschlands derzeit einziges zertifiziertes Online-Vergleichsangebot für Girokonten bereitet dem Betreiber nach wie vor wenig Freude. Die Kritik reißt nicht ab, nun ziehen Verbraucherschützer sogar vor Gericht, weil viel zu wenige Banken einbezogen werden.

Das Vermögen der Zunkuft
Müssen sich Sparer und Anleger darauf einstellen, dass ihre Assets eine massive und schnelle Entwertung erfahren? Wie ließe sich gegensteuern?

Alibaba-Sprecherin äußert sich zu Spekulationen um Jack Ma
Wo ist Jack Ma? Seit zwei Monaten hat sich der Alibaba-Gründer nicht mehr in der Öffentlichkeit gezeigt. Die Spekulationen über sein Verschwinden begannen, nachdem er in der letzten Folge einer TV-Show, in der er als Juror auftreten sollte, fehlte.

VERTRIEBE FÜR GOLDSPARPLÄNE GESUCHT

Gold - Der 1000 jährige Boom

Gold – Der 1000 jährige Boom

Gerry-Weber-Aktien: Hohe Strafen für Insiderhandel
Wegen strafbaren Insiderhandels mit Aktien des Modekonzerns Gerry Weber im Januar 2019 müssen vier Männer aus dem Raum Braunschweig hohe Geldbußen zahlen.

Bankenpräsident: Filialabbau wird sich beschleunigen – Commerzbank-Chef stimmt auf Umbau ein
„Im Lockdown haben die Kunden erfahren, dass sie auch anders mit ihrer Bank in Kontakt treten können“, sagte Bankenpräsident Hans-Walter Peters. Und: Der neue Commerzbank-Chef Manfred Knof will beim Umbau des Instituts keine Zeit verlieren.

Neue Aktionärsstruktur: Aktivist Paul Singer treibt die Aktie von Rocket Internet
Die Aktie wird seit dem Börsenrückzug nur noch in Hamburg gehandelt. Singer könnte auf ein höheres Rückkaufangebot von Rocket-Internet-Chef Oliver Samwer spekulieren.

Evex.pro – Anlagebetrug mit Initial Coin Offering (ICO)
Das scheinbare Kryptowährung-Unternehmen Evex.pro gibt sich als einwandfreier Anbieter für Anlageberatung aus. Es mehren sich jedoch die Hinweise, dass es bei Evex.pro auffällig viele Ungereimtheiten gibt.

Spot für G999: Schauspielerin Sophia Thomalla wirbt für dubioses Blockchain-Projekt
Der Instagram-Star tritt in einem Werbefilm der Hamburger Firma GSB auf. Hinter dem Projekt steckt ein Geschäftsmann mit heikler Vergangenheit und merkwürdigen Partnern.

Dr. Stoll: „Fiat Chrysler steckt tief im Diesel-Abgasskandal“
Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH aus Lahr reicht auch Klage gegen Händler eines Fiat Doblo Cargo ein und rät Verbrauchern zum Klagen.

Allianz verklagt – Bayerischer Kompromiss um Betriebsschließung sittenwidrig?
Der Allianz droht neuer Ärger im Streit um Betriebsschließungsversicherungen. Das Wirtshaus Donisl aus München hat den Versicherer verklagt – damit eines der bekanntesten Gasthäuser in der bayerischen Landeshauptstadt. Die Klage richtet sich auch gegen den sogenannten bayerischen Kompromiss und dürfte entsprechend auch andere Versicherer betreffen.

Achtung, Falle! Smishing und Vishing: Wie sich Verbraucher und Beschäftigte vor Betrug schützen können
Die Bank fragt Daten per SMS ab? Der Hotline-Mitarbeiter braucht das Passwort, um ein Softwareproblem zu beheben? Oft ist das Fake. Ziel: Informationen abgreifen. Ein Experte erklärt, wie Betroffene das erkennen und wie man Betrüger entlarven kann.

Scheinfirmen drohen mit Gerichtsvollzieher
Scheinfirmen setzen Empfänger unter Druck: Marlie Spoelstra warnt vor Drohbriefen mit dem Briefkopf eines Inkassounternehmens aus Düsseldorf. In denen werden die Empfänger aufgefordert, unbezahlte Rechnungen zu begleichen. Die Unterzeichner drohen sogar mit Pfändungen und dem Gerichtsvollzieher. Dahinter versteckten sich betrügerische Absichten, wie die Niederbeisheimerin selbst erfahren hat.

Österreich: Salzburger fiel auf Anlage-Website herein
In Salzburg ist ein 57jähriger Ungar auf zwei Anlagebetrüger hereingefallen. Ein Bulgare und ein Ungar täuschten im Internet im Zeitraum von Mai bis September 2020 eine seriöse Anlage-Website vor und verleiteten ihr Opfer dadurch, immer wieder Beträge auf verschiedene Konten nach Kroatien, Litauen und Deutschland zu überweisen.

Firmengeschichte: Wie N26 vom Taschengeld-Startup zum Milliarden-Fintech wurde
Die Berliner Smartphone-Bank gehört zu den Großen der Finanzbranche. Seit 2013 hat N26 dafür einige Wandlungen durchgemacht. Was auf dem Weg zum Erfolg alles passiert ist.

Wirecard-Finanzskandal: Marsaleks Villa Kunterbunt
Jahresmiete 680.000 Euro: Die Villa Alfons in der Münchner Prinzregentenstraße 61 war das Klubhaus von Jan Marsalek. Der flüchtige Wirecard-Mann empfing hier Ex-Agenten, Militärs, Geldwäscher und Geschäftemacher. Eine Rekonstruktion.

Warnliste

Es befinden sich 18.441 Einträge in der Warnliste.
GoMoPa Mastercard


GoMoPa – Jetzt Mitglied werden und Vorteile nutzen

GoMoPa – Jetzt Mitglied werden und Vorteile nutzen

Werbung

Copyright © 2021 Goldman Morgenstern & Partners LLC, All rights reserved.